Aktuelle Zeit: Fr, 21 Sep 2018 11:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Mo, 08 Nov 2010 13:34 
Offline

Registriert: Mo, 08 Nov 2010 13:26
Beiträge: 6
Hallo,

ich versuche mal mein problem dazustellen.
Vor 8 Wochen haben wir eine Vorhautentzündung bei meinem
Mann festgestellt, die untersuchung beim Urologen ergab
unsaubere Bakterien, die unbehandelt wieder verschwunden sind.
Letzte Woche hat beim Geschlechtsverkehr, die Erektion nicht so lange gehalten, wie sonst,
aber es ging noch.
Mir fällt auf das meine Mann kaum noch eine Morgenerektion hat.
Vor ein paar tagen dann das gleiche problem, selbst
bei Oraler Stimmulation, war die Erektion nicht so hart das er eindringen konnte.
Davor hatten wir solche probleme noch nie.
Mein Mann ist LKW fahrer, und bekommt meist nur 4 Std schlaf pro Nacht, könnte Müdigkeit eine Rolle spielen?
Und vor allelm, kann eine ED von heute auf morgen kommen, ohne Vorzeichen?
Ich mach mir schon große sorgen....
Ach so ein Samenerguß ist möglich. Kann uns eine Vakuumpumpe helfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Di, 09 Nov 2010 11:32 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1162
Wohnort: Freiburg
Guten Morgen
Normalerweise kommt eine Erektionsstörung nicht von heute auf morgen, sie kündigt sich über einen längeren Zeitraum an.
Sie schreiben über eine Vorhautentzündung, die ohne Medikamente abgeklungen ist. Das macht mich in diesem Zusammenhang etwas stutzig. Gibt es vielleicht Entzündungszeichen anderer Art, ev. blutiges Sperma oder Blut im Urin, trüber Urin, Schmerzen oder anderes Ungewöhnliches?
Die von Ihnen angesprochene Müdigkeit kann auch eine Rolle spielen, das stimmt, aber auch das ist ein eher schleichender Prozeß und kommt nicht so plötzlich ohne Vorwarnung.
Bitte schicken Sie Ihren Mann unbedingt noch einmal zum Urologen, da soll er offen über die Symptome sprechen, der Arzt wird dann die nötigen Untersuchungen einleiten und Sie gegebenfalls über Behandlungsmethoden informieren.
Sollten Sie dem bisherigen Urologen nicht vertrauen, so finden Sie bei uns auf der Homepage unsere Expertensuche. Dort können Sie noch andere Fachärzte in Ihrer Region finden.
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr ISG Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Di, 09 Nov 2010 11:47 
Offline

Registriert: Mo, 08 Nov 2010 13:26
Beiträge: 6
Hallo,

danke für ihre antwort, es gibt keine sonstigen anzeichen,
weder Schmerzen, noch blut im Urin oder sperma.
Alles wie immer, und überhaupt kein zeichen das irgentwas nicht
ok ist.
Vermuten sie was schlimmes?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Do, 11 Nov 2010 12:35 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1162
Wohnort: Freiburg
Guten Morgen
Nein, bitte keine Angst, etwas Schlimmes nicht, aber das Zusammenkommen einer Erektionsschwäche und einer Infektion gehört genauer betrachtet. Nicht, das sich die Infektion, bisher unbemerkt, ausgebreitet hat und für diese Störung verantwortlich ist. Das sollte unbedingt untersucht werden, damit sich die Infektion gegebenenfalls gar nicht weiter ausweiteten kann.
Ansonsten ist der Weg zum Urologen wichtig, damit der Grund für die ED gefunden wird und Ihnen auch die entsprechenden Behandlungsmethoden genannt werden können. Die angesprochene Vakuumpumpe ist nur eine von vielen Möglichkeiten.
Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung, auch gerne telefonisch Mo bis FR 10.00h-12.00h und 15.00h-18.00h unter der Nummer 0180/555 84 84, da ergeben sich manchmal noch ganz andere Aspekte.
Einen schönen Tag
Ihr ISG Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Mo, 15 Nov 2010 13:11 
Offline

Registriert: Mo, 08 Nov 2010 13:26
Beiträge: 6
Hallo,

so, jetzt bin ich gänzlich verwirrt.
Gestern hatte mein Mann aus heiterem himmel eine
Erektion, und wir haben versucht miteinander zu
schlafen, und es ging.
:lol:
War schon echt klasse, aber was ist das nu wiedxer?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Mo, 15 Nov 2010 17:53 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1162
Wohnort: Freiburg
Hallo Voni,

das sind doch gute Nachrichten!
Jeder Mann erlebt im Laufe seines Lebens, dass seine Erektion ausbleibt oder für den Geschlechtsverkehr nicht ausreichend ist. Das ist kein Grund zur Beunruhigung und völlig normal. Ursachen können Müdigkeit, Stress, Unsicherheit oder Alkoholkonsum sein. Eine Erektile Dysfunktion liegt erst dann vor, wenn dieses Problem über einen längeren Zeitraum hinweg besteht.
Viele Männer sind jedoch beunruhigt, wenn es mal nicht klappt und setzen sich schnell unter Druck. Das ist oft der Auslöser für Versagensängste, die sich wiederum negativ auf die Erektionsfähigkeit auswirken.
Insofern ist es sehr wichtig, eine ausbleibende Erektion nicht zu schnell zu problematisieren. Möglicherweise hatte Ihr Mann aufgrund seiner gerade erst abgeklungenen Vorhautentzündung keine Lust auf Geschlechtsverkehr oder er wollte besonders vorsichtig sein und konnte sich deshalb nicht entspannen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Mo, 15 Nov 2010 20:08 
Offline

Registriert: Mo, 08 Nov 2010 13:26
Beiträge: 6
Ich hoffe das es jetzt so bleibt, eigentlich braucht er keine
versagensängste zu haben, da wir ein sehr gutes verhältnis haben,
und über alles sprechen.
Aber verunsichert hat mich das auch, als es jetzt ging waren wir beide sehr erleichtert.
Hoffentlich ändert es sich nicht wieder. :D
Bei einmaligem nicht gehen, wär ja keiner beunruhigt gewesen, aber 4 mal hintereinander......?
Na wie gesagt, schlafmangel, hat er schon, stress auch....Alkohol trinkt er fast nie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: So, 05 Dez 2010 10:06 
Offline

Registriert: Mo, 08 Nov 2010 13:26
Beiträge: 6
Ich hätte noch eine frage, durch die entzündung ist bei meinem
Mann die Vorheit etwas eng geworden, kann man ohne op irgent etwas machen, habne sie einen tip für mich...
Vielen dank.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plötzliche ED bei meinem Mann
BeitragVerfasst: Mo, 06 Dez 2010 12:33 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1162
Wohnort: Freiburg
Liebe Voni,

leider können wir Ihnen hierzu keine Aussage erteilen, da eine eventuell auftretende Vorhautverengung einer körperlichen Untersuchung bedarf.

Am besten Sie raten Ihrem Mann, einen Urologen aufzusuchen, der sich ein Bild machen wird und Ihnen dann bei allem Weiteren bezüglich Therapie etc. weiterhelfen kann.

Bei weiteren Fragen können Sie sich natürlich jederzeit gerne an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de