Aktuelle Zeit: Sa, 22 Sep 2018 12:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein bischen ratlos
BeitragVerfasst: So, 19 Aug 2007 01:27 
Offline

Registriert: Sa, 18 Aug 2007 02:30
Beiträge: 1
Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll....
Ausserdem bin ich nicht sicher ob ich hier richtig bin.......
Ich fang mal in Stichworten an:
Also 44 Jahre, seit 16 Jahren verheiratet,2 Kinder, seit seit 26 Jahren mit meiner Frau zusammen, meine ersten (und einzigen) sexuellen Erfahrungen hatte ich auch mit ihr, seit ´zig Jahren hab ich schon psychische Probleme im sozialen Bereich und in Sachen Selbstwertgefühl (immer wieder regelmässig therapiert, bin schon froh wenns nicht schlimmer wird), also wenig Kontakte, wenig Freunde, also nicht viel mit gemeinsamen Aktivitäten, ausser unserer Familie, also schwimmt da Leben so daher, sexuelle Aktivitäten gibt auch, 1-2mal die Woche, meistens am Wochenende, für mich war es eigentlich immer zuwenig, habe mich aber in den Jahren damit zurechtgefunden, wir haben noch nie intensiv über unsere Beziehung gesprochen, ehrlich gesagt reden wir überhaupt nicht viel miteinander, es sei denn ich spreche sie mal an, dann schaut sie von ihrem Buch hoch (oder ist so vertieft das sie es gar nicht mitbekommt), das wäre schon mal mein erstes Problem.....
Wenn ich sie anspreche (meisten frag ich sie irgendwas) ,denk ich schon "hoffentlich geh ich ihr jetzt nicht auf den Keks"
weiter gehts.......
so leben wir also daher, ich find ein bischen nebenher, aber nu klappts im Bett auch nicht mehr so toll, sie ist nicht die Frau die sich im Bett so richtig gehen lassen kann, das heisst kein lautes gestöhne, oder keine ekstatischen körperlichen Bewegungen oder so, ausser ein paar zuckende Reaktionen kommt da nicht viel zurück, evtl kann oder muß das ja so sein, naja vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu schlecht, naja da sind wir schon bei meinem eigentlichen Problem...
Seit ein paar Monaten gehts nun mit meiner Potenz irgendwie zuneige, d.h. bei Beginn immer alles klar und wenns dann ernst wird, wirds bei mir immer schlapper untenrum, bis zu dem Tag wo nach dem Vorspiel nix mehr ging, dann hab ich gesagt wir müssten offener über das Thema reden ,sie sagte ja aber ich glaube das fällt ihr schon sehr schwer, laut ihrer Aussage machte ihr das nichts aus, sie fühlte sich vorher schon befriedigt, ehrlich gesagt glaubte ich das nicht, dummerweise viel das genau in die Zeit wo ich durch Zufall ein kleines selbstgebautes Befriedigungs-Spielzeug in ihrem Nachtschrank fand, nu war ich natürlich völlig fertig, also hab ich sie beim der nächsten Gelegenheit gefragt ob sie sich manchmal selbstbefriedigt, beim ersten mal ging sie irgendwie drüber weg, beim nächsten Mal sagte ich ihr ich hätt da was gefunden, da sagte sie das hat nix mit mir zu tun ausserdem hat sie das noch nie benutzt, und alles wäre im Bett OK, da potenzierten sich dann meine Selbstzweifel, ich sagte ihr das ich das mit der Selbstbefriedigung sehr befürworte, noch besser fände ich es wenn man das gemeinsam mal einbauen könnte, ich mache es ja auch manchmal, sie wollte mal drüber nachdenken, dazu muss ich noch sagen das sie eher eine der schamhaften Frauen ist und mich schon zurückhält wenn ich ihr an gewissen Körperstellen schon mit dem Mund zu nahe komme, auf der anderen Seite macht sie sie sich schon bemerkbar wenn ich mal einen Finger mehr benutzen soll, nu steh ich da mit meinen, in erster Linie gefühltem Versagen, also hab ich mir, nach abstimmung mit ihr gedacht gehste erstmal zum Arzt, erstmal zum Hausarzt der meinte zu 95% psychologisch, zur ersten Überbrückung und zum Aufbau meines Selbstwertgefühls hat er mir noch Viagra aufgeschrieben, ausserdem ein kompletter medizinischer Check, also zum Urulogen da steht der Check noch aus , befürwortete aber auch das Viagra, also zur Apotheke und Rezept eingelöst, hab ihr erzählt was die Ärzte gesagt haben, ja ist gut , das Viagra nehmen ja alte und auch junge Leute, da man das mit dem Viagra ja ein bischen Timen muss hab ihr noch gesagt sie möchte bitte mal sagen wenn sie sich danach fühlt mit mir zu schlafen, hatte mir da schon was erhofft aber nix passierte, wie der Zufall es will kam es dann doch mal spontan ohne chemische Hilfe dazu und siehe da, mit nem etwas längeren Vorspiel hat das schon so geklappt wie Früher, das Viagra liegt übrigens noch in der Schublade, aber es kam irgendwie immer noch nicht so viel zurück, das war ja schon nicht schlecht aber hat mich nicht viel aufgebaut, sie meinte nur wenn ich weiß da gibts noch ne Viagra Möglichkeit helfe das schon.
Sy,viel zu lesen, ich hätte lieber nen Buch schreiben sollen...............
Mein Problem jetzt akut ist eigentlich das ich denke ich bin ihr einfach nicht genug, hat sie erst mit der Selbstbefriedigung angefangen seitdem es mit mir nicht mehr so klappt? Hat sie schonmal daran gedacht sich jemand anderen zu suchen? Meine Gedanken gehen soweit das ich denke ich bin nicht da und sie liegt im Bett und macht es sich selbst. Noch mal zur Klärung, mir ist es wichtiger das sie zu ihrer Befriedigung kommt, ist ja auch ein Genuß für mich, als ich!
Naja und reden würd ich auch gerne viel mehr mit ihr über das Thema aber ich befürchte irgendwann hab ich alles zerredet.....davor hab ich echt Angst, und alles kaputt gemacht........
Nu weiss ich nicht so genau wie ich das angehen soll und erhoffe mir in erster Linie ein paar infos über die Selbstbefriedigung bei der Frau, ist das wirklich völlig unabhängig vom Partner oder dem Sex mit dem Partner zu sehen? mögt ihr alle nicht so gerne darüber zu reden oder liegt das nur an der inviduellen Schamgrenze?
Also zweifel ich so dahin und warte was die Zukunft bringt......
Dafür das es mir nicht leichtfällt darüber zu schreiben ist es ja doch Mega-Viel gworden.... :oops:
In diesem Sinne bedanke ich mich bei allen die den kompletten Threat gelesen haben und hoffe auf ein paar Anregungen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 22 Aug 2007 21:13 
Offline

