Aktuelle Zeit: Sa, 18 Nov 2017 06:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Sex mit einer anderen Frau habe ich
sehr oft 0%  0%  [ 0 ]
gelegentlich 44%  44%  [ 7 ]
gar nicht 44%  44%  [ 7 ]
hätte ich zwischendurch schon mal gerne 13%  13%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Di, 26 Feb 2008 11:10 
Offline

Registriert: So, 08 Jul 2007 18:48
Beiträge: 28
Wohnort: Süddeutschland
Hallo , zusammen.
Meine Frage: Geht ihr fremd, weil ihr zuhause nicht den Sex oder nicht genügend Sex bekommt wie ihr wollt?

_________________
carpe diem et noctem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Feb 2008 14:41 
Offline

Registriert: Mi, 20 Feb 2008 16:47
Beiträge: 5
Als ich noch verheiratet war 'JA', mit meiner Freundin definitv 'NEIN'


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Mi, 11 Nov 2009 15:52 
Offline

Registriert: Mi, 11 Nov 2009 15:33
Beiträge: 4
Also ich hatte auch schon mal eine Affäre als ich noch in einer beziehung war :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Di, 16 Feb 2010 19:32 
Offline

Registriert: Mo, 15 Feb 2010 17:54
Beiträge: 9
Früher in meinen vorherigen Beziehungen und in meiner ersten Ehe immer und zu jeder Gelegenheit!

Seit 20 Jahren nicht mehr!
Auch nicht mehr in meinen Phantasien!

Remi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Fr, 26 Feb 2010 18:10 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Ja, wenn sich eine GUTE Gelegenheit bietet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Mo, 01 Mär 2010 22:02 
Offline

Registriert: Mi, 24 Feb 2010 17:32
Beiträge: 8
Wohnort: ... meist in Räumen ..
Moin

Diese Frage ist zwar schon etwas älter - von der Eröffnung her - aber trotzdem möchte ich hier drauf eingehen.

Ich möchte hier niemanden oder etwas bewerten - jede/r muss wissen , was er/sie macht und verantworten kann - Bewertung steht mir auch gar nicht zu !

Trotzdem meine Frage :

Fremdgehen .... was ist das für ein Wort ? Ist Fremdgehen nicht eine andere Definition für Betrügen - Hintergehen ?
Betrügen - der Gefühle - des Vertrauens - des Respektes - den/der Partner/in und vor allem sich selber?

Ich gehe immer davon aus , das man sich anderen gegenüber so verhält , wie man es für sich selber fordert. Klappt zwar nicht immer - aber ich arbeite daran.

Für mich ist eine Beziehung oder Partnerschaft etwas, was mit Respekt - Verantwortung - Akzeptanz und Toleranz zu tun hat.
Nicht nur dem Partner/in gegenüber - sondern auch sich selbst (?) .

Wenn man mit dem / der Partner/in nicht mehr klar kommt .... man entwickelt sich im laufe der Zeit ja weiter , man verändert sich - und kann die gemeinsame Linie dadurch nicht mehr mittragen ..... warum trennt man sich nicht im gegenseitigen Einvernehmen und jeder geht seiner Wege - in Freundschaft - ohne diese Verletzung der Gefühle?

Ich halte mich für einen modernen Menschen - trotz meines Alters - und bin kein Moralapostel - ganz und gar nicht - aber ich verstehe manche Handlungen während einer Beziehung nicht - sind sie nicht einfach zu destruktiv ?

LG H.M

_________________
Betrachte die Dinge einmal von einer anderen Seite als du sie bisher sahst , denn das heißt ein neues Leben beginnen .
>Marcus Aurelius<

Wer zu schnell glaubt, hört auf zu denken!
>Sprichwort<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Sa, 13 Mär 2010 09:53 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Hein.Mück
Fremd gehen ist nicht automatisch Betrug. Grundsätzlich: Man betrügt jemanden, wenn man ihm einen Anspruch vor enthält.
Wer vor der Ehe Sex hatte oder den Eindruck erweckt, dass ihm Sex wichtig ist, und später in der Ehe dies nicht mehr möchte, der betrügt seinen Partner.
Sex gehört zum Leben dazu. Er hat viele positive Auswirkungen. Wenn ein Partner keinen Sex möchte, dann gibt es keinen Grund für den anderen ebenfalls darauf zu verzichten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Sa, 13 Mär 2010 14:50 
Offline

Registriert: Mi, 24 Feb 2010 17:32
Beiträge: 8
Wohnort: ... meist in Räumen ..
Moin klaus47

Aus deiner Sicht hast Du sicherlich Recht . Das Wort Betrug ist schon etwas fragwürdig- egal aus welcher Sicht man es sieht.

Mir stellt sich aber die Frage - wenn man in dieser Richtung keinen Kompromiss finden - also nicht darüber diskutieren kann, um den Ursprung zu finden und man dem sexuellen viel bei misst - warum trennt man sich dann nicht wieder ?

