Aktuelle Zeit: Sa, 22 Sep 2018 12:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 388 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 28 Jul 2014 07:00 
Offline

Registriert: Mi, 12 Jun 2013 09:04
Beiträge: 49
Liebe sonny,
vielen Dank für deine Überlegungen. Mein Partner
nutzt die finanzielle Lage nicht aus. Wir gehen
auch gut miteinander um. Wir möchten nicht
überstürzt handeln und werden noch Gespräche
führen. So weit erst mal, ich muss gleich zur
Arbeit.
Lieben Gruß
Sonne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul 2014 06:03 
Offline

Registriert: So, 06 Jul 2014 13:06
Beiträge: 31
Hallo liebe Sonne,
dass Du Deine Situation jetzt so positiv beurteilst, freut mich.
Allerdings hatte ich, auf Grund Deiner Mails hier im Forum, das Problem mit Deinem Partner ganz anders bewertet. Habe ich da was falsch verstanden?
Wenn Du schreibst:
"Mein Partner nutzt die finanzielle Lage nicht aus.", aber gleichzeitig meinst: "Wenn ich es mir finanziell erlauben kann, dann gehe ich, das habe ich jetzt klar."
und: "Momentan herrscht auch finanzieller Mangel bezüglich eigener Wohnung."

Liebe Sonne, um diese Diskrepanz oder ein mögliches Missverständnis auszuräumen, möchte ich Dir, wegen meiner Überlegungen zu Deinem inneren, seelichen Zustand und Deiner zu erwartenden Antwort, eine PN senden. Möchte Dir aber nicht zu nahe treten! Bist Du aunahmsweise damit einverstanden?

In Erwartung einer diesbezüglichen Antwort,
Dir noch einen freundlichen Tag.
Tschüss,
lG
Sonny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul 2014 09:29 
Offline

Registriert: Mi, 12 Jun 2013 09:04
Beiträge: 49
Liebe Sonny, ja sicher kannst du mir über PN
schreiben. Antworte gerade über Handy, bin arbeiten.
LG sonne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul 2014 23:56 
Offline

Registriert: So, 06 Jul 2014 13:06
Beiträge: 31
Hallo liebe Sonne,
ich meine, dass der Inhalt nicht zu persönlich ist, um die Mail im öffentlichen Bereich unterzubringen.

Liebe Sonne, was Du in Deiner PN-Mail antwortest; Genau das ist es doch, was ich meine.
Deine Argumente wiederholen sich kreisförmig.

Fazit:
Er liebt mich! Er will nicht, dass wir uns trennen.
Er will aber keinen Sex mit mir, inklusive Streicheleinheiten, weder geduldet, noch aktiv. Er ONANIERT aber!
Ich liebe ihn! Ich will nicht, dass wir uns trennen.
Ich leide aber sehr unter der, seit über zweieinhalb Jahren, sexlosen Beziehung.

Er duldet keinen Körper-Kontakt, weder aktiv, noch passiv. Er weiss aber nicht warum. Es tut ihm leid. Er kann sich sein Verhalten nicht erklären. Er will aber nicht darüber reden, darauf angesprochen werden.
Er hat keine physischen/medizinischen, organischen Störingen; Erektile Dysfunktion, Medikamenten-Auswirkungen usw.
Alle angesprochenen Hypothesen als Ursache für sein Verhalten verneint er.
Er lehnt jede Hilfe ab; Paar-Beratung, medizinische Beratung.

Diesen Zustand Eurer Beziehung, beschreibst Du, liebe Sonne, hier im Forum seit Juni 2013, in 42 Mails durchgängig bis heute. Und wenn du konkrete und praktikable Hilfe-Vorschläge aus dem Forum bekommst, beschwichtigst Du sein Verhalten und lenkst scheinbar ein, aber änderst nichts an der Situation.
Sondern, Du willst dann wieder mit ihm reden. Wie Du schreibst; Unsere Gespräche drehen sich im Kreis.
Das ganze Chaos fängt wieder von vorne an!
Wie Du richtig bemerkst, hier im Forum, seit Juni 2013, ist es ein, -nein Dein 'Endlosschleifenthema'! :-(
Sollte es aber nicht für immer und ewig bleiben, meine ich :-)

Ob ISG-Team, 'erielu', 'author59', 'charlotte', 'rainer4', 'beachgirl', 'skorpion', 'klaus47' oder ich, alle wollten Dir mit ihrem Rat für Deine Tat helfen.

Liebe Sonne, wie können wir Dir helfen, diesen Kreislauf zu durchbrechen und Deine Situation grundlegend zu ändern?

