Aktuelle Zeit: Mi, 22 Mai 2019 09:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Penisimplantat Dr. Grein
BeitragVerfasst: Do, 01 Sep 2016 18:37 
Offline

Registriert: Do, 01 Sep 2016 18:29
Beiträge: 1
Hallo allerseits,

mein Urologe will nächste Woche für mich in Schwelm anrufen wegen eines Penisimplantats.
Dem anfänglichen Freudentaumel ist jedoch jähe Ernüchterung gefolgt, als ich hier im Forum die negative
Berichterstattung über den dortigen Operateur Dr. Grein gelesen habe.
Gibt es dazu etwas Neues? Könnte ich evtl. eine andere Klinik aufsuchen? Und: Was muss ich noch über mich ergehen lassen bis die Operation in trockenen Tüchern ist? Meine Kasse ist die TKK. Vielleicht hat diesbezüglich jemand Erfahrungen?

Viele Fragen über aufschlussreiche Antworten würde ich mich sehr freuen, gerate bereits in Panik.

L.G. Logan5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Penisimplantat Dr. Grein
BeitragVerfasst: Fr, 02 Sep 2016 11:13 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1178
Wohnort: Freiburg
Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Nachricht und herzlich willkommen in unserem Forum.

Es ist Ihr gutes Recht, dass Sie sich vor einem Eingriff, wie die Penisimplantation umhören und weiter informieren. Wenn sie nun in unserem Forum einen Beitrag zum Thema Penisimplantat gefunden haben, wo zufällig der Operateur Dr. Grein negativ beurteilt wird, so ist das eine gemachte Erfahrung der Betroffenen.
Leider ist es uns im ISG aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt Adressen weiter zu geben.
Aber von seiten der Krankenkassen wird heute eine Zweitmeinung empfohlen. Die von Ihnen genannte TKK hat nach unseren Informationen Expertenlisten vorliegen und kann Ihnen sicher weiterhelfen.Ausserdem empfehlen wir Ihnen noch einmal mit Ihrem behandelnden Arzt darüber zu sprechen.
Wir hoffen sehr, dass Ihnen unsere Angaben weitere Möglichkeiten aufzeigen konnten.
Falls sie noch Fragen haben, dürfen Sie uns gerne zu unseren Telefonsprechzeiten anrufen.

Mit freundlichen Grüßen
ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Penisimplantat Dr. Grein
BeitragVerfasst: Mi, 17 Apr 2019 17:33 
Offline

Registriert: Mi, 17 Apr 2019 17:10
Beiträge: 5
Es liegt daran, dass deutsche Ärzte und die meisten anderen auf der Welt diverse Fehler bei diesen OP's machen und sich nie ernsthaft mit den Problemen der Männer auseinandergesetzt haben.

Man muss erstens ein ausreichend grosses Implantat benutzen.

Man muss dieses natürlich schon vor der OP in der Länge bestimmt haben oder mehrere zur Auswahl haben oder eine Baukasten mit mehreren besitzen (die beigefügten Extender für vorne und hinten alleine können das nicht leisten).

Der Arzt darf keine Angst haben müssen vor rechtlichen Konfrontationen mit Rechtsanwälten und Kunstfehlerprozessen. Das kann bei notweniger Überanpassung ja auch passieren bei Mimosenpatienten.

Es muss unbedingt eine sog. Sliding Elongation bzw. nachfolge Technik wie MUST oder MOST oder ähnliches gemacht werden um die Fibrose zu beheben. Das ist die Verkürzung des Penis über die Zeit bei ED Patienten und ähnlich. Es geht auch Dr.Kim in SüdKorea, der geht aber brachialer vor. Der hat eine eher antiquierte Methode.
Empfehlenswert ist Dr.Egydio in Brasilien, Sao Paulo oder ersatzweise ein Nachahmer dieser von Dr. Egydio selbst mit klinischen Studien entwickelten und wissenschaftlich publizierten Methoden ein gewisser Dr.Garaffa, in London, Rom und den Emiraten pendelnd.

Zu deutschen Ärzten sollte man sowieso eher nicht vollstes Vertrauen haben. Hier darf jeder fast alles und jedem geht die Hose wegen der hier in BRD überbordenden Macht der Rechtsanwälte. Und zusätzlich arbeiten deswegen die meisten nur nach Standardmethoden, die schlichtweg etabliert sind. Aber ob das gut ist, ist uns nach all den Pressemitteilungen über z.b. rigeros gesetzte Knieimplantate längst klar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Penisimplantat Dr. Grein
BeitragVerfasst: Sa, 20 Apr 2019 19:28 
Offline

Registriert: Mi, 25 Jul 2018 13:07
Beiträge: 3
Hallo, Grüße dich
Ich habe mich auch erst vor kurzem Operieren lassen.
Das war in der Uni Klinik München, rechts der Isar,
bei Dr. Westenfelder.
Hat bei mir ein Coloplast Titan eingebaut.
Bin sehr zufrieden damit.
Das es nicht mehr so wie früher ist, sollte sich man aber bewusst sein.
LG
Paul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Penisimplantat Dr. Grein
BeitragVerfasst: Di, 23 Apr 2019 14:09 
Offline

Registriert: Di, 23 Apr 2019 13:56
Beiträge: 2
Hallo ich habe vor 4 Wochen ein penisimplantat bekommen nun war ich in der Klinik wegen der Aktivierung und deaktivieren aber der behandelnde Arzt ist nicht da gewesen nun hätte ich eine Frage in die Runde kann mir von euch wer sagen und erklären wie das funktioniert wäre echt richtig nett danke im vorraus und ich finde es echt sehr gut dass es noch mehrere gibt die das gleiche Problem haben und sich gegenseitig beraten Danke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de