Aktuelle Zeit: Sa, 23 Jun 2018 16:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 388 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 20 Jan 2009 02:35 
Offline

Registriert: Di, 20 Jan 2009 01:40
Beiträge: 4
Hallo ihr lieben Mit-Leidenden,
ich sitze hier seit zwei Stunden vor den Lustlosigkeits-Foren und heule. Von meinem Mann, mit dem ich seit 12 Jahren verheiratet bin und mit dem ich drei Kinder großgezogen habe, habe ich mich 14 Tage vor Weihnachten getrennt, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Wir haben seit acht Jahren keinen Verkehr und keinerlei Zärtlichkeit mehr. Schon ganz am Anfang unserer Beziehung hat mein Mann so Witze gemacht wie "das reicht jetzt ja fürs nächste halbe Jahr" wenn wir miteinander geschlafen hatten. Im Nachhinein erst sehe ich, wie er da schon angefangen hat, sich rauszuwinden und zurückzuziehen. Immer hat es Sex nur auf meine Initiative hin gegeben und das war am Anfang auch ok für mich. Bin eine emanzipierte und lustvolle Frau, warum sollte ich nicht initiativ sein. Nur als es dann IMMER nur ging, wenn ich es "machte", wurde es problematisch. Auch bekam ich irgendwann das Gefühl dass er sich eigentlich beim Sex langweilt. Insbesondere dann, wenn er mir ausnahmsweise mal mit der Hand einen Orgasmus machen wollte, lag mir sein Kinn dabei schwer und unsensibel auf der Schulter, war er stumm wie ein Fisch und ..na ja, halt irgendwie gelangweilt. Es kam ein Punkt, an dem ich beschloss, ihm eine Chance zu eigener Initiative zu geben und NICHTS mehr zu tun. Ich ging einfach in mein Bett ohne was zu wollen und was glaubt ihr was passierte ? Wir hatten JAHRELANG keinen Sex. Ich bin manchmal fast durchgedreht, es bereitet mir fast körperlichen Schmerz, mein Selbstbewusstsein ist ziemlich angekratzt, ich wurde immer dicker. In der Zwischenzeit hat er eine ausgeprägte ED entwickelt, gegen die er nichts unternimmt und wegen der er aber nun überhaupt nicht mehr über dieses Thema spricht.
Zwei Versuche von Ehetherapie haben nichts gebracht. Sie liefen immer irgendwie drauf raus, was zusammen zu unternehmen, miteinander zu reden, aber keiner dieser Therapeuten hat mal meinem Mann gesagt: Hallo Sie, vielleicht haben sie da ein massives Problem und sollten sich drum kümmern. Immer wurde so getan, als läge es irgendwie an der Beziehung, an dem was zwischen uns passiert und also auch irgendwie an mir.
Aber es kann doch wohl nicht sein, dass ich mir wie ein sexbesessenes Monster (das haben hier schon ein paar von euch so formuliert, genau so fühle ich mich auch) vorkommen muss, weil ich das Bedürfnis nach Nähe habe. Mein Mann besteht immer darauf, er sei doch ein guter Ehemann, schließlich wasche er die Wäsche, sei für uns da, kümmere sich um die Kinder... Er tut so, als wisse er überhaupt nicht, worum es in einer Ehe geht, wir sind doch keine Wohngemeinschaft.
Nun haben wir uns zu einem Gespräch nach 4 Wochen Trennung getroffen und er sagt, er sei erleichtert, endlich nicht mehr das Gefühl zu haben, er müsse irgendwelche sexuellen Bedürfnisse befriedigen und er glaube auch nicht, dass er jemals im Leben wieder was mit einer Frau haben werde.
Das haut mir wieder voll rein, obwohl er ja eigentlich nur etwas über sich selbst sagt. Aber ich verstehe nicht, wieso er sich nicht darum kümmert, was es mit seiner Lustlosigkeit auf sich hat. Ich finde, er hat sich da echt mies verhalten mir gegenüber, er hat auch gar nie etwas einfach nur "mir zuliebe" gemacht. Er hat keine Lust, also gibt es auch nichts. Jahrelang habe ich mir eine Massage von ihm gewünscht und nicht bekommen, ist das nicht erniedrigend ?
Jetzt habe ich gleich so viel geschrieben, dabei wollte ich nur einmal sagen wie froh ich bin, dieses Forum gefunden zu haben, weil es mir das Gefühl gibt, nicht ganz allein zu sein.
Ganz liebe Grüße erstmal
Moninke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27 Feb 2009 02:40 
Offline

