Aktuelle Zeit: So, 23 Sep 2018 10:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 388 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 02 Jun 2009 15:18 
Offline

Registriert: Fr, 27 Feb 2009 01:49
Beiträge: 8
Wohnort: Rheinland Pfalz
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 02 Jun 2009 20:23 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
:evil: Härter du bist ein ............aber sowas von wahrscheinlich bist du auch voll die flasche im bett !!!100%


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Jun 2009 10:59 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
An alle:
Seht euch mal den Vorschlag von Evi73 vom 6.3.09 an.
Außerdem auch was Sternenwanderer (vom 29.3.09) alles unternommen hat um seine Frau zu gewinnen.

Nachstehend auszugsweise mein Schreiben an eine Frau, die im Internet einen Mann sucht, bei der aber des kurze Drücken zum Abschied schon unanständig ist.
------------
Du gehst intensiv auf das Verhalten deines Mannes ein. Anscheinend ist er dem Sex gegenüber nicht abgeneigt. Sonst hätte er doch Sex mit dir. Warum hat er dich betrogen???
Da du anscheinend auch mit Gott verheiratet bist, ist für dich wahrscheinlich alles außer der Missionarsstellung schon Sünde.

Du hast dich angemeldet und angekreuzt, dass du einen Mann suchst. Du hast sogar Geld dafür bezahlt. Offensichtlich bist du noch nicht fündig geworden. Warum wohl? Was willst du mit dem Mann machen? Du brauchst doch zum Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel keinen Mann.

Ich denke, dass diese Ablehnung teils an der Erziehung in unserer Jugend liegt. Bei dir wird sie zusätzlich religiös begründet sein.

Bereits als unerfahrener Jugendlicher hat mich das Verhältnis zwischen Mann und Frau und deren Funktionen interessiert. Infos hatte ich nicht aus Pornoheften sondern aus Büchern der Bibliothek der evang. Kirche.

Deshalb zuerst der biologische Aspekt. Wer davon ausgeht, dass Gott alles erschaffen hat, der muss auch akzeptieren, dass alles so ist, wie er es geschaffen hat. Wir sind mit Hormonen ausgestattet, die die Libido hervorrufen. An 365 Tagen im Jahr – keine Brunftzeit. Wir sind so ausgestattet, dass wir diese Lust auch befriedigen können. Dafür haben Frauen ein eigenes Organ, das nur diesem Zweck dient. Dort sollen sich 6000 Nerven befinden. Männer haben am Penis ebenso viele Nerven.

Zur Gesundheit. Es wird behauptet, dass sich ein gutes Liebesleben auch auf die Gesundheit positiv auswirkt. Es scheint unbestritten, dass Frauen, die eine positive Einstellung zum Sex haben und ihre Lust auch ausleben leichter über das Klimakterium kommen. Manche merken kaum einen Übergang.
Bei Männern ist es erwiesen, dass die Prostata für ein reges Liebesleben sehr dankbar ist. Ich hatte mal als junger Mann einen leichten Druck in dieser Gegend. Auf dem Beipackzettel der Tabletten stand wörtlich: Es ist für einen geregelten Geschlechtsverkehr zu sorgen.

Zum Schluss die Sichtweise eines Mannes im vorgerückten Alter: Ich gehe davon aus, dass du einen Mann suchst, der altersmäßig zu dir passt. Dieser Mann erkennt wie groß die Strecke ist, die hinter ihm liegt und was noch zu erwarten scheint. Noch deutlicher sieht ein Mann die kurze Zeit seiner verbleibenden aktiven Sexualität. Wo rauf soll man also warten? Eine lange Enthaltsamkeit in diesem Alter könnte diese Aktivität zu schnell für immer beenden.

Man kann im Leben nichts nachholen!!!
------------------------
So ist meine Welt. Ich hoffe ich bleibe lange aktiv.
Ich hatte auch mit 62 Jahren noch nie Errektionsstörungen. Vielleicht weil es mir nichts ausmachen würde. Auch die besten Autos könnten mal nicht anspringen. Dann muss mit der Hand (usw.) angekurbelt werden.

Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Jun 2009 16:06 
Offline

Registriert: Fr, 27 Feb 2009 01:49
Beiträge: 8
Wohnort: Rheinland Pfalz
kleine hat geschrieben:
:evil: Härter du bist ein ............aber sowas von wahrscheinlich bist du auch voll die flasche im bett !!!100%

Jawohl das bin ich und gebe es auch zu. Aber das ist mir auch sowas von egal. :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Jun 2009 18:54 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
:D na das freut mich für dich ! was machst du dann hier??? ist dir langweilig oder schreibst du so gerne mit mir :P grins


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Jun 2009 20:12 
Offline

Registriert: Fr, 27 Feb 2009 01:49
Beiträge: 8
Wohnort: Rheinland Pfalz
kleine hat geschrieben:
:D na das freut mich für dich ! was machst du dann hier??? ist dir langweilig oder schreibst du so gerne mit mir :P grins

In wirklichkeit, bin ich so schlecht im Bett, das es jeder mal ausprobieren sollte,damit er mitreden kann.Sowas habt ihr noch nicht erlebt.Und ich lache mir hinterher immer eins wenn wieder genörgelt wird:''Wie das wars schon? Mehr geht nicht?Was war das?''Ich habe meinen Spaß damit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Jun 2009 22:11 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
:D ach Härter geh langsam heim !spielen so das wars jetzt !
habe keinen bock mehr auf deine antworten zu antworten bist sowieso ein faek bestimmt 22 jahre oder so lach mich weg ! also mein digger machs mal gut und fröhliches ............. xD


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 05 Jun 2009 12:56 
Offline

Registriert: Fr, 05 Jun 2009 11:59
Beiträge: 1
Klingt mir eher so, dass eure Männer alle abgestumpft sind, also der sexuelle Reiz den ihr ausstrahlt ihnen nicht mehr genügt.

Und das kann ja mehrere Gründe haben.

Zum einen wurde hier der Pornokonsum angesprochen. Als Mann kann ich bestätigen dass der Pornokonsum eine total überdrehte Vorstellung von Sex vermittelt, und man(n) dann auch die "Darsteller" beneidet. Welcher Mann hätte nicht Lust ne Pizza zu liefern und als Bezahlung die heiße 18jährige mit den großen Titten flachzulegen? Und dann guckt man sich seine Freundin/Frau an und denkt sich warum seine Frau nicht mehr so attraktiv wie vor 10 Jahren ist. Also grübelt man(n) und wird unzufrieden. Entweder man schränkt den Pornokonsum ein, oder man hat den genauso bis zum fast perversen GV mit der Frau. Nun will ich nicht den Frauen raten hier irgendwelche Sexualpraktiken zu machen, die ihre Männer im Porno gesehen haben. Es kann auch sein, dass eure Männer einige Sexualpraktiken wollen die ihr auch wollt, aber die Männer möchten von ihren Frauen nicht als pervers angesehen werden oder die Ablehnung kassieren.

Oder aber auch der Ehepartner geht fremd. Dann ist er natürlich sexuell gesättigt, und hat kein Verlangen nach der Frau.

Ab einem gewissen Alter fällt der Testosteron-Wert bei Männern, was wieder mit dem Durchschnittsalter der betroffenen Männer hier korreliert und zur Depression führen kann (~Mid-Life-Crisis). Und das bedingt dann wie immer Antriebslosigkeit,Versagensängste, Impotenz. Dann ist die Enthaltsamkeit auch ein Mittel der sozialen Eigenisolation.

Wenn eine Antriebslosigkeit vorhanden ist, dann wird natürlich der Mann keine Initiative ergreifen und schon garnicht selber zum Psychiater gehen. Wieso auch? Es wäre ihm viel zu umständlich.

Also wenn die Damen so ein Problem mit dem Ehepartner haben, dann sollte zuerst eine Depression ausgeschlossen werden. Möglich ist z.B. dass das Schilddrüsenhormon zu wenig vorhanden ist, oder der o.g. Testosteronmangel, oder einfach eine Depression ausgelöst durch die Umgebung. Um diese Möglichkeiten auszuschließen oder zu bestätigen sollten Blutuntersuchungen gemacht werden.

Das Aufsuchen eines Internisten dürfte für einen Mann auch besser klingen als gleich zum Psychiater geschickt zu werden, der einem eh sagen würde, dass man kirre sei. Wobei ein Internist auch die gleichen Medikamente wie ein Psychiater verschreiben könnte...

