Aktuelle Zeit: Mi, 12 Dez 2018 08:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ED bei meinem Freund
BeitragVerfasst: Di, 25 Mai 2010 19:07 
Offline

Registriert: Di, 25 Mai 2010 18:53
Beiträge: 1
Hallo Ihr Lieben!

Vorab einige Hintergrund - Infos, die vllt. nötig sind:
meinen Freund und mich trennen 3 Jahrzehnte Altersunterschied. Ich bin Anfang 20.
Wir sind nun schon seit über einem Jahr zusammen.

In den letzten 8-12 Wochen läuft bei uns im Bett gar nichts mehr, da seine Erektionen nicht ausreichen, um den GV durchzuführen oder nach kürzester Zeit erschlafft sein Glied, sodass der GV nicht "zu Ende" gebracht wird. Am Anfang dachte ich mir nicht allzu viel dabei, schließlich weiß ich ja, dass uns 30 Jahre trennen und es nun mal bekannt ist, dass Männer ab einem gewissen Alter von ED betroffen sind, die einen früher, die anderen später. Nun ist es der dritte Monat, in dem lediglich 1 Mal Sex stattgefunden hat. Alle anderen Versuche sind kläglich gescheitert, selbst die "altbewährten Mittel" wie oral haben die "Standhaftigkeit" seiner Gliedes nicht verbessert. Dies war sonst immer das "Allheilmittel", wenn man fürchtete, dass er die Erektion nicht halten könnte.

Per Zufall fand ich neulich auch den Beipackzettel von Cialis, wie jeder weiß ein Mittel gegen ED. Ich habe weder die Packung, noch die Tabletten irgendwo bei ihm gefunden. Ob er diese versteckte weiß ich nicht. Im Haus selbst hat er sie nicht versteckt, denn wir wohnen zusammen und irgendwann wäre ich schon auf diese Tabletten gestoßen. Mir fiel früher schon auf, dass er für sein Alter wirklich nächtelang mehrfach den GV ausüben wollte und dies auch durchhielt, was mich schon ein wenig stutzig machte (hinsichtlich solcher Präparate wie Cialis, Levitra, Viagra etc.pp)....

Ich denke jetzt nicht, dass er bei einer anderen Frau sich auslebt oder ähnliches...das denke ich in keinem Fall. Ich merke allerdings, dass er zunehmend unternehmungs-faul wird, eher eine gedrosselte Stimmung an den Tag legt und mir auch nicht mehr als "Mann" diese sexuelle Aufmerksamkeit entgegenbringt wie früher. Bewusst scheint es derzeit so zu sein, als würde er mit Absicht jeglichen Körperkontakt zu mir meiden. Unsere Gespräche, die wir führen sind auch völlig lapidar. Sonst macht er zwar alles für mich, auch wenn ich ihn nicht darum bitte, allerdings stellt unser derzeitiges Zusammensein und Zusammenleben die Szenerie einer jeden Tochter oder Enkelin dar. Die typisch partnerschaftlichen Aktivitäten und Gespräche gibt es bei und die letzten 8 Wochen gar nicht mehr.
Zwar hoffe ich, dass sich das Ganze irgendwie wieder legt, aber ich bin noch so jung und glaube nicht, dass ich diese Situation auf Dauer mitmachen kann, denn schließlich fehlt der GV mir einfach in dieser Beziehung.

Ich weiß auch nicht wie ich ein Gespräch bzgl. dieses Themas auf die Beine stellen soll, da dies für mich Neuland ist. Mein Ex-Freunde waren alle in meinem Alter, da gab es derartige Situationen nicht zu besprechen und zu bewältigen. Ich weiß also wirklich nicht, wie ich ein Gespräch mit diesem Inhalt aufbauen soll, ohne ihn dabei völlig vor den Kopf zu stoßen, zu enttäuschen oder wie auch immer...

Ich hoffe, dass ich hier einige wertvolle Tipps und eventuell Erfahrungsberichte von euch bekomme, damit ich vielleicht mit der Situation besser umgehen kann oder weiß, wie ich eine positive Lösung für beide Seiten herbeizuführen.

Für eure Antworten bin ich euch im Voraus dankbar!

Schmetterling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ED bei meinem Freund
BeitragVerfasst: Mi, 26 Mai 2010 17:17 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo Schmetterling,

wie auch Sie es beschrieben haben, ist die erste Reaktion vieler Männer, die an einer Erektionsstörung leiden, sich körperlich immer mehr zurückzuziehen. Manche Männer sehen in ihrer nachlassenden Potenz ebenfalls einen Verlust ihrer Männlichkeit, was zu Selbstzweifeln und einer gedrückten Stimmung führen kann. Hinter dem Verhalten Ihres Freundes muss sich also keinesfalls eine Affäre verbergen.
Ein offenes Gespräch mit Ihrem Freund ist der erste Schritt, denn erstens leidet Ihre Beziehung offensichtlich unter der Situation und zweitens sollte Ihr Freund seine Schwierigkeiten mit der Erektion in jedem Fall bei einem Urologen abklären lassen, da sie auch immer ein Symptom einer anderen Erkrankung wie Diabetes oder einer Herz-Kreislauf-Erkrankung sein können. Da Sie eine Packungsbeilage von Cialis gefunden haben, besteht auch durchaus die Möglichkeit, dass er diesen Schritt schon getan hat, die Dosis evtl. jedoch nicht ausreichend war oder eine andere Behandlungsmethode bei ihm wirksamer wäre.

Sie haben nach konkreten Tipps gefragt, wie Sie das Problem ansprechen könnten:
Vielleicht beginnen Sie das Gespräch ja damit, dass Sie bemerkt haben, dass sich in den letzten Wochen in der Beziehung etwas verändert hat, was Sie ziemlich verunsichert. Ihnen sei aufgefallen, dass seine Stimmung gedrückt ist und es mit dem Sex nicht mehr so gut geklappt hat. Sie würden gerne etwas an der Situation ändern, sind aber nicht ganz sicher, was Sie tun können.
Fragen Sie ihn nach seiner Meinung und ob er eine Idee hat, woran das liegen könnte bzw. was Sie dabei für ihn tun können. Vielleicht ist Ihr Freund sogar erleichtert, wenn das Thema offen angesprochen wird und er spürt, dass Sie auch gerne eine Lösung finden möchten. Die Angst, Sie könnten Ihren Freund vor den Kopf stoßen oder enttäuschen ist verständlich, aber die Problematik unausgesprochen und ungeklärt zu lassen, ist keine Alternative.

Viel Erfolg wünscht
Ihr
ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ED bei meinem Freund
BeitragVerfasst: Do, 27 Mai 2010 22:03 
Offline

Registriert: So, 18 Okt 2009 11:30
Beiträge: 16
Hi Schmetterling!

Suche mal hier oder auch in anderen Foren - wir älteren Männer können schon noch unseren "Mann stehen" zur Not mit Unterstützung durch Viagra/Kamagra oder ähnliches - googel mal nach meinem Nick (ich bin 67 jetzt und meine Partnerin ist 65 und wir haben viel Spaß...)

Nur Mut!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de