Aktuelle Zeit: Do, 14 Dez 2017 22:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was kann ich noch tun ???
BeitragVerfasst: Fr, 29 Okt 2004 16:21 
Ich weiß mir einfach keinen Rat mehr - seit 2 1/2 Jahren geht bei meinem Mann nichts mehr - trotz Viagra, Cialis, - wir haben eine sehr gute Ehe, reden auch offen über alles - aber jetzt fängt er an abzublocken, er ist in ärztlicher Behandlung wegen Diabetes und gut eingestellt. Wir nehmen uns auch viel Zeit füreinander, aber "er" will einfach nicht mehr. Der Arzt sagte, daß man Geduld haben muß - aber 2 1/2 Jahre??? Ich liebe meinen Mann und ich hoffe, daß ich dies durchstehe. Zärtlichkeit, Sehensucht aber ich möchte mehr. Es depremiert mich und verunsichert auch mich jetzt. Wer hat noch einen Rat für mich?
Daisy


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 01 Nov 2004 13:47 
Offline

Registriert: Do, 17 Okt 2002 02:00
Beiträge: 145
Wohnort: München
Hallo Daisy,
dass eure Geduld nach so langer Zeit zu Ende ist, ist mehr als verständlich. Aber ich habe den Eindruck, dass ihr noch längst nicht alle Möglichkeiten ausprobiert habt. Einige Ideen:
    1. Manche Paare kommen zu schnell zu dem Schluss, dass Viagra und Co. nicht wirken. Auf unseren Internetseiten findest du eine FAQ ("Warum bewirken Cialis, Levitra und Viagra bei mir keine (ausreichende) Erektion?"), vielleicht sind da noch einige Tips für euch dabei.
    2. Es gibt noch andere Wege, um zu einer Erektion zu kommen, z.B. SKAT (Spritze in die Schwellkörper) und die Vakuumpumpe. Informationen dazu findest du hier auf den ISG-Seiten im Downloadbereich.
    3. Es gibt auch befriedigenden Sex ohne Erektion, der für beide Partner zum Orgasmus führen kann.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald etwas findet, das euch wieder eine befriedigende Sexualität ermöglicht.

Günther


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 25 Nov 2004 19:12 
Hallo Daisy,

Diabetes mellitus ist eine häufige Ursache bei einer Erektilen Dysfunktion. Die Stoffwechselstörung führt zu einer Schädigung der Gefäße, der Nerven, zu einer Störung des neuronalen Botenstoffwechsels, zur Schädigung der Schwellkörpermuskulatur und anderes.
Wenn noch andere Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht, Rauchen, Koronare Herzkrankheit hinzukommen, sind gerade am Penis bzw. im Genitalbereich die kleinen Gefäße und feinen Nerven schnell in Mitleidenschaft gezogen.

Vorrang hat daher die exakte Diabeteseinstellung und die Therapie aller anderen Erkrankungen, die im Zusammenhang mit einer Erektilen Dysfunktion stehen. Auch auf Medikamente ist zu achten, denn bestimmte Antihypertensiva (Arzneimittel gegen Bluthochdruck) verschlechtern zusätzlich die Erektion.

Neben der medikamentösen Therapie stehen andere Therapieoptionen zur Verfügung. So die Schwellkörper-Autoinjektionstherapie, das Medikamentöse Urethrale System zur Erektion, Vakuumerektionshilfen und - als ultima ratio - Penisimplantate.
Weiterhelfen kann hier ein guter Urologe.

Neben diesen rein organischen Ursachen spielen auch psychische Probleme eine große Rolle. Psychischer Druck, Versagensängste und anderes können deinen Mann im wahrsten Sinne des Wortes lähmen.
Wichtig ist hierbei nicht die Kommunikation abreißen zu lassen - wir möchten dich darin bestärken, weiterhin mit deinem Mann über euer gemeinsames Problem zu sprechen!

Wenn du weitere Fragen hast, schreib uns gerne.

ISG-Team


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de