Man kann auch andere Wege gehen. Z.B. durch eine natürliche Supplementierung von Zink. Zink ist ein natürlicher Aromatasehemmer. Aromatase wandelt Testosteron zu Östrogen um, Zink würde sozusagen dieses Enzym hemmen und der Körper würde mehr Testosteron zur Verfügung haben.

PS: Solche Ratschläge wie "Such dir einen Liebhaber" finde ich persönlich als grober Unfug. In der Ehe will man ja mind. die sexuelle Treue halten, weil sonst kann man sich ja auch gleich scheiden lassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 05 Jun 2009 20:18 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Was Härter bringt ist das Härteste was ich bisher gelesen habe. Man kann auch Sex haben ohne Lust. Diesen kleinen Gefallen kann man seinem Partner tun, wenn man auch nur das Geringste für ihn übrig hat. Oft kommt der Appetit beim Essen.
Härter – was heißt dann schlecht im Bett? Wer beurteilt das? Wahrscheinlich gehst du schon mit Hemmungen ins Bett. Sei selbstbewusst!!! Sag´ dir ich bin der Größte.

Ikebana, Lust kommt überwiegend von innen – durch Hormone. Sex ist kein Leistungssport, bei dem man irgend jemanden übertreffen muss. Pornos können nur ein kleiner Anlasser sein.

Leute macht´s doch wie ihr Lust habt und nicht wie es in der Zeitung steht – und macht´s auch wann ihr Lust habt.

Titten groß oder klein – ist das wirklich wichtig? Es reicht doch wenn ich den Partner mag und der Partner den Sex mit mir mag.

In diesem Forum werden oft die gleichen Probleme geschildert und es gibt viele Ratschläge. Ich möchte mal lesen, dass jemand die Ratschläge befolgt hat und hier kommentiert ob gut oder schlecht usw.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 06 Jun 2009 08:43 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
klaus47 hat geschrieben:
Hallo Härter, Hallo Frauen,
ich kann Härter wirklich nicht verstehen. Ich esse gerne, trinke gerne, treibe gerne Sport usw. Aber es gibt nichts Schöneres auf der Welt als Sex mit allem war dazu gehört. Warum lebst du mit einer Frau zusammen? Mit einem Mann hat man sicherlich mehr gemeinsame Interessen und es gibt weniger Streit.
Fast alle Menschen (und auch Tiere) suchen einen Partner, mit dem sie GV haben können. Dies erwartet man von seinem Partner. Wer dies verweigert, begeht den wirklichen Betrug am Partner. Wer seinem Partner nicht einmal diese paar Minuten schenkt, hat nichts für ihn übrig.
Ihr Frauen, kann es sein, dass eure Männer der Eindruck haben ihr würdet Sex FORDERN? Die Männer könnten ihre Verweigerung als Macht ausüben. Haben die Männer sonst wenig zu entscheiden?
Bei allem was ich von vernachlässigten Frauen lese, fällt mir auf, dass sie sich vernachlässigt, nicht begehrt, fühlen. Hat schon mal eine Frau geschrieben, dass sie Lust auf Sex hat? Richtig starke Lust !!!
Klaus



Na das sehe ich aber nicht so. Mein Mann übt sicherlich keinen Betrug an mir. Es ist von ihm keine Böswilligkeit, dass er keinen Bock auf Sex hat und eine Ausübung von Macht ist es schon mal gar nicht.

So wie es Frauen gibt, die keine Lust haben, gibt es eben auch Männer.

Und ja, auch ich habe wie Kleine richtig Lust auf Sex.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 06 Jun 2009 08:47 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
Ikebana hat geschrieben:
Klingt mir eher so, dass eure Männer alle abgestumpft sind, also der sexuelle Reiz den ihr ausstrahlt ihnen nicht mehr genügt.

.


Nöö und gesund ist mein Mann auch, war auch beim Internisten etc. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 06 Jun 2009 08:56 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
klaus47 hat geschrieben:
Was Härter bringt ist das Härteste was ich bisher gelesen habe. Man kann auch Sex haben ohne Lust. Diesen kleinen Gefallen kann man seinem Partner tun, wenn man auch nur das Geringste für ihn übrig hat. Oft kommt der Appetit beim Essen.
.


