Aktuelle Zeit: Sa, 18 Nov 2017 06:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov 2006 17:07 
Offline

Registriert: Mo, 19 Dez 2005 10:24
Beiträge: 246
Sorry, keine Lust auf prügeln.

Hallo nurse_komatose,

ich glaube wir regen hier alle auf, schreibst du mir mal auf mein Mail, ich möchte dich noch was fragen.

LG
Sahne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov 2006 17:12 
Offline

Registriert: Mo, 31 Jul 2006 03:10
Beiträge: 107
@ nurse

bitte lies richtig - ich habe geschrieben *wir Hobbypsychologen*, damit schliesse ich mich ein [/u]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov 2006 19:45 
Offline

Registriert: Mo, 19 Dez 2005 10:24
Beiträge: 246
Hallo Nurse,

was du beschreibst ist: "Intensive Beschäftigung mit einem Spezialthema." Aus meinem Buch das Asperger Syndrom. Du hast dich total verrant in diese Sache und kannst sie kaum mehr aus dem Kopf bekommen. Es steht noch viel mehr in meinem Buch, das mich sehr stark an vieles erinnert was du beschreibst.

Solltest du dich für eine Therapie entscheiden, dann solltest du das vielleicht mal überlegen, ob es etwas in der Art sein könnte und dir eine/n entsprechenden Therapeuten aussuchen, der damit umgehen kann. Deshalb habe ich gefragt, ob du auch Ticks hast. Liebst du es z.B. bestimmte Dinge immer zu tun, hast du als Kind oder noch jetzt Leerlaufspiele gemacht?

Wenn du herausfinden würdest, dass du etwas in der Art wie das Asperger-Syndrom hast, dann wäre es für dich viel leichter zu verstehen, was in dir vorgeht und du könntest es vielleicht auch anderen begreiflich machen. Es war dann schon immer da, aber durch's erwachsen werden und bestimmte Einflüsse von außen wurde es irgendwann übermächtig und du hast es nicht mehr unter Kontrolle. Da du aber recht schlau bist wirst du für dich eine Lösung finden da bin ich sicher.

Du schreibst: "Zum Thema "Außenseiter" hab ich ja oben schon was geschrieben. Es soll nun aber nicht so aussehen, als käme ich mit meiner Umwelt überhaupt nicht zu Rande."

Du kommst mit deiner Umwelt klar zurande, aber die Umwelt nicht mit dir so wie es aussieht. (Du warst aber in Behandlung deshalb) Immerhin hast du bemerkt, dass irgend was falsch läuft und hast dir Gedanken darüber gemacht das finde ich sehr positiv. Du siehst auch, dass du einigen hier einen gewaltigen Schrecken eingejagt hast und sie finden, du solltest schnellstens was tun. Aber schnell ist in solchen Sachen nicht. So wirklich helfen kann wohl nur einer und das bist du selber indem du erkennst, dass das eine Sackgasse ist.

Du schreibst: "Wie es aussieht, hatte ich richtig vermutet und meine Phantasien bewegen nicht mehr im Bereich des allgemein akzeptierten, bzw. "normalen". "

Es scheint dir nicht klar gewesen zu sein, dass du nicht mehr der Norm entsprichst mit deinem "Tick".

Lies mal das Buch "Das Asperger-Syndrom".
Schreib was du darüber denkst.

LG
Sahne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 04 Nov 2006 14:50 
Offline

Registriert: So, 29 Okt 2006 13:14
Beiträge: 7
Hallo Sahne! Danke für den Hinweis, mal sehen, was ich darüber noch in Erfahrung bringen kann.
Ich schreib dir wohl wirklich besser eine Mail.
Naja, wenn jemand hier noch etwas zum Thema sagen möchte, ich werd weiterhin öfter vorbeischauen.
Bis dann! Danke für eure Beteiligung hier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 06 Nov 2006 17:25 
Offline

Registriert: Mi, 13 Sep 2006 15:33
Beiträge: 29
Hallo nurse_ komatose,

gerne hätte ich schon eher geschrieben aber am Wochenende ist meine Zeit sehr begrenzt.