Registriert: Fr, 27 Feb 2009 01:49
Beiträge: 8
Wohnort: Rheinland Pfalz
hallo! Bin ein Mann und habe das Problem der Sexuellen Unlust.Bin seit 12 Jahren verheiratet und habe seit ca. 6 Jahren keine Lust mehr auf Sex.Fragt mich nicht warum. Ich weis es selber nicht.Wenn meine frau wieder mal ankommt und will was von mir,lasse ich mir einiges einfallen , nur damit ich nicht ran muß.Wenn ich Frühschicht habe bin ich immer müde. Wenn ich Mittagschicht habe gehe ich nicht vor 3Uhr Nachts ins Bett.Bei Nachtschicht bin ich zum Glück Nachts eh nicht da.An Wochenenden schaue ich bis zum gehtnichtmehr Fernseh und sie geht alleine ins Bett.Oder ich frage unseren jüngsten ob er nicht bei uns schlafen will.(er freut sich dann :) )Bin mitlerweile so weit das ich freiwillig fast nur noch auf dem Sofa schlafe.Sexuell reizt mich auch sonst nix mehr.SB ab und zu wenn ich mal lust drauf habe.Und dann auch nur mit bewegten Bildern, weil aus der Fantasie geht das nicht mehr.Sollte es dann doch noch mal passieren das wir im bett landen(weil sie nur noch davon spricht) dann nur,damit ich endlich meine Ruhe habe und sie nochmal einige Monate ruhe gibt.Habe dabei aber keinen spaß und beschränke alles auf eine 0815 nummer.Habe ihr auch schon angeboten sich einen Liebhaber für die Sexuelle erfüllung zu suchen aber das will sie nicht.Dann eben nicht!Also ich habe mich damit abgefunden und ich muß sagen :''ich vemisse auch absolut nix''.Was haltet ihr davon? Ist alles kein Scherz und erwarte auch ehrliche Antworten von euch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mär 2009 02:50 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
hmm...ich habe mir die Beiträge durchgelesen, war erstaunt, dass ich nicht die Einzigste bin...... und fühle mich noch nicht wirklich "befriedigt" in den Antworten....
Wir sind seit 11 Jahren zusammen...hatten, wie alle in ihren "Anfangsphasen" den absoluten geilen Sex mit und in allen Varianten.... es war der pure Wahnsinn....
Seit ca. 5 Jahren geht alles runter......nur noch selten und nur noch auf "drängen"... seit 3 Jahren habe ich gar keinen Sex mehr... :-(..
Mein Mann gibt mir IMMER das Gefühl und das täglich durch sehr liebevolle Gesten, dass er mich liebt, ich seine FRAU bin....... aber irgendwie reicht es mir nicht, weil mir dann doch irgendwann der Sex fehlt....
Ich liebe meine Mann von ganzem Herzen aber er kann es sicherlich nicht wirklich verstehen, dass mir was fehlt, weil es ihm einfach nicht fehlt......
Wir haben darüber auch schon gesprochen aber das führt zu keinem wirklichen Ziel... :-(

Irgendwie bin ich doch etwas ratlos.....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 23 Mär 2009 17:57 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1160
Wohnort: Freiburg
Liebe zickchen,
haben Sie Ihren Mann schon einmal auf die Möglichkeit einer gemeinsamen Sexualberatung oder -therapie angesprochen? Weiß er, wie wichtig es Ihnen ist, an dem Thema Sexualität nicht nur dran zu bleiben, sondern auch etwas zu verändern?
Wenn Ihr Partner sich eine entsprechende Therapie vorstellen könnte, können Sie unter folgendem Link einmal nach geeigneten Therapeuten suchen:
http://www.netzwerk-sexualtherapie.de/o ... e_orte.php
Alles Gute für Sie.
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 25 Mär 2009 10:40 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
Danke... :D, ich werde das mal in Angriff nehmen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 16 Apr 2009 18:45 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
wow bin sehr erstaunt wievielen frauen es so geht !
bin seit 12 jahren mit meinem mann zusammen ,wir sind seit 7 jahren verheiratet
und am anfang war alles sehr schön bin 42 mein mann 16 jahre älter wir schlafen seit ca. 9 monaten nicht mehr miteinander .habe ihn 1000 mal darauf angesprochen warum ! wenn von mir nichts kommt geht gar nichts und nun bin ich es leid bin denke ich eine sehr hübsche frau (was mir andere männer sagen)
aber leider hat mein mann keine lust mehr !
zweifle an mir ohne ende bin nur am heulen und ach mano wer kann mir denn helfen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Apr 2009 01:29 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
kleine hat geschrieben:
wow bin sehr erstaunt wievielen frauen es so geht !
bin seit 12 jahren mit meinem mann zusammen ,wir sind seit 7 jahren verheiratet
und am anfang war alles sehr schön bin 42 mein mann 16 jahre älter wir schlafen seit ca. 9 monaten nicht mehr miteinander .habe ihn 1000 mal darauf angesprochen warum ! wenn von mir nichts kommt geht gar nichts und nun bin ich es leid bin denke ich eine sehr hübsche frau (was mir andere männer sagen)
aber leider hat mein mann keine lust mehr !
zweifle an mir ohne ende bin nur am heulen und ach mano wer kann mir denn helfen?


