Aktuelle Zeit: Mi, 26 Sep 2018 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 21 Mai 2007 20:18 
Offline

Registriert: Mo, 21 Mai 2007 19:45
Beiträge: 4
Hallo,
wenn ich meinen Freund z.B. mit der Hand befriedige hat er eine Erektion. Wenn ich merke, dass er kurz vorm kommen ist und er in mich eindringen möchte ist die erektion aufeinmal weg.(also er legt sich selber so, dass er mit mir schlafen kann/könnte) Könnt ihr mir sagen woran das liegt bzw. was ich anders machen kann? Ich habe ihn drauf angesprochen, jedoch weis er auch nicht woran es liegt.
Wir vertrauen uns gegenseitig , sodass es keine Berührungsängste oder derartiges gibt.
In der hoffnung, dass ihr mir helfen könnt: einen schönen abend euch allen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 22 Mai 2007 22:25 
Offline

Registriert: Sa, 28 Apr 2007 23:21
Beiträge: 9
Hallo SüßeMaus

Ich bin zwar kein Fachmann, habe aber schon so einiges durch, was dieses Thema angeht. Es kann verschiedene Ursachen dafür geben, sowohl biologische als auch psychisch bedingte. Dabei muß es noch nicht einmal bewußt wahrgenommen werden. Bei mir ist es schon seid längerem der Fall. Bis ich überhaupt etwas unternommen habe, hat es sehr lange gedauert. Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Hatte er vorher schon Probleme oder erst innerhalb der Beziehung? Wie alt ist dein Freund?
Ich kann auf jeden Fall verstehen, das du dir Sorgen machst, nur halte auf jeden Fall zu ihm. Genau das braucht er, nicht mehr und nicht weniger Bild Du hast geschrieben, das ihr euch vertraut, das ist auch sehr wichtig und sollte auch immer wieder bewußt gezeigt werden, von beiden Seiten. Es hört sich allerdings so an, als würde er Angst haben, gewissen Erwartungen nicht gerecht erden zu können. Man sagt schnell, das man vertraut, doch nicht immer, ob es tatsächlich so ist, aus Rücksicht vielleicht.

Snoopy Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 22 Mai 2007 23:48 
Offline

Registriert: Mo, 21 Mai 2007 19:45
Beiträge: 4
hey,
danke erstmal für deine antwort.
er ist 18. sind jetzt erst reichlich 3 monate zusammen, kennen uns aber schon länger und waren voerher sehr gut befreundet. ich weis nicht ob er vorher damit schoneinmal probleme hatte, da er zuvor nur 2mal mit einem mädchen geschlafen hat.
zu ihm halten werde ich egal was kommt. :-)
über die erwartungshaltung haben ich mir auch schon gedanken gemacht, weil ich zuvor bei meinen freunden ein sehr offenes und ausgeprägtes sexleben hatte=).da ich vorher mit ihm sehr gut befreundet war, habe ich ihm auch das meiste erzählt.
nur deneke ich mir, dass mein freund ein mensch ist, der mir sagt wenn etwas nicht ok ist/bzw. er sich unwohl fühlt.
konkret auf die "geschichten" mit anderen kerlen habe ich ihn noch nicht angesprochen,. weil ich da auch nicht wirklich weis, wie ich ihn das fragen soll.weil ich nicht möchte, dass er denkt, dass er mir "im bett zuschlecht ist". dies ist ja auch nicht der fall , ich hatte jedoch früher wesentlich häufiger sex und da ich ein mensch bin, der auch gerne mit seinem partner (oft) schläft, stört mich das ganze etwas.
hoffe du hilfst mir noch ein bischen weiter
liebe grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27 Mai 2007 09:42 
Offline

