Aktuelle Zeit: Di, 11 Dez 2018 00:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: unangenehmes "Drücken"
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul 2007 10:34 
Offline

Registriert: Mi, 11 Jul 2007 10:02
Beiträge: 1
Hallo liebes Forum!

Ich bin nun seit ziemlich genau zwei Jahren mit meiner Freundin zusammen. Das hier beschriebene Problem besteht von Anfang an.

Meine Freundin empfindet beim GV ein "unangenehmes Drücken" in der Magengegend. Mein Geschlechtsteil ist von durchschnittlicher Größe und beschnitten. Dennoch fühlt sich der GV für sie in den allermeisten Fällen sehr unangenehm an, sodass sie mich darum bittet, es schnellstmöglich hinter mich zu bringen.

Dies ist für uns beide sehr frustrierend. Sie "zwingt" sich etwa einmal die Woche dazu, mit mir zu schlafen. Da mir dies ob der gezwungenen Stimmung und des immer gleichen Ablaufs wiederrum unangenehm ist, habe ich dann oft keine Lust und verweigere mich.
Leider ist sie auch sehr eifersüchtig, sodass sie es auch nicht mag, dass ich mich selbst befriedige. Das macht die Sache für mich nun auch nicht leichter, da ich einerseits versuche Verständnisvoll zu sein, sich andererseits aber auch ein gewisser "Druck" bemerkbar macht... :oops:

Sie hat offenbar auch Blasenprobleme, was möglicherweise damit zusammenhängt. Jeden Abend vor dem Zubettgehen rennt sie oft zur Toilette. Wenn sie dann zurück kommt, hat sie schon wieder das Gefühl, "zu müssen".
Seit mehreren Wochen versucht sie nach ärztlichem Anraten, mehr zu trinken. Jedoch ist ein Erfolgserlebnis bisher ausgeblieben.

Ich bitte um Euren Rat.
Herzlichen Dank

Jürgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 12 Jul 2007 17:08 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Lieber Jürgen,

Du führst mit deiner Partnerin seit zwei Jahren eine Beziehung und Du schreibst, dass Deine Partnerin beim Geschlechtsverkehr Schmerzen hat.
Möglicherweise hat deine Partnerin sich schon eingehend gynäkologisch untersuchen lassen. Wenn organisch keine Ursache für die Schmerzen gefunden wurden, würden wir Euch raten, Euer Problem einmal mit einem Sexualtherapeuten zu besprechen. Manchmal kann die Ursache für Schmerzen beim GV auch psychisch bedingt sein.
Für Gesprächstermine wendet Euch bitte an die Profamilia. Profamilia- Beratungsstellen gibt es in jeder größeren Stadt.
Gerne könnt Ihr Euch auch zu einem persönlichen Gespräch auch an unsere Hotline wenden ( 01805558484).

liebe Grüße
Dein ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de