gibt wohl männer, die den sex nicht wirklich brauchen.... :-(


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 01 Mai 2009 00:13 
Offline

Registriert: Mo, 31 Dez 2007 01:09
Beiträge: 65
Wohnort: Köln, Großraum
zickchen hat geschrieben:
gibt wohl männer, die den sex nicht wirklich brauchen.... :-(


Stimmt, aber es gibt auch Frauen, die den Sex nicht brauchen. Ein Partner leidet immer.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13 Mai 2009 00:17 
Offline

Registriert: Mi, 13 Mai 2009 00:00
Beiträge: 1
hallo an alle,
es gibt so viele frauen die das selbe problem haben,wahnsinn!
ich bin mit meinem mann 5 jahre zusammen, das erste jahr verlief sehr gut sexuell gesehen... ab dann ging es immer wieder bergab..
mittlerweile haben wir ca alle 4 wochen sex....wobei ich denke das es noch weniger werden wird!
mein mann erfindet immer mehr ausreden.. er ist müde, ihm ist schlecht, rückenschmerzen,kopfweh usw...
wenn ich nicht irgentwnn mal etwas machen würde, käme wahrscheinlich garnichts mehr..
selbst wenn ich meinen mann oral befriedigen möchte und er es mal zulässt, liegt er steif im bett und es kommt aber nichts..ich zweifel wirklich an mir selbst!!
er sagte mir letztens er würde nur noch mit mir schlafen weil ich es möchte..oder er sei zu alt.......ich bitte euch.. er ist 29 und dann zu alt fürden sex??
ich erwarte ja nicht das esjeden tag sein muss aber vielleicht 1mal in der woche??
ich weiss nicht mehr was ich machen soll.. wenn wir abends zusammen im bett liegen und evt kuscheln, sein penis steif wird allein duch die berührung meiner haut ,muss doch da noch was sein...er dreht sich dann meistens weg und hofft das ich das nicht mitbekomme..es verletzt mich unwahrscheinlich..ich bin froh das ich mit diesem problem nicht allein bin!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13 Mai 2009 17:04 
Offline

Registriert: Mi, 13 Mai 2009 16:45
Beiträge: 1
Hallo Ihr lieben,

ich bin erst neu auf dieses Forum gestossen, aber auch ich habe ein riesen Problem mit meinem Freund.
Ich schreibe es mal hier mit rein, bevor ich einen neuen Tread aufmache.
Mir geht es genauso wie der Treaderöffnerin, mein freund will auch kein Sex mehr. Er meint immer er hat zuviel Stress zur zeit (Privat, Arbeit usw). Auch wenn ich mal versuche Ihn zu verführen mit Dessous oder ähnliches ( obwohl er ja meint das Ihm dessous egal sind). Selbst wenn ich Nackt vor Ihm rumlaufe
regt sich überhaupt nichts. :cry: Das einzigste was er ständig macht, dass er mir an den Brüsten rumspielt,
er meinte auch, dass er ein Busenfetischist ist. Aber richtigen Sex will er bertu nicht.(zumindest nicht mit mir). Ich weis aber das er es sich öfter selbst macht und auch reichlich Pornos auf seinem Pc hat. Wo ich gleich mal dazu sagen muss, dass ich nichts dagegen habe das er sie hat, ich habe ja auch welche. Ich Liebe Ihn auch wirklich sehr, aber mit diese Situation kein Sex komme ich nicht klar. Ich denke ja schon öfter drüber nach fremdzugehen, wobei ich das glaub ich nicht wirklich machen würde, weil ich zu grosse Angst hätte Ihn deswegen zu verlieren. Ich habe Ihn auch mal spasseshalber gefragt, was er den dazu sagen würde wenn ich fremdgehen würde, weil ich von Ihm ja keinen Sex bekomme. Da meinte er nur das er dan aber auch fremdgehen wolle :cry: . Was ich nicht so ganz verstehen konnte. er würde ja von mir Sex bekommen und wenn ich genug Sex von Ihm bekommen würde, wäre das Thema fremdgehen ja gar nicht erst aufgekommen. Ich bin einfach nur sehr verzweifelt und bin auch viel am weinen deswegen. Wenn ich versuche mit Ihm drüber zu reden, meint er immer nur ich würde Ihn damit zu sehr unter Druck setzten, und das ganze noch verschlimmern. Ich weis nicht was ich noch tun soll. Der Sex ist das wichtigste für mich in einer Bezihung, aber mich von Ihm trennen möchte ich eigentlich auch nicht. Ich war auch schon oft genug in der Versuchung ihm die Pistole auf die Brust zu setzen, entweder mehr Sex oder Beziehungs Ende. Was aber glaube ich der falsche Weg wäre. ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.
Liebe grüsse Teufelin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 24 Mai 2009 10:54 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
Kann mir mal jemand sagen ,warum wir frauen immer ein schlechtes gewissen haben müßen !
wenn es bei unseren männern nicht mehr so läuft bei mir hat sich außer einmal kuscheln und küssen nichts geändert !
habe das gefühl mein mann geht mir total aus dem weg ..........und ich verfalle
immer mehr in die deppresionen !
es gibt tage da könnte ich ihn erschlagen vor wut ,dann wieder bin ich total am boden !wenn die liebe nicht wäre ,dann wäre ich schon lange weg ! :cry:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 24 Mai 2009 15:09 
Offline

