Forum des ISG:
http://www.isg-info.de/forum/

Neue Freundin und ED
http://www.isg-info.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=7357
Seite 1 von 1

Autor:  Plattfuss [ Sa, 25 Aug 2012 00:55 ]
Betreff des Beitrags:  Neue Freundin und ED

Hallo,

ich bin 38, werde demnächst aber 39. Ich hatte bis Juli letzten Jahres meine letzte Freundin und dann fast exakt ein Jahr keine mehr und dementsprechend auch keinen Sex mehr. Es war nie so, dass ich der absolute Sexgott war aber es hat eigentlich bis auf wenige Ausnahmen immer geklappt.

Seit zwei Monaten habe ich jetzt eine Freundin und ich bin Hals über Kopf in sie verliebt. Leider musste ich feststellen, dass meine Erektion bei weitem nicht ausreicht um den Geschlechtsverkehr zu vollziehen. Auch bei der Selbstbefriedigung klappt nichts mehr. Ich denke ich setze mich selbst unter Druck, da ich bei allen anderen Freundinnen die ich bisher hatte nie solche Probleme hatte aber für keine Frau soviel so früh empfunden habe wie für meine derzeitige Freundin. Aber ich kann keine körperlichen Gründe 100 prozentig ausschließen.

Ich war beim Arzt wo man mir nach einem Gespräch und einer kurzen Untersuchung Viagra empfohlen hat. Ich werde mir dann auch eine Packung holen. Der ärztliche Rat lautete, dass ich wahrscheinlich nur einmal wieder erfolgreichen Sex vollziehen müsste und zum Anschub eben mit Pillen etwas nachhelfen müsste. Das klang sehr einleuchtend.

Mit meiner Freundin hatte ich auch schon ein Gespräch darüber. Leider bin ich mir nicht sicher wie sie darüber denkt. Im ersten Moment denke ich, dass sie Verständnis hat. Ich weiß aber nicht, wie ich die ganze Situation einschätzen soll, da das Gespräch über meine ED von ihr ausging und sie sich die Tage vor dem Gespräch sehr seltsam verhielt. Ich werde nochmal mit ihr reden müssen. Ich habe trotzdem einen ziemlichen Bammel davor selbst mit Viagra keine ausreichende Erektion zu bekommen, da ich ja selbst bei der Selbstbefriedigung keine ausreichende Erektion bekomme.

Habt ihr Tipps, wie man sich am besten entspannen kann? Oder wie man den Kopf wieder frei bekommt? Seit Tagen denke ich nämlich an nichts anderes mehr und wirklich hilfreich ist das nicht.

Grüße
Plattfuss

Autor:  ISG-Team [ Mo, 03 Sep 2012 17:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Freundin und ED

Hallo,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 25. August 2012.
Wir haben Ihren Bericht mit großer Aufmerksamkeit gelesen und möchten Ihnen mit unseren Möglichkeiten gerne weiter helfen.

Zunächst können wir uns dem Vorschlag des Arztes , vorübergehend "Viagra" einzunehmen, durchaus anschliessen. Denn oftmals ist die Potenzpille eine Starthilfe und kann Ihnen für die weiteren Male die Versagensängste nehmen und das Selbstvertrauen zurückgeben. Wir dürfen Ihnen aber sagen, dass Sie mit Ihrem Problem nicht allein sind und und die Erektionsstörungen bei Männern in Ihrem Alter vielfach auch stressbedingt vorkommen. Hier ist die von Ihrem Arzt vorgeschlagene Therapie durchaus üblich. Im allgemeinen genügt die niedrigste Dosierung der verordneten Pille.
Fall nicht schon geschehen, empfehlen wir Ihnen einen Facharzt für Urologie mit Zusatzbezeichnung "Sexualtherapie " aufzusuchen. Wir verweisen hier auf unsere Expertenliste, einzusehen über http://www.isg-info.de
Ausserdem noch ein paar Tipps zur Entspannung: Gerne empfehlen wir die Muskelrelaxation nach Jacoson oder Qigong und Autogenes Training. Beckenbodenübungen, durchgeführt von spezialisierten Physiotherapeuten, können ebenfalls eine Entspannung im Urogenitalbereich bewirken.

Wir wünschen Ihnen alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

ISG-Team

Autor:  Marius77 [ Di, 15 Jul 2014 14:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Freundin und ED

Hallo,

dein Problem ist im Kopf angekommen und das macht es schwierig. Wenn du jetzt Sex hast, wirst du dich halt immer selbst beobachten und nie wirklich entspannt bei der Sache sein.
und ja, Viagra und Co können in solch einer Situation die ersehnte Hilfe sein. So brauchst du dir um alles Andere keine gedanken zu machen, kannst den Sex geniessen und bekommst wieder das nötige Selbstvertrauen was wichtig ist.
Und vielleicht klappt es dann auch irgendwann ohne ein mittel...Kopf hoch!!!

Autor:  MaxAH [ Do, 11 Dez 2014 10:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Freundin und ED

Ich kenne das Problem. Als ich mit j29 Jahre meine Frau kennengelernt habe war ich physisch topfit. 3-4 mal die Woche Sport und sonst keine Probleme, Nicht-Raucher, kaum Alkohol. Dann habe ich diese Frau kennengelernt, für mich die heißeste Frau...

Als ich dann beim ersten mal ein Kondom überstreifen wollte, ging nichts... Und das ganze hat sich noch mehrmals wiederholt...

Versagenängste... Ein Gespräch mit meiner Frau / damals Freundin hat mir sehr geholfen. Reden lohnt sich. Inzwischen sind wir 10 Jahre verheiratet und der Sex ist super!

Hier noch ein paar interessante Linktipps zum Thema:
http://impotenz-selbsthilfe.de/ursachen/psychisch.html
http://www.impotenz-wiki.de/psychische-ursachen/

Autor:  Roggenbrot [ Fr, 20 Feb 2015 21:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Freundin und ED

Hmm.. das Problem kenne ich auch, vorallem wenn ich eine neue Frau kennenlerne und das erste mal mit ihr schlafen will. Ich denke mal es ist die Angst zu versagen. Dagegen etwas zu unternehmen ist leichter gesagt als getan.

Autor:  Tyrael [ Do, 22 Okt 2015 13:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Freundin und ED

Vielleicht über die Ängste sprechen?
Ok, mag beim Kennenlernen nicht unbedingt von Vorteil sein, aber wenn man etwas wartet, dann sollte es auch mit dem Vertrauen soweit klappen.

Autor:  adrian [ Mo, 14 Mär 2016 16:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Freundin und ED

Das Potenzmittel Kamagra ist sehr effektiv, ich habe gehört es gibt auch Kamagra in Gel-Form. es ist viel effektiver und beginnt schneller zu wirken

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/