Aktuelle Zeit: Mo, 25 Jun 2018 11:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erektionsprobleme nach Prostata OP
BeitragVerfasst: Sa, 31 Mai 2008 11:29 
Offline

Registriert: Sa, 31 Mai 2008 11:08
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
bin 50 Jahre und wurde im Dezember an einem PK nervschonend mit DA Vinci operiert.
Habe nach der OP Cialis erhalten das meine Schwellkörper durchblutet werden.In meiner Reha wurde ich dann auf eine halbe Viagra alle zwei Tage umgestellt, die Lust ist da aber nichts geschah. Habe dann mit meinem Urologen gesprochen und der hat mir dann zu Caverject geraten. Habe dies auch ausprobiert und mein Uro hat auch die erste Sprietze mit 10mg gesetzt ,nach ca 10 Minuten hatte ich dann ein mehr oder weniger schmerzhafte Erektion die 2 Stunden anhielt. Habe dann nochmals mit meinem Uro gesprochen und der meinte ich soll die Dosis reduzieren. Seitdem bin ich am probieren und verzweifeln,da ich beim spritzen Probleme habe und trotzdem keine Ertektion bekomme, ist ein teurer Spass. Nun meine Frage , wer hatt die gleich Erfahrung gemacht und diese totzdem in den Griff bekommen.
Würde mich über eine Antwort freuen.

Gruß camillo50 :) :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 02 Jun 2008 11:13 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1160
Wohnort: Freiburg
Lieber Camillo,
Du suchst nach Behandlungsmöglichkeiten für nach einer Prostata-OP entstandenen Erektonsstörung.

Neben Cialis gibt es 2 weitere Präparate, die ebenfalls in Tablettenform erhältich sind. Die Wirkstoffe sind Sildenafil, Vardenafil und Tadalafil. Du hast bisher einen dieser Wirkstoffe ausprobiert (Tadalafil). Dieser hat bei Dir nicht die gewünschte Wirkung gezeigt - es bleiben noch die beiden anderen Wirkstoffe, die Du ebenfalls ausprobieren kannst. Jeder Mensch reagiert etwas anders auf unterschiedliche Inhaltsstoffe - so erklärt man sich auch, warum das Medikament bei Dir nicht geholfen hat, obwohl andere Männer es mit Erfolg anwenden. Es ist aber gut möglich, dass einer der anderen Wirkstoffe bei Dir die gewünschte Wirkung zeigt.

Insbesondere, da Du das Spritzen eines Präparates unangenehm findest und zudem mit der Wirkung ebenfalls unzufrieden bist ist zu überlegen, die Medikamente in Tablettenform auszuprobieren. Dein Urologe kann Dich diesbezüglich sicherlich ebenfalls weiter beraten.

Auf dem Informationsblatt über Erektionsstörungen (Infoblatt zur erektilen Dysfunktion), das Du als PDF-Datei auf unserer Homepage findest, findest Du weiterhin einen guten Überblick über die anderen Behandlungsmöglichkeiten bei Erektionsstöruntgen.

Für weitere Fragen stehen wir Dir außerdem gerne mit unserem Info-Telefon von Montag bsi Freitag zwischen 10-12 und 15-18 Uhr zur Verfügung unter der Telefonnummer: 0180 555 8484.

Mit herzlichen Grüßen, Dein ISG-Team.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de