Aktuelle Zeit: Mo, 20 Nov 2017 13:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 04 Feb 2007 22:42 
Offline

Registriert: So, 04 Feb 2007 22:35
Beiträge: 1
Wohnort: München
Sehr geehrtes ISG-Team,

ich (38, männlich, ledig, Single, aus München) bemerke seit Jahren, daß das Erlangen eines Orgasmus (auch bei der Selbstbefriedigung) immer schwieriger für mich wird.

Bis zu meinem 25. Lebensjahr empfand ich meinen Sexualxtrieb eher überdurchschnittlich, ich konnte auch problemlos fünfmal am Tag.
Mit 25 bemerkte ich erstmals daß es mir etwas schwerer fiel zu kommen. Mit Selbstbefriedigung war es weiter kein Problem, nur in der Frau konnte ich nie kommen (kein Orgasmus/Ejakulation), da der Druck dafür nicht ausreichend war. Allerdings war ich fast mein ganzes Leben Single und betrieb statt dessen viel Selbstbefriedigung (1- 3 mal am Tag). Dabei hatte ich aber nie ein Problem mit der Erektion, die konnte ich bei der Selbstbefriedigung sogar für Stunden halten und den Orgasmus konnte ich fast beliebig verzögern.

Seit den letzten zehn Jahren bemerke ich aber daß es immer schwieriger wird selbst bei der Selbstbefriedigung zum Orgasmus zu kommen. Ich muß immer mehr Druck (vor allem auf eine Stelle in der Mitte des Gliedes mit der Hand ausüben um zu kommen (wenn gleich es schon immer zum Orgasmus kommt, der aber nicht mehr so befriedigend ist wie früher). Auch sank zusätzlich in den letzten drei, vier Jahren das Verlangen selbst und die Erektion wird manchmal nicht mehr so hart ist aber eigentlich nicht das Problem.

Ich weiß zwar das sowas altersbedingt zu einem gewissen Grad normal ist und sich auch mit Streß, den ich schon auch habe, erklären läßt. Aber ich empfinde den
Wandel seit meiner Jugend einfach wie von einem Extrem ins Andere.

Vor allem weiß ich nicht warum ich nur noch so mühsam mit so viel Druck kommen kann. Kann da etwas am Schwellkörper nicht in Ordnung sein. Was sollte ich untersuchen lassen und von wem?

Ein weiteres Problem das mir sehr Sorgen macht, ist daß sich auch der Samenerguß in den letzten drei Jahren verändert hat.
Das Ejakulat ist Mengenmäßig deutlich geringer als früher, selbst wenn ich zwei drei Tage nicht onaniere und während es früher in einem Bogen herausgeschleudert wurde, fließt es jetzt nur noch am Glied herab. Ich habe Angst deshalb nicht vielleicht nicht mehr Vater zu werden zu können. Wo und wie kann man als Mann seine Fruchtbarkeit untersuchen lassen?

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen.
Viele Grüße
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de