Aktuelle Zeit: Mo, 10 Dez 2018 22:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 02 Apr 2007 21:20 
Offline

Registriert: Mi, 31 Jan 2007 17:56
Beiträge: 71
Hallo Alexis , Hallo Abakus,
Ich bin ja auch der Meinung wenn die Liebe stark ist überwindet sie alles
und findet einen Weg. Bisher war es ja auch in meinem Leben so, daß sich das bewahrheitet hat. Die Beziehung zu meiner Frau war immer lebendig wir haben uns verändert uns weit geöffnet für einander neues entdeckt .
Ja es war auch schwieriges dabei aber bisher war halt keine
Herausfordeerung dabei die so stark gefordert hat. Es ist ja nun auch so das die Liebe auch die Begierde lebendig hält und wenn Mensch was vermißt
drängt sich dieses Gefühl immer wieder auf. Ich hab teilweise an nichts anderes mehr denken können. Nach Lösungen gesucht......
Und Abakus ja es ist nun mal so das ich mich und meine Frau nur so intensiv fühlen kann..... und da gibt es auch noch das Problem das meine Frau sich
wegen ihrer Probleme -Scham- mir nur so nähern kann wenn sie weiß ich bin für sie "richtig" da. Also gibt es vielleicht erst nach sehr langer Suche andere Möglichkeiten für uns. Da sind wir erst am Anfang nach 2 Jahren suche.........
Ich mach mal schluss für heute
später mehr
Gruß Richard07


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 03 Apr 2007 17:19 
Offline

Registriert: Mi, 31 Jan 2007 17:56
Beiträge: 71
Hallo Alexis Halo Abakus
hier rnun meine Fortsetzung von gestern.
Abakus,
du hast recht in diesem zusammenhang von funktionieren und immer können zu reden klingt grauselig.
Da sollten wir Männer unbedingt von weg kommen weil es ein Teil dieser gräßlichen Rollenzuteilungen ist unter der Männer und Frauen leiden.
Außer dem bin ich der Überzeugung das Mann und Frau sich zwar in einigen Ansichten Gefühlen unterscheiden , das diese aber nicht so stark unterscheiden wie die von Mensch zu Mensch.

Grundsätzlich ist es doch schwer aus einem stark empfunden Vermissen heraus Souveränität zu entwickeln.
Allgemein möchte ich an dieser Stelle nicht werden Deshalb nur unseres :
Meine Frau ist für das erste schöne verliebtsein fast genauso oft bereit wie ich. Dann aber braucht sie "mehr " von mir so ein Gefühl das sie mich stark empfindet ---- bei mir geht das ineinander über von verliebt sein bis ich will dich ganz mein ich hiermit.
Das ist echt ein Unterschied
Da sie ja meine geliebte Gastgeberin ist hat sie es also in der Hand ob es an der Stelle weitergeht oder nicht
Und früher war es dann einfach so wenn sie dann ein ja hatte
war für uns beide drauf verlass es geht auf jeden Fall weiter wenn wir wollen und an dieser Stelle stimmt es heute nur noch ganz selten.
Und das ist die Herausforderung !!!!!!!!
Ich bin auch nicht so ein Mensch der sich draußen in der Welt seine Bestätigung holt - Schmusen fühlen lieben ist mehr meins
und da wir früher so gut harmoniert haben und uns heute immer wieder so begehren wie früher ist der Unterschied so riesen Groß.
zwischen sehnen und erleben.
DA ich treu bin glaube ich halt auch fest daran das wir einen Weg finden werden. Und ich stehe halt auch in Treue zu meinem Begehren und
will lieber das Sehnen aushalten als mir Ersatz holen.

Und wenn wir dann unsere Klippen sicher umsegelt haben und uns endlich mal wieder alles geben können sieht die Welt wirklich schon wieder anders aus.

Das ist für mich immer noch das Beste platonische Liebe kann ich mir
einfach nicht vorstellen-
Hallo Alexis
ich verstehe dich
Meine Frau und ich sind uns auch einig darin das wir es so wollen.
Ich hab ja schon von meiner unserer Trauer gesprochen Aber
Anfangs gab es noch ganz andere Auseinandersetzungen
sie hat auch getobt hat mich beschimpft - war aber alles nur ausdruck dessen was sie so sehr vermißt. Das sie dadurch die Auswirkungen bei mir verschlimmert hat weiß sie. Aber sie konnte halt auch nicht anders
Meine Frau hat bezweifelt ob ich sie noch begehre so wie sie ist - hatte Angst ich finde sie nicht mehr atraktiv das würde ich doch sichtbar vor mir hertragen
Am schlechtesten ging es mir als ich anfing diese Zweifel meiner Frau an mich ranzulassen und ich auf einmal anfing mich selbst in Frage zu stellen. Also ich fühlte mich durch die Ed schon ganz schön misese aber dieser Zweifel an meiner Lust auf sie hat mich am aller härtesten getroffen
ZUm Glück hab ich an keiner Stelle den Wunsch aufgegeben .
Diese STANDFESTIGKEIT hat sie auch gespürt und ist deswegen auch weiterhin auf der Suche mit mir. Vielleich hilft es dir ja auch dich da nicht beiirren zu lassen. Ich habe gesagt: ja ich habe Probleme aber nicht mit meinem begehren und dem was mir am liebsten ist sondern damit das zum ausdruck zu bringen. Jezt weiß und spürt sie wieder das das stimmt.
Ein riesen Schritt in die richtige Richtung.
Für andere mag es richtig sein an dieser Stelle den Druck zu nehmen und zu sagen ohne dem ist es doch auch schön und dann dabei bleiben.......
Wenn es eine gemeinsame Lösung ist schön so
Aber wenn ich dich richtig verstehe Alexis gibst du den Wunsch auch nicht auf.
Vielleicht findest du ja Gründe Ursachen an welcher Stelle du dir das Wasser abgräbst um deiner Lust richtig ausdruck zu verleihen.
Ich drück dir jedenfalls die Daumen
Steh zu dir!!!!!
richard07


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de