Aktuelle Zeit: Mo, 17 Dez 2018 20:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 03 Okt 2010 13:16 
Offline

Registriert: So, 03 Okt 2010 12:23
Beiträge: 4
Hallo, liebe Forumsmitglieder,

bis 2004 hatte ich (* 1956) überhaupt kein Potenzproblem, fing aber plötzlich an, unter Depressionen zu leiden und bekam mein erstes Medikament: Cipramil.
Diese Depression schob ich auf berufliche Überlastung und Eheprobleme, nahm nach der Trennung von meiner Frau dann erst 75, dann 150 mg Trevilor am Tag und es ging mir einigermaßen gut. Zu diesem Zeitpunkt musste ich bereits feststellen, dass mein sexuelles Verlangen nicht mehr so stark war wie noch vor meiner Erkrankung - Potenzprobleme waren früher ein Fremdwort gewesen. Zusätzlich war mein Penis beim Sex weicher als vorher.
2005 im Herbst zog ich nach München, denn ich hatte mich neu verliebt, wir heirateten 2006 und waren auch im Bett mehr als glücklich, bis ich 2008 einen schweren Rückfall hatte, der mich acht Monate in die Psychiatrie (Tagesklinik) brachte. Seit dem Krankenhausaufenthalt geht's mit zwar psychisch recht gut, aber leider nur mit der folgenden Medikation:

morgens: 450 mg Trevilor (SSRI)
450 mg Quilonum (Lithiumcarbonat)
abends: 450 mg Lyrica
675 mg Quilonum

Diese hohen Dosen kommen zustande, da ich ein "Rapid Metabolizer" bin und sich diese Arzneimittel schnell aus meinem Körper verabschieden.
Seit Herbst 2008 ist im Bett absolut "tote Hose", meine Frau hat nach allen Anstrengung aufgegeben, mich hochzukriegen; ich selbst habe absolut keine Lust auf Sex, Morgenlatte ist auch nicht und mal unter der Dusche einen Steifen zu bekommen ist ebenfalls Essig.
Was kann ich tun? Die Meds kann ich nicht absetzen. Nächste Woche hol ich mir eine Überweisung zum Urologen, mach mir aber keine allzu großen Hoffnungen.Vielleicht wisst Ihr ja Rat?????

Vielen Dank im Voraus für Eure Mühe, viele Grüße aus München,

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 04 Okt 2010 10:40 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Guten Morgen
Mit der Überweisung zum Urologen machen Sie den einzig richtigen Schritt!
Die Psychopharmaka sind häufig der Grund für Erektionstörungen.Denen ist aber medikamentös oder auf andere Weise bei zu kommen.
Sehr wichtig ist aber auch das Gespräch mit Ihrer Frau, halten Sie sie immer auf dem Laufenden und beziehen Sie sie mit ein bei der Wahl des Hilfsmittels.
Schauen Sie doch auch mal auf unserer Homepage die Informationsblätter an (vielleicht auch schon mit Ihrer Partnerin), das ist eine gute Vorbereitung auf das Gespräch mit dem Urologen.
Alles Gute auf Ihrem weiteren Weg
Ihr ISG Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 04 Okt 2010 19:34 
Offline

Registriert: So, 03 Okt 2010 12:23
Beiträge: 4
Hallo ISG-Team,

vielen Dank für die schnelle Antwort und Ihre Tipps - am Donnerstag ist mein erster Termin beim Urologen, ich halte die Community auf dem Laufenden, sich gibt es noch mehr Männer, die Antidepressiva nehmen müssen und (deshalb) Schwierigkeiten beim Sex haben.

Bis die Tage und viele Grüße,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 07 Okt 2010 16:26 
Offline

Registriert: So, 03 Okt 2010 12:23
Beiträge: 4
Hallo,

gerade habe meine Blutwerte erfahren: Testosteron ist okay. Ist das nun eine positive Auskunft, eher nicht oder ist das neutral zu werten? - in jedem Fall wird sich die Urologin mit meinem Psychiater beraten, was in diesem Fall getan werden kann.

Viele Grüße und alles Gute, Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 18 Okt 2010 09:01 
Offline

Registriert: So, 03 Okt 2010 12:23
Beiträge: 4
Einen hab ich noch: die Urologin hat mir nun Viagra 100 mg verschrieben, ich soll erst mit einer Viertel, dann mit einer halben Tablette beginnnen. Mal sehen, ob mir das hilft, ich lasse mich überraschen.

Viele Grüße,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de