Registriert: Mo, 31 Dez 2007 01:09
Beiträge: 65
Wohnort: Köln, Großraum
Hallo Kleine,

kleine hat geschrieben:
Kann mir mal jemand sagen ,warum wir frauen immer ein schlechtes gewissen haben müßen !

Müßt Ihr doch gar nicht, wer sagt denn das ?

kleine hat geschrieben:
es gibt tage da könnte ich ihn erschlagen vor wut ,dann wieder bin ich total am boden !wenn die liebe nicht wäre ,dann wäre ich schon lange weg !

Da kann man Dir nur den Rat geben, Liebe und Sexualität zu trennen. Die Liebesbeziehung zu Deinem Mann weiterzuführen und Dir für Deine körperlichen Bedürfnisse einen Liebhaber zuzulegen. Wenn Du körperlich nichts mehr entbehrst, wird sich die Beziehung zu Deinem Mann verbessern, da Du ihm keine Vorwürfe mehr machen mußt. Wenn Du einen Mann findest, der in einer vergleichbaren Situation ist wie Du, wird die Affäre auch nicht zu einer Gefahr für Eure Ehe.

Alles Gute für Dich

Goldhamster


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 24 Mai 2009 15:25 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
Hallo Goldhamster
hast du den die selbe erfahrung gemacht? und wie hast du das gelöst?
Nein ich könnte das nicht liebe und sex trennen will das ja auch gar nicht....denke ich !!!
habe immer noch die hoffnung das sich bald was ändert,und ich weiß das er mich liebt und nicht verlieren will!
ich danke dir für dein mitgefühl :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 24 Mai 2009 16:38 
Offline

Registriert: Mo, 31 Dez 2007 01:09
Beiträge: 65
Wohnort: Köln, Großraum
Hallo Kleine,

kleine hat geschrieben:
hast du den die selbe erfahrung gemacht? und wie hast du das gelöst?

Gar nicht, meine Ehe ist daran zerbrochen.

kleine hat geschrieben:
Nein ich könnte das nicht liebe und sex trennen will das ja auch gar nicht....denke ich !!!

Du wirst es müssen, Dein Mann scheint nciht gewillt zu sein, Dir körperliche Erfüllung zu gewähren.

kleine hat geschrieben:
habe immer noch die hoffnung das sich bald was ändert,

Dein Mann hat sich eingerichtet, ich glaube nicht, dass er etwas ändern wird.

Alles Gute trotzdem

Goldhamster


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 24 Mai 2009 17:49 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
Ach Goldhamster
Das tut mir sehr leid für dich !
Habe ja auch angst das meine ehe daran zerbricht,wir hatten das letzte mal im januar sex miteinander und ich dachte jetzt klappt es ...................aber war wohl nicht so .
Ich weiß wenn ich meinen mann heute noch angraben würde das heißt wenn der sex von mir aus geht dann haben wir sex !
Aber das kann ich nicht weil ich warte und wenn es bis zum jüngsten tag ist das er kommt !!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich kann noch nicht aufgeben ,kannst du das verstehen ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 388 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de