Du schreibst:
Mh, du kritisierst Vita aber im Endeffekt schreibst du hier genau dasselbe.

Da hast du nicht ganz Unrecht aber ich habe zumindest versucht nicht abfällig dabei zu sein und es auch nicht abfällig gemeint. Anscheinend ist mir das nicht gelungen. Ich hatte bei diesem Teil mit dem “Oberspinner“ eigentlich die Absicht dir etwas mitzuteilen.
Ich meine auch das Gefühle, Wünsche oder Verlangen keine feststehende Dinge sind. Sie unterliegen auch einer Entwicklung. Diese Entwicklung ist beeinflussbar. Positiv wie negativ. Jetzt noch mal zu dem Teil mit dem “Oberspinner“. Was ich dir damit sagen wollte war, das wenn ich mir vorstelle, das du nichts tust um dein Verlangen Positiv zu beeinflussen, dann habe ich Angst du könntest in zwanzig oder wie viel Jahren auch immer eine Todessehnsucht entwickelt. Du weist heute noch nicht was dir in zwanzig Jahren alles widerfahren kann was dann vielleicht nur schwer zu verkraften ist. Damit möchte ich dir ganz sicher nicht deinen Gesunden Menschenverstand absprechen und mit allem was du sonst noch diesbezüglich geschrieben hast kann ich dir nur recht geben.

Jetzt noch kurz zum Schluss. Na klar erzähle auch ich meiner Mutter keine Bettgeschichten. Aber nebst der sexuellen Intimität gibt es, meiner Meinung nach, auch eine geistige und emotionale Intimität über die Eltern auch nicht immer Bescheidwissen müssen.
Du schreibst: „ Naja, wie gehen 11jährige mit sowas um..gar nicht.“
Na sicher nicht. Aber es wirkten doch eine ganze Menge Eindrücke auf ein Kind ein die dann mit einem Erwachsenen hätten besprochen werden müssen. Ich habe ein elfjähriges Kind und was meinst du was da nicht alles besprochen werden muss.
Du schreibst: „Mit meiner Mutter hätte ich auf jeden Fall reden können. Aber ich wollte sie nicht unnötig traurig machen, indem ich sie daran erinnere.“
Nicht du solltest die Verantwortung um die Trauer deiner Mutter tragen, sondern sie hätte sich um deine Trauer kümmern müssen.

Du schreibst:
Ich sehe das hier nicht als Therapieersatz oder erwarte von irgendjemandem hier die Musterlösung. Ich bin nur interessiert..aber ich denke, Sahne und Lydia wissen das.

Genau so habe ich das auch gesehen.
Das du mit Sahne mailen willst kann ich gut verstehen. Aber ich wollte das so nicht beenden und auch nicht so stehen lassen. Ich hoffe, ich konnte mich diesmal verständlicher machen.

Vielleicht magst du da mal reinschauen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Posttrauma ... %C3%B6rung
http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstverl ... _Verhalten

Liebe Gruße,
Lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09 Nov 2006 18:28 
Offline

Registriert: So, 29 Okt 2006 13:14
Beiträge: 7
Hallo Lydia!
Schon okay :)
Danke für die Links! Ich hab sie mir mal durchgelesen, sehr informativ, Danke!
Also dann,
Lieben Gruß
Nurse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Feb 2007 23:21 
Offline

Registriert: Sa, 03 Feb 2007 01:06
Beiträge: 10
Hallo nurse_komatose!

Ich habe ein paar Fragen an Dich, weil ich das Thema an sich einfach sehr interessant finde:

1) Was löst es in Dir aus, wenn Du Dir vorstellst, Dein Freund würde Dich verlassen? Bist Du ihm hörig???

2) Hat Dein Nick auch etwas mit Deinem Beruf zu tun?

3) Wie empfindet Dein Freund Eure Sexualität?

