Aktuelle Zeit: Mo, 24 Sep 2018 07:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Penisimplantat AMS 700
BeitragVerfasst: Mi, 11 Apr 2018 11:31 
Offline

Registriert: Mi, 11 Apr 2018 11:23
Beiträge: 1
Hallo. Ich wie alle Betroffene die mit dem Sex Leben Probleme haben nach Jahre langen Quälerei zum Schluss musste ich 5 Viagra 100 Mg. Gleich 500 Mg. und Cover Jet Injektion Spritze nähmen, damit das einige maßen noch klappte. Am 13,02,2018 habe ich den Penisimplantat AMS 700 implantieren lassen. Am 26,03,2018 war der Heilungsprozess zu Ende und man hat mir gezeigt wie alles Funktioniert also die Aktivierung. Leider hat sich an den Tag herausgestellt das, da was nicht so ist, wie es vorher gewesen war. Es ist viel dünner im Umfang um 4 Cm. Kleiner in der Länge es hängt nach unten und wenn, ich Sex haben möchte knickt er immer wieder ab, so das man schmerzen dabei hat und nach paar Versuche zur Aufgabe gezwungen ist. Am 4,04,2018 habe ich ein Termin bei dem Operateur gehabt. Ich habe ihm Bilder gezeigt wie das vor der OP und nach der OP ausgesehen hat natürlich im erregtem Zustand. Als erstens sagt, er mir spontan ich soll das Teil aufpumpen. Als ich ihm gesagt habe das mein Penis schon aufgepumpt ist hat, er bisschen dumm aus der Wäsche geguckt aber meint er, ich soll mich ausziehen. Dannach hat der Operateur die Pumpe benutzt immer wieder versuchte er mehr Volumen und Länge auf zu pumpen was ihm auch nicht gelingen wollte. Zum Schluss meint er ,das so alles gut ist und das mein Penis jetzt schwerer ist, als vorher deswegen hängt, er dabei war mein Glied vorher länger und dicker und stand er. Wie gesagt ich brauchte 5 Viagra und 1 Cover Jet Spritze aber mein Penis hat funktioniert. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht weiß jemand, wie es weiter gehen soll, wie bekomme ich alles im Griff, was kann ich tun? Mein Sex Leben ist jetzt am Ende. Liebe Grüße.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Penisimplantat AMS 700
BeitragVerfasst: Mo, 16 Apr 2018 17:53 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1162
Wohnort: Freiburg
Hallo WonVox,

herzlich willkommen in unserem Forum und danke für Ihren Beitrag und das Vertrauen und Mut Ihr Problem in unserem Forum so ausführlich darzustellen.
Nach einer Beratung mit unserem ärztlichen Vorstand empfehlen wir Ihnen eine Zweitmeinung einzuholen und dies möglichst in einem Expertenzentrum in Ihrer Nähe. Falls Sie dazu noch Fragen haben sollten , so sind wir gern bereit diese mit Ihnen zu unseren Telefon-Sprechzeiten Montag 16-18 Uhr und Freitag 10-12 Uhr unter der Telefonnummer 0180/555 84 84, zu besprechen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute .

Mit freundlichen Grüßen
ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Penisimplantat AMS 700
BeitragVerfasst: Mi, 25 Jul 2018 13:22 
Offline

Registriert: Mi, 25 Jul 2018 13:07
Beiträge: 2
Hallo Grüße dich,
habe so etwas noch nicht gehört. Bei wem war die OP? damit ich den auf jeden Fall nicht nehme.
Ich will bei mir auch eine OP machen lassen.
Hatte auch schon Kontakt mit Dr. Leiber aus Freiburg.
Aber der hat mich voll hängen gelassen. Der OP-Termin sollte am
Freitag, den 27.07.2018 sein. Habe oft probiert in anzurufen, aber nur 1mal
errreicht. Sein Kommentar war: Er sei jetzt in der Sprechstunde und er hätte alle
meine E-Mails gelesen und er würde mich an den selben Tag nach 16:00 Uhr
zurückrufen. Ist aber nicht geschehen.
Tja, nun stehe ich hier wie so ein Depp. :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Penisimplantat AMS 700
BeitragVerfasst: So, 12 Aug 2018 16:09 
Offline

Registriert: Mi, 25 Jul 2018 13:07
Beiträge: 2
Zu paul52,
ISG-Forum. Warum soll ich mich noch einmal bei Dr. Leiber melden?
Er hatte meine E-Mails gelesen, mit OP-Termin Vorschlag 7-8 Wochen vorher. Warum hat er dann nicht beim lesen meiner E-Mail auf den OP-Termin reagiert? Bei meiner 1sten E-Mail hat er schon nach ein Tag angerufen.
In letzter Zeit passieren viele Dinge bei den OP´s. Jetzt habe ich natürlich auch Angst vor so einer OP.
Ich wohne ja auch nicht gleich um die Ecke, wenn was sein sollte das ich mal schnell kommen kann. Der Patient hat ja sowieso die Popo-Karte.
Ich gehe davon aus, das sie alles gelesen haben was hier teilweise passiert ist und dann heißt es, es sei normal. Haben sie auch Adressen zu Fachanwälte um so einen Arzt verklagen zu können?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de