Registriert: Do, 17 Okt 2002 02:00
Beiträge: 145
Wohnort: München
Hallo hansel,
zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass ich als reife Leistung von dir sehe, dass du den Arztbesuch wegen deiner Erektionsstörungen nicht auf die lange Bank geschoben hast. Nur 20% der Mäner mit ED gehen deswegen zum Arzt!

Ansonsten habe ich den Eindruck, dass du das Pferd vom Schwanz her aufzäumst. Du bist fixiert auf die mögliche Selbstbefriedigung deiner Frau und machst dein Selbstwertgefühl davon abhängig. Aber vielleicht liegt das Problem bei euch an einer ganz anderen Stelle. Du schreibst, dass ihr nebeneinander her lebt. Das ist wahrlich keine gute Voraussetzung für einen befriedigenden Sex. Hast du eine Idee, was ihr daran ändern könntet? Hast du deine Frau schon einmal gefragt, was ihr fehlt, was sich aus ihrer Sicht in eurer Beziehung ändern müsste? Nun sitzt deine Frau ja offensichtlich nicht da und wartet darauf, dass du so ein Gespräch beginnst. Aber du könntest sie ja mal am Wochenende mit irgendetwas überraschen, was ihr gut tut und ihr dein Interesse an ihr zeigt. Das könnte vielleicht auch so grundsätzliches Gespräch ermöglichen.

Ein anderer Punkt ist deine persönliche Situation, deine wenigen Kontakte, deine wenigen Freunde. Hast du eine Idee, wie du an dieser Stelle etwas ändern könntest? Hast du z.B. irgendein Hobby, über das du mehr Kontakte bekommen könntest? Wenn du zufällig in der Nähe einer der Städte lebst, in der es eine Selbsthilfegruppe für Erektionsstörungen gibt (Berlin, Köln, München, Stuttgart umd demnächst vielleicht Mannheim), dann kann ich dir sehr empfehlen, dort mal hinzugehen. Da wirst du Akzeptanz und Solidarität finden, die dir sicher gut tun.

Ich wünsche dir viele gute Ideen, wie du eure Beziehung lebendiger gestalten kannst!

_________________
Günther
Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de