Aktuelle Zeit: Mo, 20 Nov 2017 20:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lustloser Mann
BeitragVerfasst: Mi, 18 Okt 2006 11:09 
Offline

Registriert: Di, 17 Okt 2006 09:34
Beiträge: 3
Suche Rat,
vor allem von Frauen, die auch einen lustlosen Mann zuhause haben, Erfolgchancen auf Verbesserung des Zustandes? Es gab hier wohl mal ein Forum zu diesem Thema, in dem ich mich/uns ziemlich gut wieder erkannt habe, leider scheint es gesperrt zu sein.
LG elfe_lach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18 Okt 2006 11:17 
Offline

Registriert: Mi, 13 Sep 2006 15:33
Beiträge: 29
Hallo elfe_lach,

geh mal zur Foren-Übersicht, dann zu Erektionsstörungen, dann “Und wer hilft uns Frauen von betroffenen Männern?????“ Dort wirst du sehr viele Beiträge finden.

LG Lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 19 Okt 2006 08:15 
Offline

Registriert: Di, 17 Okt 2006 09:34
Beiträge: 3
Danke schon mal für den Tip!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 19 Okt 2006 14:04 
Offline

Registriert: Do, 17 Okt 2002 02:00
Beiträge: 145
Wohnort: München
Hallo elfe_lach,
du kannst es auch mal mit der Suchfunktion versuchen. Wenn du Worte wie lustlos, Lustlosigkeit, Libido, Libidomangel u.s.w. eingibst, dann findest du einiges.

Auch der Thread "kaum sex, kaum zärtlichkeiten", der unmittelbar unter diesem Thread steht, behandelt das Thema.

_________________
Günther
Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lustloser Mann
BeitragVerfasst: So, 07 Dez 2008 00:42 
Offline

Registriert: Sa, 06 Dez 2008 23:58
Beiträge: 3
ich habe das gleich problem... mein mann schäft nicht mehr mi´t mir seit 2 jahren.. wer hilfrt mir... woran liegt es... ich biete ihm alles... andere männer haben lust auf mich... ich habe +brigens körchen größe g!!! hat er angst vor meinen titten..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lustloser Mann
BeitragVerfasst: Mi, 17 Dez 2008 22:36 
Offline

Registriert: Di, 16 Dez 2008 14:56
Beiträge: 8
Vielleicht wäre es eine Lösung, wenn alle so offen wären, dass die, die das Bedürfnis haben, sich außerehelich bzw außerhalb der Beziehung ihren Sex suchen und bekommen, ohne Angst haben zu müssen, dass der Partner dann die Konsequenzen zieht.
Ist sehr schwer, wäre aber ein hilfreicher Ansatz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lustloser Mann
BeitragVerfasst: Do, 26 Feb 2009 22:31 
Offline

Registriert: Do, 26 Feb 2009 22:20
Beiträge: 1
Hallo, hier meldet sich eine ebenfalls betroffene Frau zu Wort. Mein Mann hat wenig bzw. keine Lust auf Sex. Das ist schon lange so, aber in den letzten Jahren hat er auch zunehmend bei den seltenen Begegnungen (die natürlich von mir ausgehen, aber oft traue ich mich ja auch schon nicht vor aus Angst vor Ablehnung) zunehmend Probleme, überhaupt den Sex auszuführen. Nebenbei gesagt, Zungenküsse sind äußerst selten und Oralverkehr wird auch grundsätzlich (von seiner Seite) abgelehnt. :( Auch im sonstigen Miteinander macht er schnell dicht, wenn es um Nähe geht. Für alle anderen ist er der Superkumpel - hilfsbereit, immer da, wenn man ihn braucht. Nur für mich nicht.
Ich habe jahrelang gebraucht, um mir das Problem klarzumachen, noch länger, um es ihm gegenüber anzusprechen - Reden hilft - sagen viele.
Wir reden jetzt bzw. reden nicht seit Jahren darüber und er hat noch nie irgendetwas unternommen, um vielleicht mal abzuklären, woran es liegt. Und das ist das eigentlich Schlimme. Nicht das Problem an sich, sondern sein Umgang damit. Er negiert die Probleme fast vollständig und wenn es sich nicht umgehen lässt, stellt er mich fast als "Sexmonster" hin! Schließlich hatten wir in dem Jahr schon mal Sex!
Mittlerweile wirkt es sich extrem auf andere Bereiche der Beziehung aus und ich weiß nicht, wie es weitergehen soll.
Wir sind gleichaltrig (42).
Selbst Gespräche mit Freundinnen helfen nicht mehr. Vor Jahren habe ich eine Psychotherapie gemacht. Das alles zeigt mir nur deutlich meine Grenzen. Wenn jetzt von ihm nichts mehr kommt ...
Beratung oder Gespräche mit Freunden oder auch irgendwas Anonymes wie Telefonseelsorge kommen überhaupt nicht in Frage. Er ist vollkommen in Ordnung wie jeder andere Mann auch.
Doch das Forum hier zeigt noch mal deutlich - so ist es nicht.
Hat irgendjemand irgendwelche Ideen?
Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lustloser Mann
BeitragVerfasst: Fr, 27 Feb 2009 00:14 
Offline

Registriert: Mo, 31 Dez 2007 01:09
Beiträge: 65
Wohnort: Köln, Großraum
Hallo Annalöwe,

wenn Dir an Deiner Ehe liegt, Dein Mann Dir aber körperliche Zuwendung verweigert, gibt es nur eines. Suche Dir einen Liebhaber, der in einer vergleichbaren Situation ist. Wenn Deine körperliche Bedürfnisse wieder erfüllt werden, wirst Du Deinem Mann seine Verweigerung nicht mehr so übelnehmen.

