Aktuelle Zeit: Sa, 25 Nov 2017 03:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 03 Feb 2007 01:15 
Offline

Registriert: Sa, 03 Feb 2007 01:06
Beiträge: 10
Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage an Euch:

Mein Freund hat einen nachgewiesenen Testosteron-Mangel. Obwohl er das Gel mittlerweile seit 4 Monaten nimmt, tut sich rein gar nichts!

Die Libido ist seit Beginn unserer Beziehung auf dem absoluten Nullpunkt; zu Geschlechtsverkehr kam es bislang nicht... .

Andere Annäherungen sind inzwischen von Ängsten und Unsicherheit begleitet.

Eine Sexualberatung haben wir kontaktiert, können aber wahrscheinlich nicht das Geld dafür aufbringen.

Ich frage mich einfach, wann das Gel denn wohl erste Wirkungen zeigen soll?

Viagra hat übrigens auch nicht funktioniert...

Es ist auch keine "Midlife-Crisis", sondern der Mangel muss schon seit vielen Jahren bestanden haben...

Also, wer kann mir bitte was darüber berichten?

Vielen Dank für Eure Antworten!
betsi


Zuletzt geändert von betty am Di, 18 Sep 2007 17:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Testosteron-Mangel
BeitragVerfasst: Mo, 16 Apr 2007 22:50 
Offline

Registriert: Fr, 13 Apr 2007 21:49
Beiträge: 8
Hallo Betsi,
welche Diagnose hat Dein Freund von seinem Arzt bekommen? Ohne Diagnose gibt es ja auch nicht einfach Testosteron.

Wieviele Tuetchen Gel nimmt Dein Freund jeden Tag? 25 oder 50mg ?

Anstatt dem Gel gaebe esw auch die Moeglichkeit der 3-Monats-Spritze ... Nachteil ist, dass man Unmengen an Testosteron in sich hat und warten muss, bis das Zeug dann wieder raus ist. Mit dem Gel kann jeder Betroffene selbst seinen Gemuetszustand steuern ...

Wurde eine Chromosomenanalyse gemacht? Wenn nicht, dann sollte er sich einen Endokrinologen suchen, der diese Untersuchung mal durchfuehrt.

Wenn der Endokrinologe gut ist, dann wird er auch eine Androgen-Rezeptoren-Untersuchung machen. Aufgrund der Diagnose kann der Spezialist dann die Menge Testosteron genau festlegen, die der Koerper Deines Freundes in 24 Stunden braucht. Der eine Betroffene kommt mit 25mg Gel aus und der andere braucht 50 oder 75mg ... da ist keiner wie der andere ...

Ich koennte auf das Klinefelter-Syndrom tippen. Chromosomen-Fehverteilung ... siehe auch www.klinefelter.de ... da gibts auch ein Forum, wo sich die Betroffenen austauschen koennen.

Bei weiteren Fragen schreibt mir ... Weizen05@freenet.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 20 Apr 2007 22:36 
Offline

Registriert: Sa, 03 Feb 2007 01:06
Beiträge: 10
Hallo Hopfen!

Die Diagnose lautet einfach "Testosteronmangel". Er hatte im Kindesalter eine Hoden-OP und in der Pubertät eine Gynäkomastie.

Ein Klinefelter kann man ausschließen.

Von dem Testogel nimmt er täglich 50 mg.

Hinsichtlich der Libido hat sich immer noch nichts getan ;-(

Die einzige Veränderung, die bisher statt gefunden hat, ist, dass er etwas mehr Brustbehaarung bekommen hat und eeeetwas "aggressiver" geworden ist.

Aber im Bett läuft rein gar nichts :-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Test-Mangel
BeitragVerfasst: So, 22 Apr 2007 22:15 
Offline

Registriert: Fr, 13 Apr 2007 21:49
Beiträge: 8
Hallo Betsi,

wurde nur ein Spermiogramm gemacht oder auch eine Chromosomenanalyse?

Alles was Du geschrieben hast ... Gynaekomastie, keine Libido, mehr Brustbehaarung ... kenne ich alles von Klinefelter-Betroffenen. Das sind typische Merkmale!

Was wurde bei der Hoden-OP gemacht? Fuer die Diagnose "Testosteronmangel" muss es einen Grund geben; nur die Aussage, dass ein Mangel vorliegt, wuerde mir als Betroffener nicht ausreichen. Der Grund muss her ...

Wer hat gesagt dass es kein Klinefelter-Syndrom ist?

Als evtl. unerkannter Klinefelter-Szndrom-Traeger lauern zukuenftige Gefahren, wie z.B. an Osteoporose zu erkranken. Das wuensche ich Niemandem, deshalb klaeren wir auf.

Ich bin 2. Vorsitzender der Deutschen Klienfelter-Syndrom Vereinigung e.V. und sende Euch auch gerne Informationsmaterial zu.

Schoene Gruesse

Mario Hillerdt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 18 Sep 2007 17:50 
Offline

Registriert: Sa, 03 Feb 2007 01:06
Beiträge: 10
So, inzwischen ist einiges passiert, aber im Ende nichts Positives.

Wir hatten das Glück, bei der ProFamilia einen Platz in der Sexualberatung zu bekommen. Nach den ersten Einzelgesprächen kam es dann zu einem gemeinsamen Gespräch. Dort verkündeten die Berater uns dann, dass sie wohl nichts für uns tun können, was die fehlende Lust bei meinem Freund anfeuern könnte.

Das war die ganze Zeit das schlimmste, was ich mir vorstellen konnte: Gesagt zu bekommen, dass es keine Hoffnung gibt, und dass ich mich nun entscheiden müsse, ob Freund oder Sex. :cry:

Nach wie vor steht für mich fest, dass ich mit ihm zusammen bleiben möchte! Und dafür sprechen alle anderen Gründe, die unsere Beziehung ausmachen.

