Aktuelle Zeit: Mo, 10 Dez 2018 22:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 12 Aug 2010 00:41 
Offline

Registriert: Do, 12 Aug 2010 00:14
Beiträge: 2
Hallo !

Ich muss vorne weg sagen , dass es mir ganz schrecklich geht...vor Kummer und Angst
und auch vor Schmerz...

Zu meinem Fall:

Da ich (41) öfter unter Leistungsdruck und Versagensängste im Bett gelitten habe,
habe ich öfter eine tadacil (cealis) genommen um so die nötige gelassenheit im Bett
zu haben (ich wollte mir bei meiner wirklich wahnsinnig geliebten Freundin keine "Patzer" erlauben.)

Ich habe aber auch oft ganz normal mit ihr sex gehabt (ohne tadacip), da ich mir die
Einnahme langfristig abgewöhnen wollte. Ich habe auch immer ohne die Einnahme
eine Erektion bekommen (z.Bsp. beim Onanieren, Morgenständer).

Aber letzte Woche ist es passiert: eine plötzliche Versagensangst nach einer
kurzen sex-pause hat (in dem fall trotz tadacip) dazu geführt, dass ich den
sex nicht weiterführen konnte ( mit den typischen psychischen problemen im Anschluss).

Nun ist aber überhaupt keine Erektion mehr für mich möglich. Es gelingt unter keinen
Umständen mehr... Ich habe sogar mit tadacip einnahme getestet ob was geht ...nichts!

Mittlerweile habe ich nach einer Woche richtig schlimme ziehende Schmerzen bekommen (die ständig vorhanden sind).

Heute abend habe ich mit dem Wasserstrahl der Dusche einen Test durchgeführt:
trotz extremer erregung wurde der penis nicht steif... es war schlimm mitanzusehen...
wie er es versucht hat (teilweise minimale Erhärtung) und es hat auch körperlich wehgetan (haupsächlich im Beckenboden).

Diese schreckliche Erfahrung hat nun dazu geführt, dass ich befürchte doch ein körperliches Problem im Penis zu haben.

Frage hierzu:
kann man von einem Tag auf den anderen eine körperliche ED bekommen?
Kann mann durch die Einnahme von cialis und co. seine eigentlich vorhandene
Potenz verlierern oder seine Schwellkörper kaputt machen?

Was mir aufgefallen ist...ich habe mittlerweile oft so eine Art Phantom-Erektion,
dh. ich habe genau dieses prickelnde Gefühl, als wenn er hart wird...aber wenn
ich dann hinguck/ fasse ist da nichts...

Ist das nicht seltsam?

Ich kann schon seit Tagen nicht mehr schlafen... ich habe so schreckliche Angst!
...meine Freundin zu verlieren und für immer einsam zu bleiben.

Ich kann kaum noch die täglichen Dinge erledigen, denke immer nur an das Problem.

Für mich war Sex immer mit das wichtigste in meinem Leben...
Ich will mein Sexualleben zurück....
Vor 1,5 Wochen habe ich meine Freundin noch lieben können...
es war das einzig schönse in meinem sonst so traurigem Leben ...und nun....

Bitte helfen Sie mir !

Vielen Dank!

ein auswegsuchender


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 12 Aug 2010 10:03 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo auswegsuchgender,

herzlich willkommen im ISG-Forum. Sie schildern, dass Sie "von heute auf morgen" keine Erektion mehr bekommen können und nun zusätzlich Schmerzen in der Region des Beckenbodens haben.

Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall dringend, einen Urologen aufzususchen, um eine mögliche körperliche Ursache abzuklären. Es ist durchaus möglich, dass eine solche Ursache Ihrrem Problem zugrunde liegt.

Ein Verlust der Erektionsfähigkeit nach Einnahme von Cialis ist im Normalfall nicht möglich. Woher haben Sie denn die Tabletten? Sind Sie abolut sicher, dass es sich wirklich um Cialis handelte?

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 12 Aug 2010 13:52 
Offline

Registriert: Do, 12 Aug 2010 00:14
Beiträge: 2
Danke ISG-Team für die schnelle Antwort!

Leider ist es gar nicht so einfach bei speziellen Urologen einen Termin
zu bekommen...oder würde auch ein nicht spezialisierter Urologe helfen können?
Ich habe erst am Freitag in einer Woche einen Termin und der möchte auch noch
60-80 Euro für das Erstgespräch, dass macht mich schon stutzig.
Aber in der entsprechenden Fachklinik wäre es erst mitte September möglich.

Ich komme um vor Panik!

An Symptomen ist mir noch folgendes aufgefallen:

-Ich glaube mir tut der Beckenmuskel auch weh, weil ich ihn ständig (unbewusst) anspanne..
manchmal merke ich direkt wie erholsam es ist, wenn ich loslasse (nur gelingt mir das
Loslassen -wohl vor nervlicher Anpannung- nur selten)
Beim Sex verkrampfe ich diesen Muskel auch sehr häufig...ist das eigentlich "normal" ?

-Ich muss sehr viel urinieren (trinke aber auch viel wasser, wegen meiner Aufregung)

- Meine Nippel sind ständig hart und überempfindlich (hab aber keinerlei Tabletten
eingenommen)

- Mein Kopf ist rot und sieht wie bei einem flush aus (wie gesagt: ich habe nichts eingenommen) ...vielleicht liegt die Röte aber auch an meiner tierischen Aufregung
und Anspannung (weine ja auch die meiste Zeit).
Meine Adern auf der Stirn quellen heraus ..es sieht direkt gruselig aus.

Das cialis ist ein generika gewesen (also kein original cialis)

Danke noch einmal für Ihre Hilfe!

Freundliche Grüße
auswegsuchender


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 13 Aug 2010 16:43 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo auswegsuchender,

gerne möchten wir in Fortsetzung auf Ihren Bericht und die dazu gestellten Fragen vom 12. August , antworten.
Da Sie aus unserer Sicht unbedingt einen Arzt aufsuchen sollten, raten wir Ihnen bei den geschilderten Terminschwierigkeiten bei den Fachärzten,doch bei ihrem Hausarzt einen Termin zu vereinbaren. Dieser kann dann nach einer Basisdiagnostik, wie z.B. einer Urinkontrolle , etc., wenn denn noch erforderlich, eine Überweisung an den Facharzt ausstellen .Da es sich bei Ihren beschriebenen Symptomen um einen akuten Zustand handelt, ist die ärztliche Untersuchung auch als Kassenleistung abzurechnen.
Sie können sich zunächst selbst helfen, indem Sie versuchen sich etwas zu beruhigen.Hinsichtlich der Sexualität wäre eine Pause bis zur Besserung ratsam. Jeder Verzicht auf Anstrengung kann ein Beitrag zur Erholung sein.
Bitte beachten Sie bei weiterer Einnahme von Cialis das Original-Präparat ,das Sie mit ärztlichem Rezept erhalten, zu bevorzugen.Abwandlungen jeglicher Art, vor allem wenn die Zusammensetzung nicht bekannt ist, können zu gesundheitlichen Störungen führen.

Wir wünschen Ihnen eine baldige Besserung.

Mit freundlichen Grüßen

ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de