Registriert: Sa, 28 Apr 2007 23:21
Beiträge: 9
Hallo SüßeMaus,

tut mir wirklich leid, daß ich erst jetzt antworte. Ich hatte bisher so viel um die Ohren. :-)
Die Situation ist natürlich nicht einfach, jedoch auch ein stück so wie man es sich einredet. Wenn dein Freund noch nicht so viel Erfahrung hat, so ist vermutlich wirklch eine gewisse Angst dahinter. Vielleicht keine, die er bewußt wahr nimmt. Versucht mal, möglichst langsam ran zu gehn. Manchmal helfen schon ein paar Kleinigkeiten, um alles wieder "gerade" zu rücken.
Ich bin mir nicht sicher, nur ist es für viele Menschen generell schwierig, wenn man so viel über das vergangene Sex-Leben des Partners weiss. Gerade, wenn man noch so unerfahren ist. Deshalb zeig ihm, das er toll ist.. muß ja nicht 100%ig die Wahrheit sein oder übertrieben zum Ausdruck gebracht werden ;-) Versucht doch, ohne dem Ziel GS einfach ein bischen herrum zu spielen (hört sich etwas merkwürdig an, ich hoffe nur, du weißt was sagen möchte *gg*) Jedoch sollte dein Freund, sollte es für einen relativ langen Zeitraum keine Besserung ergeben, zum Urologen.
Ich konnte zwar bisher wenig helfen, hoffe doch das wenigstens ein klein Wenig brauchbares dabei ist. Ich finde es super, das du so zu ihm stehst, nur steh auch dazu, auch wenns schwerer werden wird. Ich persönlich habe schon oft gehört, man werde zu mir stehn. Das eigentlich schwierige ist das durchhalten, gerade wenn man so oft und gern sex hat ;-)
Und sollte er mal frustriert sein, lass ihn, er beruhigt sich auch wieder.

Liebe Grüße Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28 Mai 2007 18:48 
Offline

Registriert: Mo, 21 Mai 2007 19:45
Beiträge: 4
hey,
danke für deine antwort.
also ich hatte mit ihm jetzt 2mal wirklichs chönen sex, vll nicht so lang, aber trotzdem schön und heute morgen war wieder alles wie vorher :-(
ich muss dazu sagen, dass ich noch nie zu ihm gesagt habe , dass ich jetzt mit ihm schlafen möchte. habe ihm nur per sms mal geschrieben, wie gern ich ihn jetz in mir spüren würde und das ich lust hab mit ihm zu schlafen.sonst ging bisher immer von ihm aus.
hab ihm auch schon oft gesgat das ich es voll schön mit ihm finde (selbst wenn es nit zum GV kam und es entsprach auch der wahrheit=).
ich geh eig auch davon dass es nur was psychisches ist, weil es hat ja schon mal "geklappt". und bekommt ja auch sonst erektionen wenn ich ihn streichel.und beim runterholen udn oralverkehr klappt ja auch alles.

hoffe, dein stress hat sich wieder gelegt
lg, SüßeMaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28 Mai 2007 20:44 
Offline

Registriert: Sa, 28 Apr 2007 23:21
Beiträge: 9
Hallo SüßeMaus,

das, was du da beschreibst, kommt mir so bekannt vor, fast so als hätte es meine Ex-Freundin geschrieben. Bei mir war und ist es vermutlich genau noch so, wie es deinem Freund ergeht. Es gab Zeiten, da klappte es und dann plötzlich wieder nicht mehr. Ich weiß selbst nicht, woran das liegt. Ich weiss jedoch, das so etwas leider nicht von Heute auf morgen mit einem Schlag weg ist. Du hast vermutlich recht, wenn du sagst, das es warscheinlich psychischer Natur ist.

Zitat:
ich geh eig auch davon dass es nur was psychisches ist, weil es hat ja schon mal "geklappt". und bekommt ja auch sonst erektionen wenn ich ihn streichel.und beim runterholen udn oralverkehr klappt ja auch alles.


