Aktuelle Zeit: Sa, 23 Jun 2018 22:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 22 Feb 2007 07:53 
Offline

Registriert: Do, 22 Feb 2007 07:34
Beiträge: 3
Hallo,
ich bzw. wir haben ein Riesenproblem, und zwar sagt meine Freundin das sie seit Monaten einen gewissen Ekel vor dem Sex hat.Es hat sich jetzt soweit gesteigert, das ich sie nicht mal streicheln kann ohne das ihr schlecht wird, von Sex ganz zu schweigen.Sie sagt sie will es nicht mehr und ich solle es mir doch woanders holen, es liege auch nicht an mir und ich täte ihr auch leid.
Des weiteren sagt sie bräuchte es auch überhaupt gar nicht, empfindet keine lust und wird nicht scharf.Sie ist 34.
Wir sind jetzt fast vier Jahre zusammen haben eine kleine Tochter, und hatten sonst tollen Sex, bei dem sie auch fast immer kam.
Natürlich ist die "erste Leidenschaft " vorbei, doch mit der jetztigen Situation kann ich nicht leben.
Vielleicht weiß ja jemand eine Lösung.
Oder ist das normal, denn einige Bekannte in ihrem Alter haben auch keine Lust, aber dieser Ekel und die Abneigung machen mir Kummer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Feb 2007 15:56 
Offline

Registriert: Mo, 19 Dez 2005 10:24
Beiträge: 246
Hallo Hörni,

bist du sicher, dass sie wirklich einen Orgasmus hatte?? Ich denke einfach nicht, dass die Lust total verschwindet und nicht wieder kommt.

Wie alt ist Euer Baby? Ich hatte z.B. während der Stillzeit gar keine Lust. Es findet in der Regel kein Eisprung statt solange man stillt und die Hormone während Schwangerschaft und Stillzeit sind noch nicht wieder so wie sie vor der Geburt waren. Das ist ganz natürlich, aber für den Mann schwer auszuhalten. Es wird in der Regel besser, wenn das Kind größer ist. Bei mir war das auf jeden Fall so. Wobei ich einen Mann hatte, der mich nicht bedrängt hat und so hat es sich irgendwann wieder normalisiert.

Ein Kind überlastet die Frau körperlich und seelisch sehr stark und sie muß ihre Liebe aufteilen. Meist bekommt das Kind aber den größeren Teil ab und für den Mann ist dann eben erst mal warten angesagt so schwer das ist. Das hat die Natur sinnigerweise so eingerichtet, dass Mütter ihre Kinder lieben und das machen die Hormone. Bedrängst du sie nun sehr stark, so kann sich daraus ein Ekel entwickeln, weil sie es nicht aus Lust macht, sodern nur um endlich Ruhe zu haben. Du denkst dann, ah, sie will doch - das ist aber nicht der Fall sie macht nur mit, weil der Verstand sagt "ich werde ihn verlieren, wenn ich ihn nicht lasse"........ aber irgendwann macht die Seele ihr einen Strich durch die Rechnung - Ekel kommt auf. ........und sie ist natürlich auch nicht bereit auch noch irgendwelche sexuellen Spielchen mit zu machen. Sie will es nur schnell hinter sich bringen - es macht ihr keinen Spass.

Das ist die Sicht einer Frau - meine Sicht. Für viele Männer sicher unverständlich, aber so ist es eben.

.....oder, du hast nicht genug Intresse an Ihr und dem Kind. Gibst ihr nicht genug Geborgenheit sie fühlt sich nicht geliebt als Person. Sie hat das Gefühl, du hast nur sexuelles Intresse an ihr, dann kann das eine ähnliche Wirkung auf sie haben.

Wenn sie sagt du sollst dich irgend wo sonst abreagieren, dann ist der Sex schon ganz schön abstossend für sie denke ich mal. Es bringt dann nichts sie dazu zu zwingen. Wenn du die Geduld nicht hast zu warten bis sie soweit ist, dann ist dir vielleicht der Sex doch wichtiger wie die Beziehung an sich. Überdenke das mal.......

Grüße
Sahne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 25 Feb 2007 10:46 
Offline

