Aktuelle Zeit: Di, 18 Dez 2018 21:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wirkung von Rotem Ginseng
BeitragVerfasst: Sa, 03 Mär 2007 22:58 
Offline

Registriert: So, 09 Apr 2006 22:09
Beiträge: 7
Wohnort: 34454 Bad Arolsen
In einer TV Sendung wurde die Wirkung von ROTEM GINSENG erwähnt, der AUCH die Penisdurchblutung verbessert . Allerdings ist erst eine längere Einnahme erforderlich (ab 3 Monate) um eine Wirkung zu spüren.
Könnte DAS zutreffen?
DANKE!
MfG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 18 Mär 2007 12:05 
Offline

Registriert: Do, 17 Okt 2002 02:00
Beiträge: 145
Wohnort: München
Hallo Parsival,
ja, das kann zuteffen. Es gibt fundierte Studien, die einen positiven Einfluss von Ginseng auf die Erektionsfähigkeit nachweisen. Allerdings ist Ginseng nicht so wirkungsvoll wie z.B. Cialis, Levitra und Viagra. Hast du diese Medikamente schon probiert?

_________________
Günther
Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wirkung von Rotem Ginseng
BeitragVerfasst: So, 18 Mär 2007 13:39 
Offline

Registriert: So, 09 Apr 2006 22:09
Beiträge: 7
Wohnort: 34454 Bad Arolsen
Danke für die Stellungnahme! Ja natürlich habe ich die üblichen Medikamente wie Cialis, Levitra ,Viagra genommen und nehme sie bei Bedarf !
Mir ging es um ein weniger starkes "Langzeit" Mittel...
MfG
EW


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Pflanzliche Mittel
BeitragVerfasst: Mo, 19 Mär 2007 13:54 
Offline

Registriert: Do, 17 Okt 2002 02:00
Beiträge: 145
Wohnort: München
Hallo Parsival,
da du ein "weniger starkes Mittel" suchst, interessiert mich, in welcher Dosierung du jetzt die PDE-5-Hemmer einnimmst. Schliesslich hast du bei einer Verringerung der Dosis ja auch ein weniger starkes Mittel. Eine kleinere Dosis kann ja auch die Kosten erheblich senken.

Nachdem ich in meiner ersten Antwort nur kurz gesagt habe, dass es Studien gibt, die den positiven Effekt von Ginseng auf die Erektionsfähigkeit bestätigen, möchte ich auch noch ein paar kritische Bemerkungen zu pflanzlichen Mitteln loswerden. Sorry, wenn ich dir damit nichts Neues sage.

Viele Menschen verbinden mit pflanzlichen Mittel die Eigenschaften sanft, gut verträglich, keine oder kaum Nebenwirkungen, einfach besser und sinnvoller als synthetische Medikamente. Das stimmt so allgemein sicher nicht. Pflanzliche Mittel sind keinesfalls immer ungefährlich. Schließlich gibt es in der Natur auch genügend Mittel, mit denen man sich und andere umbringen kann. Selbstverständlich können auch pflanzliche Mittel erhebliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben. So kann z.B. die gleichzeitige Einnahme von Ginseng und einem gerinnungshemmenden Mittel zu gefährlichen Blutungen führen. Deshalb ist es wichtig, dass man seinen Arzt auch über die Einnahme solcher Mittel informiert.

Es gibt eine ganze Reihe von pflanzlichen Mitteln, die sich bei dem einen oder anderen positiv auf die Erektion auswirken. Das Problem besteht darin, aus dieser Vielfalt eines zu finden, das einem hilft. Da diese Mittel meist auch nicht gerade billig sind, kann das teuer werden.

_________________
Günther
Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ginseng und andere Mittel
BeitragVerfasst: Mo, 19 Mär 2007 17:42 
Offline

Registriert: So, 09 Apr 2006 22:09
Beiträge: 7
Wohnort: 34454 Bad Arolsen
Also vielen Dank für die Stellungnahme. Die erwähnten PDE5 Hemmer nehme ich wie gesagt bei Bedarf und dann bei Viagra (durch Einsatz eines Tablettenteilers) je nach nötiger Stärke 25-50 mg (bei einer 100 mg Tablette), bei Cialis die ganze Tablette und bei Levitra auch die ganze (wirkt am schwächsten!).
Ja natürlich sind auch pflanzliche Inhaltsstoffe u.U. schädlich , dafür gibt es ja viele Beispiele! Mir ging es um ein Mittel/Stoff der in veträglicher Dosis eine gleiche Wirkung haben könnte.
Anstoß war die bereits erwähnte TV Sendung , da interessierte es mich schon, was dahinter steckt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de