Aktuelle Zeit: Do, 23 Nov 2017 12:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 05 Sep 2008 23:42 
Offline

Registriert: Fr, 05 Sep 2008 23:25
Beiträge: 1
Hallo!

Ich bin seit über5 Jahren mit meiner Freundin zusammen, ich mag sie sehr und ich weiß, dass es andersrum auch so ist. Nun sind wir in einer leider traurigen Situation.
Wir hatten anfangs tollen Sex, aber die letzten fast 3 Jahre haben wir es, 2 mal geschafft, es tut ihr einfach weh sagt sie.
Sie befriedigt mich ab und an mit dem Mund oder auch mal mit der Hand und gibt sich offensichtlich Mühe.
Ich habe für mich herausgefunden, dass ich Sex toll finde und langfristig ungern darauf verzichten will.
Ich mag sie und sie hat, obwohl sie eine tolle Frau ist kaum Freunde. Sie spricht ungern Fremde an, sieht gut aus (auch objektiv betrachtet ;)) und ich bin ein zentraler Aspekt ihres Lebens. (Noch mehr als in anderen Beziehungen, weil ich die beste Freundin und andere Menschen ersetzen muss...) auch wenn wir uns nicht übermäßig oft sehen, 2-4 mal die Woche.
Ich mag sie sehr, irgendwie kann ich mir nicht vorstellen deswegen mit ihr Schluss zu machen und eine so lange Zeit wegzuwerfen, zumal sie recht abhängig von mir wirkt...
Was ist wenn sie depressiv wird dadurch? Sie ist zart besaitet und und hat auch ab und an eine depressive Phase.
Meine Familie mag sie und weiß nichts von unseren Problemen, ich bekomme nur ab und an zu hören: Pass gut auf sie auf, so ein Mädchen findest du nie wieder...
Sie mag es auch nicht gerne, angefasst zu werden. Sie braucht es von mir vielleicht einmal in 2 Monaten, wenn überhaupt.
Es klingt merkwürdig, aber sie verliert in meinen Augen massiv an Attraktivität, da ich sie langsam nicht mehr als sexuelles Wesen wahrnehme.
Das exotische, anziehende Etwas zwischen ihren Beinen sehe ich langsam nur noch als Ausscheidungsorgan und bekomme Berührungsekel.
Wenn ich etwas gemeines gesagt habe, dann tut es mir leid, ich mag sie und sie mag mich, aber ich weiß nicht was ich machen soll.
Ich konnte lange Zeit so leben, aber irgendwann konnte ich nur noch an Sex denken, egal was ich gemacht habe, selbst nach 3maligen Onanieren am selben Tag...
Dann bin ich fremdgegangen und sie weiß nichts davon, Ich wollte, dass diese Gedanken aufhören und mich selbst davon überzeugen, dass ich nichts so großartiges verpasse
Es war schlecht, weil mir die Frau nichts bedeutete, aber mit einem geliebten Menschen macht es sicher nach wie vor Freude.
Was nun?
Danke für eure Antworten !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08 Sep 2008 16:50 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1150
Wohnort: Freiburg
Lieber Stefan25,
was Sie schildern, klingt in der Tat sehr komplex. Natürlich ist es absolut verständlich, dass Sie nicht auf Sexualität verzichten wollen. Die Frage ist, ob Sie und Ihre Partnerin es schaffen, einen gemeinsamen Weg zu finden. Dieser Weg kann ganz unterschiedlich aussehen. Entweder kann sich einer der beiden Partner oder - ggf. auch beide - dafür entscheiden, die Situation zu verändern oder Beide entschließen sich, sich mit der gegebenen Situation zu arrangieren, zusammen zu bleiben und die Sexualität wie gegenwärtig kaum auszuleben. Welchen Weg Sie gehen, bestimmen immer Sie und Ihre Partnerin.
Haben Sie denn schon einmal mit ihr darüber gesprochen, dass Sie den Sex mit ihr vermissen und sich mehr wünschen würden? Wird dies offen kommuniziert in Ihrer Beziehung?
Wenn Ihre Partnerin sagt, dass es ihr beim Sex weh tut, gibt es denn dann dafür bekannte Gründe organischer Natur? Oder handelt es sich ggf. um einen Vaginismus (Scheidenkrampf)? Hat Ihre Freundin schon einmal negative sexuelle Erfahrungen gemacht?
Empfehlenswert wäre für Ihre Partnerschaft sicherlich eine Sexualtherapie. Vielleicht schlagen Sie Ihrer Partnerin so etwas einmal vor. Hier soll es auch nicht darum gehen, Ihre Partnerin wieder "funktionsfähig" zu machen, dies sollte ihr auch ganz klar gesagt werden. Ziel einer Sexualtherapie ist immer, gemeinsam mit einer neutralen Person zu schauen, weshalb es gerade schwierig ist (Wer erlebt was genau als problematisch?), welche Ziele beide Partner verfolgen (Will Person A das Gleiche wie Person B?) und ob es möglich ist, sich anzunähern und einen Kompromiss zu schließen. Dieser kann ganz unterschiedlich aussehen. Weiterhin schaut man im Rahmen der Sexualtherapie, welche sexuelle Biographie und Profile beide Partner haben und wie sie diese Profile in die aktuelle Beziehung einbringen. Oft einigen sich Paare, die sehr lange zusammen sind, auf eine kleine Schnittmenge ihrer sexuellen Profile, dies ist nichts Ungewöhnliches. Ziel wäre noch einmal zu betrachten, ob diese Schnittmenge wieder etwas vergrößert werden kann, vielleicht gibt es ja auch irgend etwas, was Ihrer Partnerin Lust bereitet (dies muss nicht unbedingt das Streicheln selbst sein, vielleicht sind es bestimmte "günstige" Umstände, unter denen sie mehr Lust bekommt).
Vielleicht konnten Sie diesen Beitrag ja als kleine Inspiration nutzen und noch einmal das Gespräch mit Ihrer Freundin suchen. Zunächst einmal gilt es zu klären, ob Sie und Ihre Partnerin überhaupt etwas an der aktuellen Lage ändern wollen, hierzu ist eine direkte Frage an Ihre Freundin sicherlich am sinnvollsten.
Alles Gute für Sie Beide. Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22 Okt 2008 20:04 
Offline

Registriert: Mi, 22 Okt 2008 19:57
Beiträge: 1
Hallo Stefan25!

Ich kenne dieses Problem nur zu gut.

Ehrlichkeit und Kommunikation hat uns sehr geholfen.

Und dieses Buch war uns auch wirklich hilfreich:

Wolfgang Clement: Guter Sex trotz Liebe

Liebe Grüße,

Nasentroll


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de