Aktuelle Zeit: Do, 21 Jun 2018 23:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erektionsprobleme
BeitragVerfasst: Mo, 06 Apr 2009 18:31 
Offline

Registriert: Mo, 06 Apr 2009 18:26
Beiträge: 1
Hallo!

Seit etwa 6 Monaten leide ich (39 Jahre) unter akuten Erektionsstörungen. Zwar ist dies in der Vergangenheit immer mal aufgetreten, aber so richtig habe ich dem keine Bedeutung geschenkt.

Also war meine erste Anlaufstelle mein Hausarzt. Er hat sich meine Geschichte angehört und mir erklärt, dass es sich bei meinem Problem meistens um eine Kopfgeschichte dreht. Ich sollte noch erwähnen, dass ich auch seit dieser Zeit mit meiner neuen Freundin zusammen bin. Resultat: Er verschrieb mir Cialis 20mg (Privatrezept), wenn sich ein Erfolg einstellt ist auch die "Blockade" weg, so sinngemäß die Erklärung.

Auch mit Cialis war der Erfolg noch nicht einmal mittelmäßig. Zwar stieg der "Zeiger" bei Erregung überdurchschnittlich schnell, ich erreichte eine nötige Steife um einzudringen, aber nach gefühlten 2-3 Minuten war es auch hiermit vorbei. Nach wenigen Augenblicken stellt sich dann zwar eine Teilerektion wieder ein, aber es reicht nicht zum GV. Der nächste Termin beim Hausarzt stand also an. Mittlerweile habe ich mich im Internet ein wenig belesen, und spreche den Doc auf meine schlechten Cholesterinwerte an. Da keine anderen Risikofaktoren bei mir vorliegen würden, müßte man dagegen auch noch nichts unternehmen. Auf mein Nachfragen erhalte ich eine Überweisung zum Urologen.

Dort hatte ich das Gefühl nicht richtig beachtet zu werden. Es wurde die Prostata abgetastet und auch Hoden, Penis und die Leistengegend, aber hier sei nichts festzustellen. Bei einem zweiten Termin wurde eine Blutprobe entnommen um den Testosteron- und den PSA-Wert festzulegen. Das Ergebnis: beide Werte liegen im Mittelfeld und somit ist wohl alles OK. Auf weitere "Ursachenforschung" ging er nicht weiter ein, ich sei mit meinen 39 Jahren noch ein wenig jung. Statt dessen riet er mir Levitra zu versuchen, womit sich aber auch nicht der gewünschte Erfolg einstellte.

Wie sieht es denn generell mit weiteren Untersuchungen aus (z.B. SchwellkörperInjektionstest/Ultraschall)? Ich habe sehr oft gelesen, das eine erektile Dysfunktion auf andere Krankenheiten hindeuten kann. Bekannt ist bei mir nur, dass meine Cholesterin-Werte zu hoch sind (LDL - 278). Aber ich habe das Gefühl , dass die Ärzte nur auf Drängen sich meinem Problem widmen. So langsam beginnt sich bei mir der Teufelskreis zu schliessen, will heißen: Ich bin am verzweifeln.

Vielleicht bekomme ich ja hier ein paar nützliche Tipps.

Gruss, seehund


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erektionsprobleme
BeitragVerfasst: Mi, 08 Apr 2009 11:05 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1160
Wohnort: Freiburg
Hallo Seehund.

herzlich willkommen im ISG-Forum. Sie schreiben,daß Sie seit etwa 6 Monaten ein Erektionsproblem haben und die von Ihnen aufgesuchten Ärzte nicht wirklich helfen konnten.Gleichzeitig beklagen Sie auch, daß Sie sich nicht ernst genommen fühlen. Erektionsstörungen können verschiedene Ursachen haben,diese können sowohl körperlicher Art sein, als auch psychische Faktoren beinhalten.

Nach Rücksprache mit dem für uns zuständigen Urologen raten wir Ihnen einen Experten,der auch Arzt des Vertrauens sein soll,aufzusuchen.Adressen können Sie unter http://www.isg-info.de , Expertenpool finden.
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden, Telefon 0180-558484 (14 ct,/min.

Alles Gute für Sie und
freundliche Grüße

Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erektionsprobleme
BeitragVerfasst: Do, 17 Sep 2009 16:27 
Offline

Registriert: Do, 17 Sep 2009 16:18
Beiträge: 3
@seehund
Hat sich in der Zwischenzeit etwas geregelt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erektionsprobleme
BeitragVerfasst: Do, 26 Nov 2009 17:34 
Offline

Registriert: Sa, 21 Nov 2009 12:25
Beiträge: 4
Wohnort: Mannheim
Hallo Seehund

Geh in die Urologieambulanz einer Klinik.
Da bist Du am besten aufgehoben.

Gruss karlv


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de