Aktuelle Zeit: Mo, 24 Sep 2018 03:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 07 Feb 2007 16:30 
Offline

Registriert: Mi, 07 Feb 2007 16:22
Beiträge: 1
liebes isg-team,

da ich seit langem unter ed leide (bin anfang 30),möchte ich meine nächtlichen erektionen verbessern.daher plane ich die ständige einnahme von cialis.meine frage : halten sie es für angebracht,alle 2 tage 10 mg cialis zu nehmen oder ist es besser,täglich 5mg einzunehmen?
das problem ist nämlich,daß beim vierteln einer tablette viele bröselrückstände entstehen.

viele grüße und dank vorab


user74


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Nov 2007 20:23 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1162
Wohnort: Freiburg
Lieber User74,
in der Fachinformation für Cialis (Wirkstoff: Tadalafil) wird folgende Dosierung angegeben:

"Die empfohlene Dosis beträgt 10 mg. Diese wird vor einer erwarteten sexuellen Aktivität und unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Bei Patienten, bei denen sich nach Einnahme von 10 mg keine entsprechende Wirkung zeigt, können 20 mg versucht werden.
Die Einnahme soll mindestens 30 Minuten vor einer sexuellen Aktivität erfolgen. Die Wirkung von Cialis kann bis zu 36 Stunden nach Einnahme anhalten.
Die empfohlene maximale Einnahmehäufigkeit ist einmal täglich. Da keine Sicherheitsdaten für den langfristigen täglichen Gebrauch vorliegenund weil die Tadalafilwirkung normalerweise länger als einen Tag anhält, wird von einer regelmäßigen täglichen Einnahme des Arzneimittels deutlich abgeraten. "


In der urologischen Forschung wird seit einiger Zeit untersucht, wie sich die tägliche Einnahme von PDE-5-Inhibitoren (Cialis, Levitra und Viagra) sowohl in niedriger als auch in der üblicher Dosierung auf die Erektionsfähigkeit auswirkt und wie diese tägliche Einnahme von den Patienten vertragen wird.
Auf Anregung eines Forenmitglieds nennnen wir hier eine Studie, in der die tägliche Einnahme von 5 bzw. 10 mg Tadalafil an Patienten untersucht wurde:

Porst et al. European urology; VOL: 50 (2); p. 351-9
Evaluation of the Efficacy and Safety of Once-a-Day Dosing of Tadalafil 5mg and 10mg in the Treatment of Erectile Dysfunction: Results of a Multicenter, Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Trial.


In dieser Studie kamen die Autoren zu dem Schluss, dass die tägliche Einnahme von 5 bzw. 10 mg Tadalafil eine gut verträgliche Therapieoption ist, die die Erektionsfähigkeit signifikant verbessert.
Einzelne Studien entsprechen jedoch noch nicht einer offiziell gültigen Zulassung.
Wir werden aber nach Rücksprache mit der Pharmafirma Lilly, die Cialis herstellt, an dieser Stelle noch aktuelle Informationen zur täglichen Einnahme von Tadalafil 5 bzw. 10 mg geben.
Freundliche Grüße,

Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01 Dez 2007 13:48 
Offline

Registriert: Sa, 04 Mär 2006 00:29
Beiträge: 15
Wohnort: Hamburg
Liebes isg-Team,

ich hatte in diesem Thread zwei klarstellende Beiträge geschrieben zu euren unzutreffenden Angaben zur Anfrage des users74. Diese beiden Beiträge und einen Beitrag von euch habt ihr einfach gelöscht und durch euern Beitrag oben vom Di Nov 27, 2007 6:23 pm ersetzt. Das ist ganz einfach schlechter Stil.

Gruß
Gregorius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 18 Dez 2007 18:45 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1162
Wohnort: Freiburg
Hier folgt nun das Ergebnis der Rücksprache mit der Firma Lilly zur täglichen Einnahme von Cialis:

Cialis ist von der Europäischen Zulassungsbehörde in den Dosierungen 2,5 mg und 5 mg für den täglichen Gebrauch zugelassen. Die Tabletten mit 2,5/5 mg des Wirkstoffs (Tadalafil) sind in Deutschland noch nicht erhältlich, daher ist es auch vielen Ärzten noch nicht bekannt. Sobald das Medikament verfügbar ist werden auch die Ärzte informiert sein.
Die Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Bedarfseinnahme und täglicher Einnahme sind vergleichbar. Studiengebunden gibt es Daten für die tägliche Einnahme von 5 mg Tadalafil über einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten. Hier hat sich die gegenüber der Bedarfsmedikation vergleichbar gute Verträglichkeit bestätigt, zudem zeigt sich auch bei der Langzeitanwendung ein gleichbleibend guter Therapieerfolg. Bei täglicher Einnahme ergibt sich in der Regel nach 5 Tagen eine Wirksamkeit über 24 Stunden des Tages. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand ist eine Organschädigung durch die tägliche Einnahme von Tadalafil nicht zu befürchten.
Eine Heilung von Erektionsstörungen im üblichen Sinn ist nicht zu erwarten, zumal die einer Erektilen Dysfunktion möglicherweise zu Grunde liegenden Erkrankungen wie Diabetes und Atherosklerose durch die Anwendung von PDE-5-Hemmer (Cialis, Levitra und Viagra) nicht beeinflusst werden. Im Prinzip können alle 3 auf dem Markt erhältlichen PDE-5- Hemmer täglich eingenommen werden, wobei Cialis die längste Halbwertszeit hat. Das bedeutet, dass das Medikament nach der Einnahme die längste Wirkdauer hat.
In der Regel übernehmen die Krankenkassen die Medikamentenkosten nicht, der Patient ist Selbstzahler.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de