Aber nun stehe ich da und weiß nicht, wie es weiter gehen soll. Wir nehmen zwar weiterhin die Beratung bei der ProFamilia in Anspruch, aber eine klassische Sexualtherapie wird man mit uns nicht machen.

Mich würde einfach interessieren, wie andere Betroffene damit umgehen? Welche Alternativen haben die, die Lust verspüren, aber diese nicht mit dem Partner ausleben können??? Denn mal ganz ehrlich: Selbstbefriedigung kann zwar manchmal helfen, ersetzt aber bei weitem nicht das innige Gefühl einer Beziehung, was mir so fehlt... :cry:

Bitte lasst es mich wissen, was Ihr darüber denkt und wie Ihr damit umgeht. Ich finde es schrecklich, dass ich nicht einfach eine Freundin anrufen kann, um mit ihr darüber zu reden. Daher lege ich große Hoffnung darin, auf diesem Wege Gedankenanstöße zu bekommen.

Vielen Dank! :-?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Lustlosigkeit
BeitragVerfasst: Mi, 19 Sep 2007 07:32 
Offline

Registriert: Fr, 13 Apr 2007 21:49
Beiträge: 8
Hallo Betty,
ich kann Dir dazu nichts mitteilen, da es mir zu keiner Zeit so ergangen ist, wie Deinem Freund.
Aus vielen Gesprächen mit Mitgliedern unseres vereines habe ich aber ähnliches gehört. Daher möchte ich Dir empfehlen, dass Du Dich in dem Forum auf der Klinefelter-Homepage mal umhörst. www.klinefelter.de

Ich könnte mir vorstellen, dass Du dort den einen oder anderen finden kannst, dem es genau wie Deinem Freund oder eben ähnlich geht.

Viele Glück dabei.

PS: Du hattest mir leider nicht mitgeteilt, weshalb ein Klinefelter-Syndrom bei Deinem freund ausgeschlossen werden kann. Wurde eine Chromosomenanalyse gemacht oder nicht?

Schöne Grüße
Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19 Sep 2007 10:08 
Offline

Registriert: Sa, 03 Feb 2007 01:06
Beiträge: 10
Hallo Mario!

Entschuldige, dass ich die Frage noch offen gelassen habe.
Nein, es wurde keine Chromosomenanalyse gemacht. Ich hatte meinem Freund zwar davon erzählt, aber er blockt diesen Gedanken ab und ist davon überzeugt, dass es mit einer Hoden-OP im Kindesalter zusammenhängt. Weshalb er da so von überzeugt ist, weiß ich allerdings nicht. Ich glaube aber, dass sein Urologe das einfach genau so sieht.

Lieben Gruß!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19 Sep 2007 10:39 
Offline

Registriert: Fr, 13 Apr 2007 21:49
Beiträge: 8
Hallo Betty,
wenn ich das so lese, dann vermisse ich die Ernsthaftigkeit Eures Wunsches, doch eigentlich wirklich wissen zu wollen, was nun mit Deinem Freund los ist. Ich würde an Deiner Stelle jedem Hinweis, der mir genannt wird, nachgehen.

Bezüglich des Klinefelter-Syndromes (KS) möchte ich Dir auch mitteilen, dass noch immer sehr viele Ärzte die Symptome des KS nicht genau kennen.

Es ist auch möglich, dass der Körper Deines freundes das ihm jetzt verabreichte Testosteron nicht aufnimmt und es daher keine Veränderung zu beobachten gibt.

Aus diesem Grund sollten die Androgen-Rezeptoren untersucht werden.

Ratsam wäre zudem der Besuch bei einem Endokrinologen, also einem Hormonspezialisten.

Man, tut etwas und schmettert nicht alle gut gemeinten Empfehlungen ab, weil der behandelnde Arzt sagt "Klinefelter-Syndrom ist auszuschliessen".

Niemand kann das aufgrund des Körperbaus oder der Blutwerte behaupten ...100%ige Sicherheit gibt hier nur eine Chromosomenanalyse!!!

Ich möchte Dir und Deinem Freund helfen; nehmt doch mal Hilfe an ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19 Sep 2007 11:10 
Offline

Registriert: Sa, 03 Feb 2007 01:06
Beiträge: 10
Na, na, na, nicht gleich so wild... :wink:

Ich habe mich inzwischen (also in der letzten Stunde) beim Klinefelter-Forum angemeldet und schaue mich dort um. Ich habe schon fleißig alles ausgedruckt und werde morgen mit meinem Freund drüber reden.

Ich habe auch gesehen, dass eine der Koryphäen der Andrologie in unserer Stadt wohnt :D Ich werde alles daran setzten, dass mein Freund dort einen Termin macht!

Aber trotz allem geht es MIR nach wie vor auch immer noch darum, wie ich mit der momentanen Situation umgehen soll und vor allem, wie ich notfalls den Rest meines Lebens damit umgehen soll... :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19 Sep 2007 12:00 
Offline

Registriert: Fr, 13 Apr 2007 21:49
Beiträge: 8
Hallo Betty,
sorry, wenn Dir etwas bei meinem Beitrag nicht passte.

Manchmal gehts aber nicht anders, wenn man Leute wachrütteln muss ... ich sage ja nicht dass dein Freund KS hat. Aber die Symptome sind schon sehr vielversprechend.

Für Dich persönlich gibt es vielleicht auch die Möglichkeit, dass Du im KS-Forum zu anderen Partnerinnen von Betroffenen Kontakt bekommst, was auch wichtig ist.

Wünsche Euch weiterhin viel Glück!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de