Leider stecke ich selbst in einer derartigen "Zwickmühle" und bin daher wohl nicht ganz objektiv (?).
Reden - schreiben und sagen ist meist einfach - es umzusetzen ist etwas ganz anderes ... jedenfalls für mich.

LG H.M

_________________
Betrachte die Dinge einmal von einer anderen Seite als du sie bisher sahst , denn das heißt ein neues Leben beginnen .
>Marcus Aurelius<

Wer zu schnell glaubt, hört auf zu denken!
>Sprichwort<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Do, 18 Mär 2010 09:37 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Du schreibst von Trennung wegen mangeldem Sex. Sex ist wichtig, aber nicht alles. Du würdest dann eine Partnerschaft auf den Sex reduzieren.
Vielleicht findest du eine Frau, die bummst wie eine Wilde, aber du kannst kein vernünftiges Wort mit ihr reden und die einzigen sportlichen Aktivitäten entwickeln sich im Bett.
Wenn Frauen unbedingt einen Mann haben wollen, kann es sein, dass sie das Sex-Monster nur vorspielen, bis die Versorgung gesichert ist.
Sei vorsichtig!!!
Sag´ deiner Freundin, man kann auch Sex haben ohne Lust. Die Lust kommt vielleicht dabei.
Sie wird bestimmt meistens essen, obwohl sie keinen Hunger hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Fr, 19 Mär 2010 13:39 
Offline

Registriert: Mi, 24 Feb 2010 17:32
Beiträge: 8
Wohnort: ... meist in Räumen ..
Moin klaus47

Zitat : "Du schreibst von Trennung wegen mangeldem Sex. Sex ist wichtig, aber nicht alles. Du würdest dann eine Partnerschaft auf den Sex reduzieren."

Da muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben . Eine Trennung wegen mangelnden Sex - nein , das war nie der Ausgangspunkt für mich ... das wäre eine Reduzierung auf den Trieb.
Wie Du aber schon schreibst , Sex ist wichtig. Sehe ich auch so.
Nicht alles .... nein , auch ok - aber etwas sehr wichtiges .. und wenn hier etwas im argen liegt - egal von welcher Seite - kann es schon zu "Verstimmungen " kommen(?).

Ich bin bei weitem keiner , der Sex an die erste Stelle stellt - aber darauf verzichten möchte ich auch nicht , weil es ein sehr filigranes Ausdrucksmittel zwischen zwei Menschen ist und sein kann.

Sexualität ist für mich etwas , das unheimlich vielseitig ist und große Tiefe hat - nicht nur der reine Akt mit Höhepunkt.

Wenn aber eine Partei auf dieser Ebene "dicht macht" und keine Kommunikation mehr zulässt , gibt es doch nur die drei Möglichkeiten: Verzicht - Fremdbeziehung - oder Trennung ?

Verzicht .. hmmm ... halte mal den Rest deines Lebens die Luft an ... ich atme gerne und viel .... also , man kann seine Empfindungen nicht ablegen wie einen alten Mantel.

Fremdbeziehung ... ist für für mich wegen Respekt und Vertrauen am Partner undenkbar - könnte ich mit mir selbst nicht vereinbaren.

Also Trennung .... wenn alles andere echt toll stimmt - nicht so wirklich .... man würde sonst wieder alles auf das eine reduzieren.

Und nun ? Ich bin genau so schlau wie vorher.

Sex ohne Lust - ja , das geht - kann sogar sehr schön sein , weil die Gefühle hier dann anders gelagert sind - setzt aber ein Mitmachen des Partners voraus.. und wenn der nicht mitmacht , es nicht will?

Nach meinem dafürhalten benötigt man für eine ausgeglichene Sexualität nicht nur Interesse , sondern sehr viel Neugierde - einen Willen , etwa Grenzen zu verschieben - einen gewissen Forscherdrang und seehr viel Freude daran .

Verweigert sich aber eine Seite ist alles blockiert.

LG H.M

_________________
Betrachte die Dinge einmal von einer anderen Seite als du sie bisher sahst , denn das heißt ein neues Leben beginnen .
>Marcus Aurelius<

Wer zu schnell glaubt, hört auf zu denken!
>Sprichwort<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremdgehen
BeitragVerfasst: Mo, 22 Mär 2010 20:26 
Offline

Registriert: Do, 09 Okt 2008 11:57
Beiträge: 100
Du schreibst: Verzicht - Fremdbeziehung - oder Trennung?
Genau das habe ich an anderer Stelle geschrieben. Man muss sich entscheiden.
Hast du dein Alter mitgeteilt?
Wenn du in der Nähe des Rentenalters bist, kannst du dich mit dem Verzicht arrangieren - vielleicht gelegentlicht fremd gehen.
Wenn du jung bist und dir Sex wichtig ist, wird es schlimmer, weil deine Freundin später dir auch in anderen Dingen nicht entgegen kommt.
Folge: Trennung jetzt sofort.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de