..was auch super und ein Zeichen dafür ist, das es wirklich keine körperlich bedingten Ursachen hat ^^ Doch um sicher zu gehn, sollte er mal zum Urologen. Es gibt bestimmte Urologen, die sich auf die Psyche spezialisiert haben. Deshalb am besten erst zum Hausarzt, der kennt in der Regel die passenden Urologen. Dein Freund brauch sich auch nicht schlecht dabei fühlen, denn Urologen beraten auch und manchmal reichen ein paar Besuche. Die Krankenkasse übernimmt solche Kosten, man hat also nichts zu verlieren sondern kann nur gewinnen ;-)
Denk auch immer daran, das du nichts damit zu tun hast. Manchmal fühlt man sich aals Frau sicherlich schlecht dabei, glaubt dann z.B nicht atraktiv für den Partner zu sein. Dem ist ja nicht so. Es wird immer mal Tiefs und Rückschläge geben, das ist jedoch normal. Meine Ex-Freundin (ein komisches Gefühl, "Ex" zu schreiben, na egal) hat immer zu mir gesagt, das es nur einem Menschen gibt, der so ein Problem lösen kann, man selbst. Ich glaub jedoch, das es beide Parner sind, die daran arbeiten sollten. Deshalb, wenns dir nichts ausmacht, geh mit zum Uro falls dei Freund es zulässt. Es ist manchmal hilfreich auch als Partner beim Gespäch dabei zu sein. Wäre schön, wenn du weiterhin schreibst, wie es gelaufen ist oder was ihr unternehmt. Vielleicht kann auch ich noch etwas dabei lernen. Momentan hab ich zwar noch kein Verlangen nach einer neuen Beziehung doch irgendwann wird es vielleicht wieder und da möchte ich nicht immer noch vor dem Problem stehen.

Liebe Grüße Snoopy Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28 Mai 2007 21:32 
Offline

Registriert: Mo, 21 Mai 2007 19:45
Beiträge: 4
hey,
freut mich das du mir immer fleißig antwortest :-) dankeschön!!!!
ich hab mir jetz erstmal vorgenommen, ein bischen zu warten und zu hoffen, dass es sich von selbst erledigt. Wenn es sich das aber in 1-2 monaten nicht ändert würd ich meinem freund den besuch beim urologen vorschlagen.
ich möchte das jetz noch nicht machen, weil ich nicht möchte , dass er dann denkt ich wär nicht glücklich mit ihm oder er umsonst denkt, dass etwas mit ihm nicht in ordnung sein könnte und sich noch mehr stress macht. möchte ihm deshalb noch ein bischen zeit geben. und wie du schon sagtest mag ich nicht, dass er sich dann schlecht fühlt, obwohl ich so einen besuch überhaupt nicht schlecht finde, denn ich geh ja schließlich auch zum frauenarzt.
bin dir aber dankbar über den tipp mit m urologen in verbindung mit m hausarzt, weil ich nicht gewusst hätte, zu welchem man da am besten geht.
werd dich auf dem laufenden halten!
liebe grüße
süßeMaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28 Mai 2007 23:23 
Offline

Registriert: Sa, 28 Apr 2007 23:21
Beiträge: 9
Du hast recht, das ist eine gute Idee, so wie du es vor hast. Vielleicht renkt es sich wieder von alleine ein, ich drück auf jeden Fall die Daumen Bild Ihr seid ja noch nicht so lange zusammen, manchmal brauch es etwas Zeit, bis an so aufeinander eingestimmt ist.
Ja, das mit dem Hausarzt hab ich auch erst herraus finden müssen. Ich bin vorher zu einem gegangen, der gar nicht auf mich einging. Erst durch Zufall, als ich beim Hausarzt war, mußte ich mir sagen lassen, das es für mich geeignertere Urologen gibt.
Ich freu mich auf jeden Fall, dass ich dir bis jetzt ein wenig helfen konnte


Bisbald und liebe Grüße,
Snoopy Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de