Eine Gute Nacht, bzw. einen Guten Morgen,
wünscht Dir,
lG, Sonny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 10:52 
Offline

Registriert: Mi, 12 Jun 2013 09:04
Beiträge: 49
Liebe Sonny, nur kurz, da ich am Arbeitsplatz bin.
Wenn mir jemand schreibt, dass ich 42 mails mit dem
gleichen Thema schreibe und immer noch nicht
weiter bin mit irgendeiner Handlung, das hört
sich vorwurfsvoll an.
Außenstehende haben einen anderen Blick für
die Dinge und denken vorlleicht 'man, wann
kapiert sie endlich'
Aber Außenstehende spüren eben nicht
meine Gefühlswelt. Letztendlich muss ich
Klarheit bekommen, ob ich die Situation so
akzeptieren kann oder nicht und dann gehe.
Der Prozess ist eben für mich nicht so zeitlich
abhandelbar, wie Außenstehende es sehen
möchten.
Nichts für ungut, aber ich werde mich erst mal
zurück ziehen aus dem Forum.
Schönen Tag noch und lieben Gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 19:34 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
sonne66 Verfasst: Sa, 26 Jul 2014 10:33
„Ach so:er Macht es sich selbst, aber mit mir geht eben nicht.“
Trenn dich so schnell wie möglich. Dieser Typ ist keine Verbindung wert. Egoist in Perfektion.

sonny11 Verfasst: So, 27 Jul 2014 07:33
„Auch zu der von Dir angesprochenen Therapie musst Du doch den Mann erst einmal bewegen.“
Dein Mann WILL es nicht. Selbst Menschen mit Alzheimer sehen ein, dass sie Hilfe brauchen.
-------------
Aus gegebenem Anlass mal eine persönliche Frage an die Frauen: Achtet ihr etwas auf euer Aussehen und die Figur? Ein paar Kilo zu viel wäre kein Problem, wenn aber das Fett so extrem ist, dass man wegen der Erstickungsgefahr Angst hat drunter zu kommen, dann wäre es bei mir auch vorbei.
--------------
Frauen sagen oft, sie brachten Liebe beim Sex und würden deshalb nicht fremd gehen.
Ich unterstelle mal dass ihr auch vor der Ehe Sex hattet. Es war sicher eher Neugierde als Liebe.
Und wer im Alter einen Partner sucht, der achtet mehr auf Gemeinsamkeiten. Sympathie reicht, Liebe ist Nebensache.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 20:03 
Offline

Registriert: So, 06 Jul 2014 13:06
Beiträge: 31
Hallo liebe Sonne,
Deine Haltung in dieser Sache ist mir unverständlich. Ich kann hier keinen Vorwurf entdecken in der Formulierung des Textes. Kann es sein, dass Du das, in Deiner überstressten Situation, irgendwie in den falschen Hals bekommen hast?
Wenn ja, ich versichere Dir, das Schreiben sollte absolut vorwurfsfrei sein!
Auch mein Schlusssatz,
"Liebe Sonne, wie können wir Dir helfen, diesen Kreislauf zu durchbrechen und Deine Situation grundlegend zu ändern?" liest sich nun nicht gerade wie ein Vorwurf; Eher wie ein Hilfe-Angebot, oder?
Sei's drum; Wir leben in einem freien Land, mit freien Bürgern. Dein geäusserter Entschluss ist zu akzeptieren; Ich halte ihn aber für eine Fehlentscheidung!
Schade, aber momentan trittst Du auf der Stelle :-(
Eventuell kannst Du demnächst noch die Meinungen anderer User zu Deinem Problem und Deinem Verhalten lesen.

Dir alles Gute, und viel Erfolg auf der Suche nach der richtigen Entscheidung!
Tschüss,
Sonny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 20:16 
Offline

Registriert: Mi, 12 Jun 2013 09:04
Beiträge: 49
Liebe Sonny,
diesen Satz meinte ich auch nicht. Den Absatz der mit "Den Zustand euer Beziehung...." anfängt meine ich.
Aber sicher - wenn man sowie so stimmungsmäßig angeschlagen ist, dann nimmt mal etwas zu persönlich,
dann wieder nicht.

Schriftlich sind Situationen schwierig rüber zu bringen - finde ich - wenn man sein Gegenüber nicht
sieht, die Mimik, Gestik usw.

An Klaus47: Da bin ich mir noch sicher, ob mein Partner ein Egoist ist. Ich behalte das im Blick.

So weit - so gut, einen schönen Abend noch und danke.
Gruß sonne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 21:31 
Offline

Registriert: So, 06 Jul 2014 13:06
Beiträge: 31
Hallo Sonne,
auch an diesem, von Dir zitierten Absatz, sehe ich keinen sogenannten Vorwurf.

"Das ganze Chaos fängt wieder von vorne an!
Wie Du richtig bemerkst, hier im Forum, seit Juni 2013, ist es ein, -nein Dein 'Endlosschleifenthema'! :-(
SOLLTE ES ABER NICHT FÜR IMMER UND EWIG BLEIBEN; MEINE ICH :-)"

Auch hinter diesem Satz steht doch ganz eindeutig das Angebot meiner Hilfe in Deinem Problem. Auch zu erkennen an dem 'Lach-Smily'

Liebe Sonne, bitte zieh' Dir keine Jacke an, die Dir nicht passt.
Ich denke, Deine 'Reklamation' beruht mehr auf Dein
"...dann nimmt man etwas zu persönlich...".

