Aktuelle Zeit: Fr, 24 Nov 2017 16:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ED Venöses Leck??
BeitragVerfasst: Fr, 09 Okt 2009 13:11 
Offline

Registriert: Fr, 09 Okt 2009 12:45
Beiträge: 1
Hallo, habe seit ca. 18 Jahren Probleme mit ED. Damals war innerhalb einer Woche meine Erektionsfähigkeit auf etwa 20% des bis dahin Normalzustands weg. Geblieben sind Schmerzen in den Hoden bis hinauf zum linken Nierenbereich.
Ärtzliche Hilfe wurde nach 1 Jahr Odyssee durch Praxen und Krankenhäuser abgebrochen, da sich die Ärzte mit der Diagnose schwer taten. Mit Handbetrieb ging der Sex zumindest noch ganz gut, allerdings war ein normaler Geschlechtsverkehr nicht mehr möglich, da er dann ziemlich schnell erschlaffte wenn ich die Hand nicht benutzte.Seit ca. 1-1,5 Jahren spüre ich jedoch das die Erektionsfähigkeit erst in selten Fällen, dann immer öfter und schneller nachließ.Heute ist keinerlei vollständige Erektion mehr zu erreichen. Viagra bringt leider auch nur sehr wenig. Da die halben Erektionen die ich jetzt noch habe sehr schnell nachlassen (Sekunden) vermute ich ein venöses Leck. Aber ich habe auch ein Problem mit dem Darm. Seit ca. 1-1,5 Jahren hatte ich nur Durchfall, danach direkt Verstopfung und dann wieder Durchfall. Außerdem starkes Jucken am After nach dem Toilettengang. Bin sehr Verzweifelt und bräuchte mal einen Arzt der auch mal Zeit hat für einen schwierigen Fall. Nun meine wichtigste Frage: Bei einem venösen Leck ist wohl keine Behandlung erfolgreich wie ich bisher gelesen habe. Das verkleben der Venen soll ja nur in selten Fällen und auch dann nur kurz Erfolg bringen. Allerdings habe ich in einem Beitrag hier im Forum gelesen, das bei einem diese OP einen Erfolg über 4-5 Jahre gebracht hat. Was ist nun richtig????
Ach ja, mein Urologe sagte folgendes. Sie haben Übergewicht und Diabetis. Vegessen sie es und gehen sie nach Hause.

Vielen Dank für ihre Antwort....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ED Venöses Leck??
BeitragVerfasst: Mo, 12 Okt 2009 10:10 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1151
Wohnort: Freiburg
Guten Tag, hotbutter
Sie schreiben über vielfältige gesundheitliche Probleme. Diabetes, Übergewicht, Verdauungsstörungen und Jucken am After. Jedes einzelne Symptom kann für eine unterschiedliche Erkrankung stehen, die eine ED nach sich ziehen kann, aber nicht unbedingt muß. Ich möchte Ihnen raten sich noch einmal zur besseren Abklärung der Symptome bei einem anderen Urologen vorzustellen oder/und,vielleicht noch besser, bei einem Endokrinologen ( Facharzt für Stoffwechselerkrankungen ). Entsprechende Adressen finden Sie in unserem Expertenpool. Außerdem stehen wir Ihnen auch gerne für eine persönliche Beratung telefonisch zur Verfügung.

_________________
Herzlichen Gruß
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de