Aktuelle Zeit: So, 19 Nov 2017 01:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Teufelskreislauf...
BeitragVerfasst: Sa, 08 Jan 2005 18:44 
Offline

Registriert: Sa, 08 Jan 2005 18:33
Beiträge: 3
Liebe Leute,

ich (27 J.) bin seit fast vier Jahren mit meiner Freundin (24)
zusammen. Wir führen im großen und ganzen eine sehr glückliche
Beziehung, haben jedoch ein Problem, das in regelmäßigem
Abstand immer wiederkommt und einem Teufelskreislauf gleicht.

Im Allgemeinen ist unser Sexleben durchaus erfüllt und wir
haben beide Spaß daran, auch wenn es generell so ist, dass ich der bei weitem aktivere Part bin. Allerdings hat meine Freundin,
insbesondere natürlich in stressigen Zeiten, öfters über längere Zeiten
keine Lust oder ist einfach zu müde. Hier beginnen die
Probleme, denn nach einer gewissen Zeit (vielleicht ab 10 Tage
oder so), bekomme ich schrecklich schlechte Laune, zähle die
Tage, an denen wir keinen Sex mehr hatten und warte jeden
Abend - selbst wenn ich selber gar nicht die größte Lust habe
- förmlich darauf, dass es wieder passiert. Ich denke dann
daran, dass es ja nicht normal sein kann, dass ein junges Paar
so wenig Sex hat, vergleiche uns mit irgendwelchen Statistiken
und werde furchtbar unglücklich.

All das merkt natürlich auch meine Freundin, auch wenn ich
regelmäßig versuche, sie davon nichts mitbekommen zu lassen.
Sie fühlt sich dann unter Druck gesetzt, denkt, dass es mir
nur darum ginge, wenn wir uns sehen und hat dann erst recht
keine Lust mehr. Die ganze Situation ist dann nätürlich erst
recht verkrampft. Das Ganze geht dann so lange, bis es doch
wieder mal passiert. Im Folgenden ist dann alles wie
weggeblasen, wir sind glücklich etc.

Das Problem ist einfach, dass wir beide ganz genau von dem
Problem wissen, es aber doch immer wieder kommt (wir haben
auch schon öfters darüber geredet). Ich weiß selber, dass es
blöd ist irgendwelche Vergleiche anzustellen, nichtsdestotrotz
mache ich es immer wieder und werde in regelmäßigen Abständen
total unglücklich. Ich weiß dann immer ganz genau das Datum
des letzten Tages, an dem wir zusammen geschlafen haben... Ein großes Problem für mich ist wahrscheinlich, dass ich
so eine grosse Diskrepanz zwischen der Lust meiner Freundin und meiner eigenen spüre.
Das Schlimme ist wirklich, dass dieses Thema dann alles, wirklich alles überlagert und mich total in Beschlag nimmt...

Vielleicht habt Ihr ja einen Rat?! Vielen Dank in jedem Fall
schon einmal im Voraus,

Till


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 15 Jan 2005 18:48 
Hallo Till,

deine Freundin hat anscheinend weniger Lust auf Sexualität als du. Du gibst an, deine Freundin hat Stress. Belastungen jeglicher Art - beruflich, in der Familie, in der Beziehung - wirken sich negativ auch auf die sexuelle Beziehung aus. Hast du schon erforscht, welches Problem deine Freundin so belastet? Oft lassen sich Belastungen aber auch Ängste ausmachen. Hier sind Versagensängste, Verlustängste und hoher Erwartungsdruck zu nennen.

Vielleicht redet ihr noch einmal gemeinsam über euer Problem. Deine Aufgabe ist, deiner Freundin eine entspannte angstfreie sichere Atmosphäre zu schaffen.

Wenn ihr nicht weiterkommt, wendet euch an profamilia (www.profamilia-online.de) und/oder sucht einen Sexualtherapeuten auf.

Wir wünschen dir alles Gute!

ISG-Team


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de