Registriert: Mi, 31 Jan 2007 17:56
Beiträge: 71
Hallo Hörni,
ich möchte noch zu Sahnes hinweisne
ich habe mit meiner vorherigen Frau drei Kinder bekommen und auch immer gemeinsam mit erzogen. Ich kenne dein Problem. Ja die Lust bei der Frau geht teilweise ganz schön den Bach runter. Ich habe mir haltl dann alle KInderaufgaben mit
meiner Frau geteilt - hatte dicke Augenränder weil ich die Nächte zig mal aufgestanden bin unser erster Sohn hat unheimlich schlecht geschlafen. Nach solchen Nächten bist du auch nicht mehr scharf auf Sex Und ich glaube auch das es von der Natur her so vorgesehen ist - das die Männer mithelfen bei den Kindern - und nebenbei ist das mit den ungeilen Zeiten nicht mehr ganz so wichtig Sonst wenn du nicht mithilfst liegst du nur da mit deinen geilen_Gedanken rum
und fühlst dich auch noch aus den Familiennleben ausgeschlossen und dann denkst du nur noch warum krieg ich jetzt keinen Sex -und fängst womöglich an zu bedrängen und dann - da hat Sahne vollkommen recht- dann fängt es an die Frau zu nerven oder noch schlimmer zu ekeln--- Wobei ich finde das schon ziehmlich krass
ist deine Frau impulsiv das sie sowas im Streit sagt aber nicht wirklich fühltl? Wenn sie das wirklich so empfindet ist aber noch was anderes im Busch Ist denn eure Tochter ein Wunschkind? beidseits?? Wieviel liebe empfindest und zeigst du deiner Frau und deiner Tochter? Bist du eifersüchtig auf deine Tochter weils es keinen Sex und sonstige Zuwendung gibt? Wieviel beteiligst du dich an den Aufgaben ich meine ganz normalen Haushalt und den Besonderen Deiner Tochter??? Trägst du auch seelisch mit und kannst das was Sahne geschrieben hat nachvollziehen?
Läßt dich deine Frau überhaupt teilhaben oder betrachtet sie sie alleine als ihre Tochter ??
Horni du machst dir zu recht kummer hört sich wirklich besorgniseregend an . Bist du denn zu einem ernsthaften offenen dialog mit deiner Frau bereit und fähig ? Wie habt ihr früher Probleme gelöst?
Vieleicht braucht ihr ja Hilfe und auch da hat Sahne recht bedrängen ist jetzt das falscheste was du tun kannst. Zeig ihr deine Verständnis und wenn die Situation mal entspannter ist sagst du das es dir schwerfällt aber du willst das mittragen wenn du weißt warum sie dich so ablehnt. Das steht dir zu eine Erklärung. Wenn du eine ehrliche Antwort hast könnt ihr ja weitersehen Wenn ihr euch liebt werdet ihr eine Lösung gemeinsam suchen und finden können.
Aber sei zuerst ehrlich zu dir und geh mit dieser Ehrlichkeit zu ihr.
Die KInderzeiten sind ja manchmal ganz wunderbar glücklich aber auch immer wieder eine schwere Herausforderung. Du hast hier noch einen Schritt getan da mit es wieder besser wird---
mach weiter meld dich ruhig noch mal
richard07
B


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Feb 2007 11:34 
Offline

Registriert: Do, 22 Feb 2007 07:34
Beiträge: 3
Hallo,
danke erst mal für die Antworten.
Also, das Kind ist ein Wunschkind, Ich habe zwei Jahre Erziehungsurlaub gemacht, und in der Zeit so gut wie alles allein zu Hause gemacht.Arbeite jetzt auch nur 25 h, und es ist fast immer noch so.
Vernachlässigen tue ich sie bestimmt nicht, im Gegenteil, Sie meint manchmal sogar es ist ein wenig zuviel des Guten.
Wir waren zur Sexual-Therapie bei Pro Familia, weitere Termine stehen noch an.Die Therapeutin meinte es könnte daran liegen das ich Elternzeit genommen habe, womit Sie wahrscheinlich sogar Recht hat, denn zu der zeit hat man extrem viel Zeit auf "dumme Gedanken " zu kommen.
Wir arbeiten dran, das ich versuch mich etwas zurück zu nehmen, und sie sich öffnet.Die Therapeutin und ich vermuten, das da noch was anderes im Busch ist, da sie eigentlich nicht prüde und verklemmt ist, abersich z. B. im Fernsehen nie normale Sex-szenen ansieht und immer gleich umschaltet.Auch wenn ich ihr mal schicke Unterwäsche gekauft habe(nichts "Nuttiges" ),ist sie schier ausgeflippt und hat es als Reizwäsche
bezeichnet und umgetauscht.
Sie ist auch mit ihrem Körper unzufrieden, obwohl ich Sie super erotisch und sexy so finde wie Sie ist.
In ihrer Familie denk ich war Sex auch nie ein Thema und die Herzlichkeit untereinander in der Familie findet gar nicht statt(z. B. Hände schütteln zum Geburtstag) und Sie selber sagt auch es wäre Ihr nicht wichtig, obwohl sie nach der Geburt des Öfteren sagte, Sie hätte ganz vergessen wie schön es war.
Und wir hatten auch den besten Sex den man sich vorstellen konnte, konnte sich richtig gehen lassen.Ich weiß das ich auch Fehler gemacht habe und sie zu sehr bedrängt habe, aber ich befürchte das da noch was anderes im "Busch" ist.
Sie hat morgen erstmal ein Einzelgespräch vor dessen Ergebnis ich mich ein wenig fürchte, denn vielleicht kommen da ja Dinge ans Licht, die Sie mir nicht an den Kopf werfen würde um mich nicht zu verletzen.
Ach ja, wir führen ansonsten eine sehr harmonische Beziehzung und verstehen uns prima und lieben uns.
so das reicht erstmal denke ich.
viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Mär 2007 01:14 
Offline

Registriert: Mo, 21 Aug 2006 16:06
Beiträge: 135
Hallo Hörni,
oft haben Mütter auch keine Lust mehr auf Sex, weil z.B. die Geburt etwas heftig war. Sie haben dann nur noch die Erinnerung an dieses schmerzhafte Erlebnis und verbinden mit Sex = Schwangerschaft = Schmerzen und blocken deshalb ab. Aber euer Kind ist ja nun schon ein paar Jahre auf der Welt, da dürfte das eigentlich nicht der Grund sein. Vielleicht ist sie auch einfach nur überfordert.
Hat denn das Gespräch schon stattgefunden und was hat es ergeben ? Wenn du sagst, da sei "noch was im Busch" hört sich das für mich so an, als befürchtest du, sie hätte einen anderen. Ich hoffe, daß das nicht der Fall ist.
Auf jeden Fall solltet ihr miteinander reden. Diese Therapie ist schon eine gute Lösung. Manchmal entfernt man sich im Alltag, gerade mit Kindern, voneinander, ohne daß es einem bewußt wird.

Bis dann.
Abakus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de