Aktuelle Zeit: Fr, 24 Nov 2017 11:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 08 Jan 2017 23:43 
Offline

Registriert: So, 08 Jan 2017 22:53
Beiträge: 1
Hallo liebe Leute , erstmal Grüße von hier ...
Vorweg - ich verspreche mir von dem Forum keine Hilfe aber vielleicht hilft es wenn ich rausbekomme das andere dieselbe A... karte gezogen haben .

Vorweg 2 : Ich hab lange nach einem Forum gesucht das halbwegs objektiv ist und hoffe ich hab das hier gefunden ..... diese seichten Antworten mit Internetlinks auf Potenzmittel Versender sind so nerv tötend und peinlich.....Leute Werbung gehört nicht dahin wo jemand Probleme hat !!!!!

Zu Meinem Problem ...
Ich bin 46 Jahre Jung / alt .... Und habe seit ca 8 Jahren echte Standprobleme ...Ich kann wirklich jedes No Go Argument vorweisen das nötig ist :-)
Burnout , eine Scheidung mit Terror in derSchwebe , 20 Jahre Beziehung / Ehe mit einer Frau die so nass ist wie ein Ytong Stein und Masturbations Gewohnheiten wie ein Leistungssportler....und vor 6 Jhren einen Herzinfarkt gefolgt von den übliche Betablockern.
Tja die Probleme verfolgen mich schon länger und sind so vielschichtig das ich gar nicht weiß ob die hier reingehören .Mit meiner Ex Frau hatte ich schon Erektionsprobleme da Sie nach der Geburt des Kindes festgestellt hat das der Depp seine Arbeit erfüllt hatte und das erotischste das sie hervorbringen konnte war " willst ihn mal reinstecken ? " ..... Ähmm Ne Danke ... Respekt wers selber macht sagt schon Onkel OBI. Das führte natürlich irgendwann zur Trennung und gleichzeitig hat mein Arbeitgeber festgestellt das Mobbing bis der Kerl brennt doch mal amüsant wäre ....
Jetzt haben wir :

Herzmedikamente ( die nicht unbedingt aber doch oft zu ED führen )
Sexuelle Frustration bis zum Anschlag ( Danke an die EX )
Eine Laufende Scheidung mit Bilderbuch Rosenkrieg (streßt ungemein)
Extremen Leistungsdruck an der Arbeit

So das waren grob die Risikofaktoren :-)
nun zum Plus in der Rechnung ....

Eine neue Partnerin die heiß ist wie die Hölle und verständnissvoll wie Mutter Theresa (kein Scheiß ist wirklich so ).
So gut das ist funktionier ich trotzdem nicht - ich bekomm den Kopf nicht frei - Wenn die Frau mich anfasst weiß ich das sie Sex will und das löst in mir die Frage aus - Klappts denn heute mal oder gibt es wieder nichts ? - und dann ....kaputt - was sonst , es geht nicht .
Ich bekomm den Kopf nicht frei und funktioniere überhaupt nicht . Sie ist sehr verstädnissvoll und macht alles was mögliuch ist...keine Chance
Wenn ich sage alles meine ich auch alles , no Limits der Himmel ist die Grenze (bzw.denke ich bei uns gehts eher in die andere Richtung )
Das Mädel ist auch zufrieden wenn ich das Klassenziel mündlich oder per Handarbeit erreiche . Aber mal ehrlich wer möchte mit dem Mund malen wenn er den Pinsel in der Hand halten könnte ????
Da wir beide aus dem Alter der albernen Eifersucht raus sind und Sie gern mal anständig verwöhnt wird fahren wir gelegentlich in Clubs und ich lasse Sie mal richtig...naja ...hochleben ? :-)
Mein Doc hat mir schon alle möglichen (zugelassenen ) Potenzmittel verschrieben aber auch das hift nur sporadisch bzw 2 Minuten.
Das Problem fängt im Kopf an und endet in der Hose in die es dann auch geht ....
Hat jemand von euch Erfahrung mit psychiatrischer Betreuung ? Oder eine andere Variante um den Kopf frei zu bekommen ? ( Kloster fällt hier weg- dazu macht es doch zuviel Spaß ?

Ich hoffe ich hab hier keinen durch meinen anstößigen Text beleidigt ....Wenn ihr nichts wißt aber mal über mich grinsen konntet - schreibt mir !
Schlimm wirds erst wenn Man(n) nicht mehr drüber lachen kann...
In diesem Sinne ..
Krümelige Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 09 Jan 2017 19:00 
Online

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1150
Wohnort: Freiburg
Guten Tag,
Vielen Dank für Ihren ausführlichen Bericht und herzlich willkommen in unserem Forum.
Wir haben Ihre Darstellung zu ihrer momentanen Befindlichkeit sehr ausführlich gelesen und möchten Ihnen gerne antworten.

Sie fragen, ob Ihnen eine Psychotherapie helfen könnte.Wir möchten Sie dahingehend unterstützen, indem wir Sie ermutigen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Falls Sie noch weiteren Rat suchen, so möchten wir Sie bitten, uns zu unseren Telefonsprechzeiten zu kontaktieren, um Einzelheiten ausführlicher zu besprechen. Es wäre dann auch möglich Adressen zu nennen.
Wir wünschen Ihnen alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen

ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de