Aktuelle Zeit: So, 19 Nov 2017 04:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 06 Sep 2010 17:09 
Meine Frau sagte neulich zu mir, dass ich aufhören soll sie ständig zu bedrängen, was das Thema Sex anginge. Sie kann im Moment keinen körperlichen Kontakt zulassen und daher gibt es auch schon viele, viele Monate keinen intimen Verkehr mehr.

Nun habe ich begonnen zu "flirten", d.h. nette Kärtchen zu schreiben, eindeutige Anmerkungen zu machen usw. - sie soll halt wissen, dass ich sie immer noch (sexuell) attraktiv finde und bereit bin mit ihr zu schlafen, wenn sie wieder kann. Nun kam der Kommentar, dass sie sich dadurch bedrängt fühlt. Wenn sie ein wenig Nähe zugelassen habe, dann hätte ich es nicht dabei belassen, sondern wäre wieder weiter gegangen. Da sie das aber nicht kann, mache ich durch ein solches Verhalten alles wieder kaputt.

Kann mir einer das erklären? Kann mir jemand sagen, was ich dagegen machen kann? Wann ist es "Bedrängen" und was ist es "OK"?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 08 Sep 2010 17:05 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1150
Wohnort: Freiburg
Lieber Hilflos,
Vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum! Gerne möchte wir einige Gedanken zu ihrer Frage verfassen. Sie fragen sich, wann die Annäherungen an ihre Frau als ein Bedrängen ankommen und in welcher Art sie für Ihre Frau ok sind.
Dazu müssen wir Ihnen leider als erstes sagen, dass Ihnen die beste Antwort nur Ihre Frau selber geben kann! Fragen Sie sie, was sie sich wünscht, welche Art von Aufmerksamkeit ihr angenehm ist und wie diese genau ablaufen soll, damit sie sie akzeptieren kann!

Einen Ansatz für eine Antwort geben Sie bereits selber, wenn Sie schreiben: "Wenn sie ein wenig Nähe zugelassen habe, dann hätte ich es nicht dabei belassen, sondern wäre wieder weiter gegangen."
Um diese Reaktion Ihrer Frau zu verhindern, könnten Sie sich zunächst selber fragen, welches Ihre Motivation hinter den Annäherungen sind: Möchten Sie damit letztendlich erreichen, dass ein Sexueller Kontakt stattfindet? Möchten Sie Ihre Frau damit "heiß" machen? Oder möchten Sie ihr "nur" Ihre Zärtlichkeit und Liebe bekunden? Ihr etwas Gutes tun?
Ihre Frau kennt Sie wahrscheinlich sehr gut und sie wird vermutlich die feinen Unterschiede in Ihrem Verhalten je nach Motivation spüren. Deswegen hinterfragen Sie sich selber und nähern Sie sich ihr vor allem dann an, wenn es Ihnen nicht um Geschlechtsverkehr geht. Vielleicht möchte Ihre Frau im Moment nicht (wie Sie ihr in ihren Flirtbriefen bekunden) wissen, dass sie sexuell für Sie anziehend ist, sondern dass sie von Ihnen geliebt wird und umsorgt wird.
Zudem können Sie ihrer Frau, bevor Sie eine Annäherung versuchen sagen, dass Sie damit nicht auf etwas Sexuelles hinaus wollen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen etwas weiterhelfen konnten und freuen uns, wenn Sie uns berichten, wie es Ihnen weiterhin ergeht!
Alles Gute
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 09 Sep 2010 16:57 
Vielen Dank für ihre sehr offene Antwort zu dem Thema. Ich sehen schon eine Teilschuld an unserer Situation und werde mich bemühen es in Zukuunft besser zu machen

Zitat:
Zudem können Sie ihrer Frau, bevor Sie eine Annäherung versuchen sagen, dass Sie damit nicht auf etwas Sexuelles hinaus wollen.


Ist das nicht ein wenig "nervend" vor jeder Berührung oder so zu sagen: "Ich möchte dich jetzt NUR in den Arm nehmen - keinen Sex!"? Oder wie meinten sie diesen Rat/Empfehlung, wie ich ihn in die Tat umsetzen könnte?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 13 Sep 2010 10:48 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1150
Wohnort: Freiburg
Lieber Hilflos,
Sie schreiben:

Hilflos hat geschrieben:
Ist das nicht ein wenig "nervend" vor jeder Berührung oder so zu sagen: "Ich möchte dich jetzt NUR in den Arm nehmen - keinen Sex!"? Oder wie meinten sie diesen Rat/Empfehlung, wie ich ihn in die Tat umsetzen könnte?


Sicherlich wäre es nevig, wenn Sie vor jedem Körperkontakt diese Ankündigung machen würden. Aber prinzipiell haben Sie den Vorschlag schon richtig verstanden. Vielleicht können Sie Ihrer Frau auch offenlegen, dass Sie so etwas dazu sagen wollen, wenn Sie nichts Sexuelles aus dem Kontakt erhoffen, damit sie keine Befürchtungen hegen muss. Dann weiß Ihre Frau schon, warum Sie so etwas sagen.
Wir freuen uns weiterhin, wenn Sie uns rückmelden, ob es "funktionniert".
Viel Erfolg!
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de