Aktuelle Zeit: Di, 18 Dez 2018 21:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vigorrobic und der Preis von Cialis
BeitragVerfasst: So, 12 Jul 2009 18:56 
Offline

Registriert: So, 12 Jul 2009 18:43
Beiträge: 1
Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Vigorrobic-Programm von Dr. Frank Sommer? (http://www.maennergesundheit.info/Seiten/Das-buch.htm) Ich beginne gerade mit dem Training und würde mich gern mit anderen austauschen, die dasselbe versuchen.
Bei mir wirkt Cialis zwar ganz hervorragend, aber es geht ganz schön ins Geld. Gibt es eigentlich realistische Aussichten, dass sich der Preis irgendwann reduziert? Vielen Dank im Voraus!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 13 Jul 2009 15:36 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Lieber jean_m,
Erektionsstörungen können körperliche und psychische Ursachen haben. Bei einer körperlich bedingten erektilen Dysfunktion (ED) sind die Gefäße im Penis verstopft, so dass der Zufluss nicht ausreichend stattfindet oder das Blut fließt zu schnell wieder ab. Besonders bei verstopften Blutgefäßen helfen PDE-V-Inhibitoren gut, um diese zu weiten. So wirkt auch die SKAT-Therapie. Alternativ zu den Medikamenten, die Sie selbst bezahlen müssen, steht die Vakuumpumpe zur Verfügung, die die Krankenkasse bezahlt.
Für psychisch bedingte ED hilft eine gezielte Sexualtherapie, um sexualitätsbezogene Ängste und Blockaden zu entdecken und zu beheben. Ein Fitnesstraining führt sicher zu einem erhöhten körperlichen Wohlbefinden. Gleichzeitig kann dadurch auch die Stimmung verbessert werden. Viele Personen empfinden auch einen positiven Effekt auf ihre sexuelle Lust. Ob sie bei ED hilft, hängt vorwiegend von den Auslösern und dem Schweregrad der Erkrankung ab. Viele Männer, die Übergewicht haben (Risikofaktor für die Entstehung einer ED), berichten auch Erektionsprobleme. Mit einem gesünderen Lebensstil können sich auch positive Effekte auf die Sexualität einstellen. Bei sehr schwerwiegender ED ist aber eine gezielte Behandlung, z.B. medikamentös, meist unumgänglich. Sprechen Sie auch noch einmal mit Ihrem Urologen hierüber.
Alles Gute für Sie.
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jul 2009 10:46 
Offline

Registriert: Sa, 25 Jul 2009 10:43
Beiträge: 1
Jean_M hat geschrieben:
Bei mir wirkt Cialis zwar ganz hervorragend, aber es geht ganz schön ins Geld. Gibt es eigentlich realistische Aussichten, dass sich der Preis irgendwann reduziert? Vielen Dank im Voraus!


Hallo,

warum greifst Du nicht auf Generika zurück?
Kostet 1 Tablette ca. 1,50 €uronen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de