Aktuelle Zeit: Fr, 14 Dez 2018 08:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: sie kann keinen Orgasmus haben
BeitragVerfasst: Mo, 26 Mär 2007 08:03 
Offline

Registriert: So, 25 Mär 2007 22:56
Beiträge: 4
Wohnort: Tecklenburg
hallo,
obwohl das stimmt nicht so ganz, wir sind übrigens ein lesbisches Paar. Sie kann nur einen Orgasmus haben wenn sie es selbst tut. Ich habe ihr in dem halben Jahr in dem wir jetzt zusammen sind keinen Orgasmus bringen können, das macht mich ziemlich fertig und ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben. Sie kann auch nur nen Orgasmus in einer bestimmten Position bekommen, wir probierten das jetzt schon ein paar mal aus, aber es fehlte immer das letzte etwas um IHN zu bekommen. Ich liege auf dem Bett und sie sitzt auf mir, ich greife mit meiner Hand um sie und lege meine Finger an ihre Klitoris. Dabei fängt sie an sich daran zu reiben, manchmal bewege ich meine Finger dabei, manchmal lasse ich sie ruhig da liegen, ihr gefällt beides. Jetzt sagt mir doch bitte was ich noch tun kann, viell was neues ausprobieren in der Position, ich liebkose auch meist dabei ihre Brüste, also bitte helft mir.
lg N.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Mär 2007 17:17 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Liebe Backs2103,
offenbar haben Sie bei Ihrer Partnerin ja schon viele Varianten der Stimulation ausprobiert.
Grundsätzlich ist es hilfreich, wenn Ihre Partnerin durch Varianten der Selbstbefriedigung Ihren Körper noch besser kennenlernt und erfährt, wie sie erregbar ist.
Hat denn Ihre Freundin bei früheren Partnerinnen einen Orgasums gehabt?
Haben Sie denn mit Ihrer Freundin schon darüber gesprochen, ob Sie Sorgen, Probleme in bestimmten Lebensbereichen hat, die sich unter Umständen negativ auf Ihre Sexualität auswirken?
Es wäre sehr wichtig, das Ziel des Orgasmus nicht mehr so stark zu verfolgen, auch wenn das nach einem halben Jahr der "Versuche" schwer fällt.
Mit dem Erfolgsdruck wird es deutlich schwerer, einen Orgasmus zu erreichen. Vielleicht können Sie versuchen, den Sex entspannter anzugehen, die gegenseitige Stimulation zu genießen und den Orgasmus nicht mehr als notwendigen Bestandteil zu sehen, indem sie sich z.B. zum Schluß selbst zum Höhepunkt bringt.
Durch geringere Konzentration auf den Orgasmus wird sie sicherlich eher im Lauf der Zeit gemeisam mit Ihnen einen Orgasmus erreichen.
Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne an unsere ISG-Infoline wenden.
Freundliche Grüße,

Ihr ISG-Team


Zuletzt geändert von ISG-Team am Di, 27 Mär 2007 16:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Mär 2007 20:17 
Offline

Registriert: So, 25 Mär 2007 22:56
Beiträge: 4
Wohnort: Tecklenburg
Hallo,
leider hat meine Freundin noch nie mit einem anderen Menschen einen Orgasmus gehabt, ich glaube auch das es an physischen Problemen liegen könnte, sie geht seit einiger Zeit auch zum Therapeuten. Ich denke sie haben damit recht das ich das Thema Orgasmus nicht mehr als das wichtigste beim Sex sehen darf. Darf ich vielleicht mal allgemein eine Frage stellen? Weswegen haben Menschen Sex? Klar an dem Spaß usw, aber ich dachte immer das wichtigste und auch schönste ist den Orgasmus zu haben. Mit meinem Mann war der Sex früher nicht sehr prickelnd, ich hatte auch nie einen Orgasmus wenn ich es nicht selbst getan hätte. Aber seit ich mit meiner ferundin zusammen bin habe ich wenn wir miteinander schlafen immer einen Orgasmus, wenn es denn bei einem bleibt :lol: ...nichts für ungut Männer.
Danke
lg N


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Mär 2007 16:13 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Liebe Backs123,
Sie fragen sich, weswegen Menschen gerne Sex haben. Nun, der Orgasmus ist sicherlich ein tolles Gefühl und setzt im Gehirn viele Glückshormone frei, weswegen ihn Menschen auch gerne immer wieder erleben wollen.
Aber beim Sex ist der überwiegenden Mehrheit der Menschen auch der Rest der Sexualität sehr wichtig:
Die erotische Stimmung, die durch alle möglichen Sinnesreize (Anblick des Partners, Musik, Beleuchtung, Worte, Berührungen etc.) ensteht, ein zärtliches oder auch leidenschaftliches Vorspiel und die sexuelle Stimulation in allen möglichen Variationen, bei der die Lust sich kontinuierlich steigert und vieles mehr.
Wäre denn ein Orgasmus ohne vorigen Sex wirklich befriedigend?
Ist also nicht schon der Weg bis zum Orgasmus ein sehr schöner Bestandteil von Sex, wobei sich Ihre Freundin am Schluß selbst zum Höhepunkt bringt?
Natürlich ist der Orgasmus der krönende Abschluss und es ist sehr schade, wenn eine Person damit Schwierigkeiten hat .
Dennoch kann der Sex zu zweit Spaß machen.
Freundliche Grüße,

Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Mär 2007 17:19 
Offline

Registriert: So, 25 Mär 2007 22:56
Beiträge: 4
Wohnort: Tecklenburg
meine Freundin hat mir immer gesagt das ich viel zu viel beim Sex nachdenke, das ich es einfach aus dem Gefühl heraus tun müßte und nicht darüber nachdenken, was ich jetzt als nächstes tu. Ist es vielleicht das ich nicht die Kontrolle übe mich verlieren möchte oder lieber die Kontrolle habe? Ich lasse meine Freundin gerne selbst an mir etwas machen, es ist auch wunderschön, nur glaubt sie mir das nicht. Es ist einfach auch das ich nicht viel neues ausprobiere und oft oder fast immer sehr sehr unsicher indem bin was ich tu. Sie hatte schon vorgeschlagen das wir uns zusammen einen Therapeuten gehen sollten der darauf spezialisiert ist.
Ich habe mich bei ihr, das erste mal vor einem Menschen selbstbefriedigt, ich finde es als unangenehm wenn mich jemand dabei beobachtet wenn ich es selbst tu. Wieso? Ich verstehe das nicht. Es sollte doch was schönes sein. Meine Freundin hat es leider noch nicht vor mir gemacht und ich weiß nicht wie ich sie daran führen soll. Bei mir hat sie es einfach gemacht und mir meine Hand dorthin gelegt. Aber wie soll ich das bei ihr mache, ich bin da total unsicher, und was wenn sie das gar nicht will? Ach man so viele Fragen.
Danke schon mal für eure Antworten.
Lg N.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Mär 2007 17:27 
Offline

Registriert: Mo, 21 Aug 2006 16:06
Beiträge: 135
Hallo backs2103,
ich freue mich für euch, daß ihr beiden so viel Spaß an euer Sexualität habt.
Zu den Orgasmusschwierigkeiten deiner Freundin: Eine Bekannte von mir ist als Kind mal beim Spielen vom Klettergerüst gefallen, genau auf den Schambereich und kann seit dem durch Klitorisstimmung keinen Orgasmus bekommen, nur unter bestimmten Stimulationen, die ich nicht kenne. Vielleicht hatte deine Freundin ähnliches Pech damals und kann sich nicht mehr erinnern.
Du fragst, wie du sie dazu bringen sollst, sich selbst zu befriedigen, indem du dabei bist. Sie hat einfach deine Hand auf deinen Intimbereich gelegt, mache doch das gleiche einfach bei ihr, dann weiß sie, was du möchtest. Führe ihr die Hand dabei etwas, so daß sie es anschliessend selbst weitermacht. Ich persönlich habe auch Hemmungen, mich selbst zu befriedigen, wenn mein Partner dabei ist. Irgendwie kann ich da nicht über meinen Schatten springen, weil ich nicht weiß, wie er reagiert. Ist er vielleicht sauer, weil er denkt, seine Hand reicht mir nicht mehr und ich mache es deshalb selbst, denkt er, ich sei total verdorben, was natürlich Quatsch ist, ich weiß, aber solche Gedanken kommen mir dann. Eigentlich sollte man sich doch bei seiner/seinem Partner/in fallen lassen und sich gehen lassen können. Aber mir gelingt es einfach nicht.
Was das viele Nachdenken deinerseits angeht, muß ich deiner Freundin Recht geben. Manchmal tut es gut, sich einfach nur fallen zu lassen.
Lieben Gruß
an euch beide
Abakus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Mär 2007 20:47 
Offline

Registriert: So, 25 Mär 2007 22:56
Beiträge: 4
Wohnort: Tecklenburg
Hallo Abakus,

ja ich kann das verstehen mit dem Selbstbefriedigen, es ist halt ein komisches Gefühl wenn mich jemand dabei beobachtet. Ich will es wirklich versuchen mit dem nicht nachdenken beim Sex aber so ganz gelingen will mir das nicht. Vielleicht brauche ich dafür einfach mehr vertrauen zu meiner Freundin. Ich gebe mich jetzt auch in therapeutische Behandlung, aber nicht nur wegen des Sex´s. Danke für deine Worte und ich hoffe ich werde den Mut finden ihr zu zeigen wie sie sich selbstbefriedigen kann, wenn ich dabei bin, weißt schon was ich meine oder?
lg N.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Mär 2007 22:38 
Offline

Registriert: Mo, 21 Aug 2006 16:06
Beiträge: 135
Hei,

na klar, weiß ich was du meinst. Ich wünsche euch beiden viel Erfolg.
Du weißt doch, gemeinsam sind wir Frauen stark :wink: .

Lasst mal wieder was von euch hören....


Lieben Gruß
Abakus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de