Sollte das für Dich keine Alternative sein, wird Deine Ehe zerbrechen, Schaden hat sie ja schon genommen. Dann solltest Du Dich trennen, je früher, desto besser für Dich.

Alles Gute für Dich

Goldhamster


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lustloser Mann
BeitragVerfasst: Fr, 06 Mär 2009 22:41 
Offline

Registriert: Fr, 06 Mär 2009 22:08
Beiträge: 1
Hallo!

Doch doch, es gibt noch eine Lösung, die wird dir aber nicht gefallen. :(
Unternimm etwas mit deinem Mann, geht essen, oder abends irgendwo aus, hauptsache außer Haus.
Wenn ihr euch ausreichend entspannt habt, fang an das Thema anzusprechen. Du musst sehr stark sein und Selbstsicherheit ausstrahlen, sonst geht das in die Hose!
Mach' ihm zunächst keine Vorwürfe sondern sprich von DIR. Sag ihm, wie verletzt und abgelehnt du dich fühlst und dass du so nicht mehr weiter machen kannst und willst. Erkläre ihm, dass dieser Zustand für dich die reinsten Höllenqualen sind und du nicht vorhast daran zugrunde zu gehen. Ja, ich weiss, es ist hart und tönt nach Erpressung und Druck, allerdings musst du dich fragen, was du denn zu verlieren hast? Es ist eine Gratwanderung, zugegeben, aber manche Kerle begreifen es einfach nicht anders oder gar nicht.
Ich spreche aus eigener Erfahrung, sonst würde ich es nicht wagen. Doch ich war so verzweifelt, dass ich nicht mehr weiter wusste. Bei mir war es aber nicht im Entferntesten so übel wie bei dir! Ich hatte gerade mal seit 2 Wochen keinen Sex und bin halb ausgerastet! Und die übliche Zusammenkunft davor war auch nicht das Wahre. Ich wollte nicht wie eine Maschine behandelt werden, bei der man zwei oder drei Knöpfe drücken muss und dann läuft sie schon. Mir ist regelrecht der Kragen geplatzt!
Ich habe meinem Mann das Messer auf die Brust gesetzt und klipp und klar gesagt, dass wenn er mich nicht will, es genügend andere gibt, die sicherlich nicht nein sagen. Ich weiß wohl, dass das purster Zorn ist, was ich da zum besten gab. Und ja, wir hatten einen ziemlichen Krach! Das tat trotzdem richtig gut, weil er letztlich kappiert hat, dass ich diesen Zustand nicht aushalte.
Ich bin eine sehr emotionale und sexuell eigentlich täglich bereit und könnte solch eine Leidensgeschichte wie deine nie und nimmer ertragen.
Jedenfalls habe ich meinem Mann 2 Tage später eine hübsche Überraschung bereitet: Ich habe ihm angekündigt, dass ich ihm abends, wenn er nach Hause kommt, eine entspannende Massage verabreichen würde. Als er dann kam, hatte ich bereits alles vorbeireitet. Das Schlafzimmer war mit Duftkerzen ausgestattet, Handtücher lagen bereit, Massageöl vorgewärmt usw.
Ich habe ihm lange und ausgiebig seinen Rücken massiert, ihn dann umgedreht und die Vorderseite genauso bearbeitet, bis er völlig entspannt und locker war. Und den Rest überlasse ich jetzt mal deiner Fantasie. :wink:
Mein Göttergatte war so überrascht, dass ihm glatt die Spucke weg blieb, und seither muss ich eher die Tage zählen, an denen ich keinen Sex habe (und zwar guten!).

Mag sich alles seltsam anhören und ich kann keine Garantie geben. Trotzdem! Wenn man etwas ändern will, muss man selbst aktiv werden. Männer sind manchmal so eingefahren, dass es schwer ist, sie aus dem Trott wieder rauszukriegen.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück!
Evi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lustloser Mann
BeitragVerfasst: Do, 12 Mär 2009 14:55 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Evi73
hat es auf den Punkt gebracht: Vorwürfe nützen nichts. Eher wird das Gegenteil erreicht.
Wenn vor der Massage noch sehr gut, aber mäßig, gegessen wird, wird es noch besser. Auf das Essen sollte ein süßer Nachtisch folgen. Zucker, möglichst Traubenzucker, gibt Energie.
Wer kennt den Spruch? Wie erobert man einen Mann? Komm nackt, bring Essen mit!!!
Wenn das nichts hilft, fremd gehen, denn die Ehe wird so wie so scheitern. Irgend wann fragt sich der Vernachlässigte warum habe ich so lange gewartet. Vielleicht ist es dann zu spät.
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de