Aktuelle Zeit: Fr, 24 Nov 2017 16:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tabu
BeitragVerfasst: Sa, 18 Dez 2004 11:17 
Hallo,

auch wenn es mir sehr schwer fällt, darüber zu schreiben, muß ich es endlich mal loswerden - habe darüber noch mit keinem Menschen auf dieser Welt gesprochen...

Und zwar erregt es mich, wenn ich mir vorstelle, wie eine Frau auf die Toilette geht und ich sie dabei beobachten könnte, vor allem, wenn sie "groß" muß. Das können sowohl fremde, aber auch Personen aus meiner näheren Umgebung sein, die ich attraktiv finde. Ich weiß auch nicht wieso. Irgendwie fehlt einem als Mann die Erfahrung, daß Frauen auch mal müssen und etwas "Schmutziges" tun - ich weiß, es klingt bescheuert, aber so ist es. Hab auch mal eine Zeit lang in einem Wohnheim gelebt, in dem nur Gemeinschaftstoiletten vorhanden waren und man einiges mitbekommen konnte. Natürlich war es in der Realität nicht ganz so schön, wie erwartet - spätestens der Geruch ist abtörnend. Umgekehrt erregt mich aber auch die Vorstellung, daß mir eine Frau beim Geschäft zuhört oder sogar zusieht, vielleicht weil ich das alles als etwas ungeheuer intimes empfinde und so ein Toilettengang auch angenehme Gefühle hervorrufen kann, finde ich. Auf jeden Fall weiß ich nicht, wie ich in Zukunft damit umgehen soll. Da ist zum einen ein Schuldgefühl, daß mich solche Dinge nicht kalt lassen und ich in Alltagssituationen immer wieder ein Auge darauf werfe, beispielsweise wenn eine Frau für etwas längere Zeit auf der Toilette verschwindet. Auf der anderen Seite habe ich ein großes Bedürfnis danach, solche Situationen richtig zu erleben, finde aber keinen Weg, wie ich das in unserer Gesellschaft umsetzen könnte. Es ist einfach ein zu großes Tabu. Und weil es eben gesellschaftlich nicht akzeptiert wird, habe ich natürlich oft Schuldgefühle, wenn ich mich meinen Phantasien hingebe. Gegenüber meiner Partnerin habe ich schon häufiger Anspielungen gemacht, aber sie will im Bad unbedingt ungestört sein...
Ich weiß nicht so richtig, ob ich meine Bedürfnisse verdrängen/unterdrücken soll oder wie ich meine Phantasien erfüllen könnte, wohlwissend, daß es in der Realität vielleicht gar nicht so toll ist, wie erwartet. Hat jemand einen Rat? Kann vielleicht sogar jemand meine Gefühle nachvollziehen?

Danke fürs Zuhören

Tobias


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jan 2005 20:41 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1151
Wohnort: Freiburg
Hallo Tobias,

da du dich bezüglich deines Fetisch sehr unsicher fühlst, solltest du dich damit an einen Sexual/Therapeuten wenden. Mit ihm kannst du dann ganz offen über deine Wünsche und Phantasien sprechen. Die Adressen von Therapeuten findest du in den Gelben Seiten oder erfährst du von Pro Familia, die in jeder größeren Stadt vertreten sind.

Alles Gute
Das ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de