Also ich möchte keinen Sex ohne Lust, das kann einfach keinen Spaß machen oder nur aus Gefälligkeit und nicht immer kommt der Appetit beim Essen... :roll:

Wer als Mann oder Frau davon nicht wirklich betroffen ist, kann das nicht wirklich nachvollziehen.

Wie schon erwähnt, es ist keine Böswilligkeit. Mein Mann sagt immer, er ist im Hafen angekommen. Hört sich vielleicht blöd an, ist aber so. Ich kenne ihn ja auch ganz anders und wir haben wirklich fast alles zusammen ausprobiert und erlebt im sexuellen Bereich, das wahr schon der Wahnsinn und er war weder Kostverächter noch hat er was "ausgelassen" :lol: . Alles was bei drei nicht auf dem Baum war, wurde "vernascht" und bei EINS hat er schon geschüttelt ..... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 06 Jun 2009 10:21 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Hallo zickchen,

kann es sein, dass du dich mit der Enthaltsamkeit abgefunden hast?
Du willst keinen Sex als Gefälligkeit. Warum nicht? Es tut deinem Mann nicht weh und ihr macht doch sicherlich auch andere Sachen aus Gefälligkeit.
Wo ist die Sympathie beim Onanieren? Oder machst du so was nicht? Es wird von vielen Experten empfohlen um sich selbst besser kennen zu lernen und es hält das Interesse aufrecht.

Ich bin davon überzeugt, dass du im vorgerückten Alten darüber nachdenkst ob du was versäumt hast.

Ich habe meine Frau gestern Mittag mit dem Vorschlag für Sex überrascht. Sie war nicht darauf vorbereitet. Sie hat es trotzdem getan - und hat es genossen.

Hast du dir den Vorschlag von Evi73 vom 6.3.09 angesehen?
Außerdem auch was Sternenwanderer (vom 29.3.09) alles unternommen hat um seine Frau zu gewinnen.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 06 Jun 2009 17:02 
Offline

Registriert: Do, 16 Apr 2009 18:39
Beiträge: 42
Hallo Klaus 47,Hallo Zickchen
Klaus denke nicht das sich Zickchen mit der unlust ihres Mannes und der enthaltsamkeit abgefunden hat !!!!sonst wäre sie nicht in so einem forum!(aber wenn die Ehe ,sonst funktioniert was willst du machen???)
Zickchen gebe dir recht! das kann sein das "ich"zu fordernd bin
bzw.meinen Mann damit zu sehr unter druck setze.
Achja und die symphatie beim ornanieren ---was ist das bitteschön das kann es auf dauer ja wohl auch nicht sein!!!
So mal schauen was dieses Wochenende bringt :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 07 Jun 2009 16:46 
Offline

Registriert: Sa, 21 Mär 2009 02:27
Beiträge: 43
Hallo Klaus,

ja, wenn Du es so nennen möchtest, habe ich mich wohl damit abgefunden bzw. arrangiert. Ich will keine Sex aus Gefällikeit, weil ich anders herum das auch nicht wollte und mir nur die Vorstellung davon schon jegliche Lust nimmt und ich denke mal nicht, dass man das mit anderen "Gefälligkeiten" vergleichen oder auf eine Stufe stellen kann.

Wenn Deine Frau sich davon überzeugen liess und dann noch Spass hatte freu Dich doch und sei glücklich, dass Du diese Probleme nicht hast. :wink:

Ich werde im vorgerückten Alter auch nicht darüber nachdenken, dass ich was versäumt habe, denn ich hab alles für mich ausprobiert und bin an meine Grenzen gestossen. Ich hatte ein sehr aktives und abwechslungsreiches Sexleben vor und mit meinem Mann.

Ich finde in diesem Thread die von Dir erwähnten Vorschläge leider nicht.

Huhu Kleine,

zu sehr darauf warten und hoffen ist schlecht fürs eigene Seelenleben :( . Tu Dir mal was Gutes und ich geb Dir auch Recht, SB ist auch keine Dauerlösung aber es entspannt unheimlich gut und ich bin danach immer so schön entspannt :lol:

Euch noch einen schönen Sonntag :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 388 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de