Aktuelle Zeit: Do, 23 Nov 2017 12:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sexuelle Frustration
BeitragVerfasst: Do, 20 Mai 2010 16:33 
Offline

Registriert: Do, 13 Mai 2010 22:17
Beiträge: 7
Hallo Tanja,
danke für Deine Antwort! Dazu muss ich was schreiben, nämlich das Problem bestand schon vor der ersten Schwangerschaft, kam also nicht erst mit der Geburt unseres ersten Kindes.

Zudem ist es so, dass meine Frau der Meinung ist, dass Liebe und Sex nicht unbedingt zusammengehören. Sie sagt, dass die Liebe stärker sein muss und wenn die Liebe stark genug ist, dann spielt der Sex nicht mehr eine so große Rolle, bzw. in unserem Fall sollte der Sex nicht der Grund für eine Trennung sein dürfen. Käme es irgendwann so, dann war die Liebe nicht stark genug.

Nunja, immer noch freue ich mich über Antworten von Männern, die ein ähnliches Problem haben. Ich würde gerne wissen, wie deren Umgang mit der Sache ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sexuelle Frustration
BeitragVerfasst: Fr, 21 Mai 2010 12:23 
Offline

Registriert: Sa, 13 Mär 2010 22:17
Beiträge: 12
Hallo Gastro,

o je, das hört sich aber sehr schwierig für mich an. Natürlich gehört Liebe und Sex nicht zwangsläufig zusammen aber, aber ich denke doch, dass wenn man in einer Beziehung lebt wo man sich liebt der Sex doch auch dazu gehört. Hast Du sie mal gefragt wie sie sich das vorstellt? Irgendwann wirst Du vielleicht eine Frau treffen und es passiert einfach, dass ihr Sex habt wenn Du gefrustet bist, ist doch ganz normal, würde sie dann sagen die Liebe war nicht stark genug, so ein Blödsinn. Ich finde es ok wenn es Phasen in der Ehe gibt wo auch mal weniger läuft aber irgendwann sollte sich das mal wieder einrenken, sonst sehe ich die Beziehung irgendwo am Scheitern. Ich bin jetzt elf Jahre mit meinem Mann zusammen und wir haben immer noch regelmässig Sex, auch wenn man sich liebt hat man doch immer noch Lust auf den Anderen. Ich würde Dir echt raten doch über eine Therapie nachzudenken, ich weiß mir sonst auch keinen Rat wie ihr auf einen Nenner kommen könntet und das fände ich sehr schade für Euch und natürlich die Kinder, die sind ja auch besonders die leidtragenden wenn es zur Trennung kommt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de