4) Wie fühlst Du Dich, wenn Ihr 08/15-Blümchensex miteinander habt?

5) Fällt es Dir schwer, hinzunehmen, wenn Dein Leben gerade mal "einfach problemlos" läuft? Fehlt Dir der seelische Druck, über den Du Dich bisher immer definieren konntest?

Viele, liebe Grüße,
betsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 08 Nov 2007 20:42 
Offline

Registriert: So, 29 Okt 2006 13:14
Beiträge: 7
Hallo betty, ist ja nun ewig her, dass ich hier geschrieben hab, aber vielleicht liest du es ja doch irgendwann nochmal.
Zu deinen Fragen:
1.) Nicht ungewöhnliches, würde ich sagen - natürlich macht mich der Gedanke traurig, aber es wäre nicht das Ende meines Lebens, schätze ich.

2.) Nein, gar nicht. Der Nick bezieht sich auf einen Anime (bitte nicht nachgooglen, ist Schweinkram :wink: ). Ich bin Studentin und werde irgendwann hoffentlich Bibliothekarin werden :D

3.) Zwischen uns ist da alles okay. Möchte da in seinem Namen, ohne sein Wissen, nicht zu sehr ins Detail gehen.

4.) Es ist schon okay, natürlich ist es schön, weil er es ist und ich ihn liebe etc., aber im Grunde ist es eher langweilig, unbefriedigend.

5.) Ich bin sehr gut darin, mir selber Druck und Probleme zu machen, wenn da von Außen her gerade nichts ist. Oder ich deprimiere mich an den Problemem Anderer.
Insofern würde ich sagen, ja, ich kann heile Welt schlecht ertragen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18 Nov 2009 15:32 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
Hallo nurse_komatose
owei weiß gar nicht was ich noch schreiben soll.grins ist eine menge geschrieben worden!
aber wie wäre es denn wenn du deine lust zu deinem geschäft machst???
du könntest deine dienste so manchem mann anbieten der dankbar wäre so eine frau wie dich zu kennen und zu benutzen!!!
somit hättest du zwei fliegen mit einer klappe geschlagen,und vielleicht könntest du ja doch deine art von sex haben(auch wenn du die kerle nicht lieben würdest)oder du würdest sie dann erst recht lieben !
wünsche dir viel glück !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 11 Dez 2009 10:56 
Offline

Registriert: Fr, 11 Dez 2009 10:32
Beiträge: 5
Ich finde es immer problematisch, über das Internet eine Art Ferndiagnose abzugeben. Aber die Grenze zwischen "eigener Meinung sagen" und "Hobbypsychologie spielen" ist natürlich immer sehr verschwimmend und es soll sich ja auch ausgetauscht werden.

Meiner Meinung nach ist der Tipp nach einer professionellen Betreuung ein sehr guter. Vielleicht findest du ja jemand der darauf spezialisiert ist und davon auch Ahnung hat ... und nicht alles auf den fehlenden Vater zurückführt. Alles Gute.

_________________
"Typisch Katze - wasserscheu!", rief der notorische Besserwisser, als die Katze über den See geflogen kam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Dez 2009 04:09 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
Fraglos gehört "so was" in professionelle Hände!!

Da gibt es auch nichts mit Kindheit, weil Vater verstorben ist etc., was du ja auch selber schon "ausgeschlossen" hast.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 24 Sep 2016 09:14 
Offline

Registriert: Sa, 24 Sep 2016 07:42
Beiträge: 1
Alles nur blöd was da alle schreiben, anstelle die nurse zu ermuntern diesen weg zu gehen. Das ist wie einem schwulen sagst er soll in therapie gehen um schwul zu sein zu vergessen und hetero werden soll.

Die "krankheit" die nurse hat heisst BIID und kann irgend ein auslöser haben. Ich selber hab das auch und ich möcht es nicht haben miss jedoch damit klarkommen wie ein schwuler. Das hat nichts zu tun mit fehlendem vater oder liebe irgend so ein schrott sorry.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de