Ehe wir hier durch unnötiges Hick-Hack in einen Kleinkrieg verfallen, sehe ich das Thema als erledigt an.
O.k. Sonne, ich meine hiermit sind dann alle Ungereimtheiten ausgeräumt! Oder?

Noch 'n netten Abend mit Deinem Liebsten,
Tschüss,
LG,
Sonny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 21:42 
Offline

Registriert: So, 06 Jul 2014 13:06
Beiträge: 31
Hallo,
"Schriftlich sind Situationen schwierig rüber zu bringen - finde ich - wenn man sein Gegenüber nicht sieht, die Mimik, Gestik usw"

Dann müssen wir eben halt hier im Forum mal 'Skypen" :-))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 22:26 
Offline

Registriert: So, 22 Jun 2014 02:19
Beiträge: 21
Hallo Klaus,
schön, dass Du mit Deinen, teilweise derben Sprüchen, hier wieder mitmichst.

Den 'Egoist' von Sonne66 bitte behutsam beurteilen. Das kann nur die Sonne selbst entscheiden!

Mit Morbus Alzheimer kennst Du Dich aber nicht so gut aus, jedenfalls nicht wirklich. Und so richtig witzig finde ich Deine diesbezügliche Auslassung hier auch nicht!
Wenn mein Mann, oder Sonne's Liebster, oder der Lover von Sonny das beschriebene Problem der Nichteinsichtigkeit haben, gehört das mit zum klinischen Bild ihrer Symptomatik.
Lieber Klaus, bitte etwas behutsamer mit Deinen Formulierungen umgehen. Du sprichst hier über die engsten Vertrauten dieser angesprochenen Damen.


Noch einen netten Restabend,
LG,
Skorpion


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul 2014 23:20 
Offline

Registriert: Mi, 12 Jun 2013 09:04
Beiträge: 49
Vielen Dank Skorpion,
sehr treffend formuliert.
LG sonne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 31 Jul 2014 14:56 
Offline

Registriert: So, 22 Jun 2014 02:19
Beiträge: 21
Hey Klaus,
hatte gestern, bei der Beantwortung Deiner sehr 'feinfühligen' Mail, eine kleine Sache übersehen.
Du schriebst:
"AUS GEGEBENEM ANLASS mal eine persönliche Frage an die Frauen: Achtet ihr etwas auf euer Aussehen und die Figur?"
Kannst Du uns bitte mal über den 'gegebenen Anlass' aufklären?
Wer gab ihn Dir? Und was war das denn für ein Anlass?
Beim besten Willen; Ich konnte in den vorangegangenen Zuschriften der Forum Mitglieder weder von Dir, noch von Sonny oder von Sonne, geschweige denn von mir, etwas Diesbezügliches entdecken. Kann es sein, dass es sich bei Deiner Überlegung, um ein Familien-Mitglied oder eine 'übergewichtige' Dame aus Deinem Bekanntenkreis handelt?
Erwarte gespannt Deine Antwort.
Danke schon mal!
Tschüss,
lG,
Skorpion


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 01 Aug 2014 07:01 
Offline

Registriert: So, 06 Jul 2014 13:06
Beiträge: 31
Hallo liebe Sonne,
falls Dich meine 'Skype-Mail' entsetzte, entschuldige bitte!
Berücksichtigte in dem Moment nicht Deine momentane Verfassung, Sorry!
Bitte meine Entschuldigung annehemen und nicht nachtragend sein.
Sorry und Danke und Tschüss,
LG,
Sonny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 04 Aug 2014 19:43 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Skorpion,
ich hatte „aus gegebenem Anlass“ geschrieben, weil ich gerade Kontakt mit einem extremen Ehepaar hatte. Er ist schon immer sehr dick und sie sehr fett. Sie ist sicherlich ein Alptrum für jeden Mann.

Ich habe immer eure Männer angegriffen, weil ich deren Verhalten nicht im Geringsten verstehen kann. Daher habe ich mal wenigstens EINEN Grund für deren Verhalten gesucht. Mir ist nur dieser eine eingefallen. Um gleich einem Missverständnis vorzubeugen: es geht nicht um einige Kilo zu viel. Es ist die Bewegungseinschränkung, die mich stören würde in Verbindung mit den entsprechenden Krankheiten.
Jetzt habe ich zum ersten Mal die Frage gestellt, ob auch die Frauen eine Mitschuld an den Problemen haben könnten und schon wird der Ton rauer.

Bei meiner anderen Aussage bleibe ich: Wenn jemand einigermaßen klar im Kopf ist, dann sieht er ein, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Ich habe Alzheimer angeführt, weil mir gerade jemand erzählt hat, dass er seinem Bruder, der daran erkrankt ist, klar machen konnte, dass er Hilfe im Krankenhaus benötigt. Das, obwohl die Krankheit so weit fortgeschritten ist, dass er das Zifferblatt einer Uhr nicht mehr erkannt (= allg. Test).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 388 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de