Aktuelle Zeit: Di, 18 Dez 2018 12:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 05 Jun 2006 13:10 
Offline

Registriert: Mo, 05 Jun 2006 11:23
Beiträge: 2
Ich habe gerade diese Forum entdeckt und mit Erschrecken und Bestürzung diese vielen Erfahrungs- und Leidensberichte gelesen.

Jungs, es hat keinen Zweck. geht Zigaretten holen und dann rennt los, lauft was ihr könnt und wenn ihr nicht mehr laufen könnt dann geht und wenn euch die Füße nicht mehr tragen, dann krabbelt, und wenn das nicht mehr geht dann kriecht und wenn euch eure Hände und Füße nicht mehr tragen, dann robbt, nur schaut zu, dass ihr von diesen Frauen weg kommt.

Sexuelle Begierde entsteht im Kopf und ohne Libido bleiben halt alle Bemühungen wirkungslos. Über die Gründe für eine schwache weibliche Libido haben sich in der Vergangenheit viele Psychologen und Psychoanalytiker Gedanken gemacht und komplexe Theorien entwickelt. Mediziner diskutieren Hormondefizite, Hirnforscher geben aktuell die Erklärung, dass es an Unterschieden in einem Rezeptor für den Neurotransmitter liegt, warum manche Menschen einen starken Sexualtrieb haben, andere dagegen weniger interessiert sind. Letztendlich bleibt, das Thema ist komplex und die Asexualität einer Frau kann Mann nicht beheben.

Klar gibt es die Sprüche unserer Altvorderen, wonach, in jeder Frau ein Sexualobjekt steckt. Der Mann muss es nur in ihr erwecken, sonst bleibt es in ihr stecken. Das schlimme dabei ist, dass sie recht haben. Nur bei manchen Frauen stimmt es halt nicht. Was nicht ausschließt, dass vielleicht irgendwann irgendein testosteronstarker Knabe zu ihnen kommt, der ihr zeigt, wo es lang geht und sie wird es dann genießen.

Haut ab und für die, dies wegen der Kinder etc dies nicht können, sei der Tipp gegeben, besucht Bordelle. Es ist klasse und großartig. Ich habe mit den Damen der 200 Euro/Stunde Klasse angefangen. Es ist toll, die Frauen können was, es macht Spaß und Freude. Auch für 100 Euro/Stunde lässt sich was Nettes finden. Und wenn man zu Ihnen nett ist, dann lassen sie sogar Gefühl und Nähe zu.

Jungs, ich sag es Euch, das ist die einzige Chance auf ein bisschen anständiges, würdevolles und befriedigendes Sexualleben. Das Leben bekommt echt wieder Sinn. Ich freu mich jedes mal auf den Besuch eines Hauses.

Beste Grüße

Honigbär


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Frauen und Sex...
BeitragVerfasst: So, 11 Jun 2006 14:40 
Offline

Registriert: Mo, 19 Dez 2005 10:24
Beiträge: 246
Hallo Honigbär,

ich möchte dir nicht widersprechen für dich ist der Puff der richtige Ort da bekommst du das was du brauchst - Sex ohne Liebe... wenn dir das auf die Dauer reicht ist es ja ok ...und wenn dein Geldbeutel das mitmacht ist es auch ok.

Wenn ich rechne so 2 - 3 x 200,-- Euro in der Woche da wäre mein Mann ganz schnell bettelarm und ich todunglücklich. Du darfst auch nicht vergessen, dass Mädchen die ihr Geld mit Sex verdienen das beruflich tun und es von ihren Zuhältern gelernt bekommen haben guten Sex zu machen. Den Ehefrauen und Freundinen zeigt das keiner, es kostet sicher auch gewaltig Überwindung mit jeder Wurst Sex zu haben. Es ist ihr Verdienst sich dir anzubieten, je mehr je besser für ihren Geldbeutel. Jede Frau hat da ihre Grenzen. Du wolltest sicher auch nicht, dass deine Frau es mit jedem treibt... oder??? Du kannst eines mit dem anderen nicht vergleichen das ist unmöglich.

Frauen funktonieren nicht wie Männer sie brauchen zum guten Sex auch Liebe. Fühlen sie sich nicht geliebt dann funktonieren sie nicht!!! So einfach ist das. Wichtig ist was sie FÜHLEN, wenn die Chemie nicht stimmt geht nichts, absolut gar nichts!!! Ich möchte nicht sagen ich habe viel Erfahrung, aber ich hatte schon Männer vor denen hat es mich schlicht weg geekelt und ich liebe Sex. Verstehst du was ich dir sagen will?? Es liegt in deinen Händen, ob dir die Frauen zu Füßen liegen und sich nach dir verzehren oder ob sie es schnell über haben mit dir.

Nun was ist Liebe...??? Liebe ist Verständnis, ist Treue, ist Hingabe, ist Erfüllung, ist Sehnsucht, ist Verzicht, ist Aufgabe, ist Kinder zusammen zu haben, ist da zu sein, ist warten zu können, ist glücklich zusammen zu sein... und noch viel mehr.

Hätte ich nun das Gefühl, mein Mann ist nie mit dem zufrieden was er von mir bekommt, weil er eigentlich nur auf professionellen Sex steht, dann hätte ich schnell keine Lust mehr, denn das kann ich ihm als normale Frau nicht bieten.

...und nicht vergessen Sex und Liebe das ist nicht das gleiche, kann aber wenn Frau und Mann sich lieben zusammen gehören und unsagbar schön sein.

Gruß
Sahne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jun 2006 16:52 
hallo sahne :) muß dir mit deinem beitrag zustimmen,na ein sexgeiles würstchen möchte ich auch nicht nur wieder den mann der er mal vor seiner krankheit war wenn honigbaer meint die männer sollten rennen krauchen ect. er soll gott danken das er noch gesund ist ,wenn er meint seine lust an 200€ damen abzubauen bitte soll er aber er soll auch dran denken auch da lauert die gefahr einer oder mehren krankheiten nur steht er dann alleine mit dieser ...dann lieber zusammen mit dem partner die Ed bekämpfen zu zweit ist man stark alleine ein armes würstchen
in diesem sinne alles gute


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04 Sep 2006 13:22 
Offline

Registriert: Mo, 05 Jun 2006 11:23
Beiträge: 2
Hallo Sahne,

ich war gerade in diesem Fachforum für asexuelle Frauen und sah Deinen Beitrag. Danke für Deinen Kommentar. Er fordert mich freilich zu einer kurzen Stellungnahme heraus.

Du rechnest nach und meinst bei 200 Euro mal 3 mal die Woche, da wärst Du und Dein Mann bald bettelarm. Hier vermischst Du allerdings Sex zu Hause mit einem Studiobesuch. Es gibt Würstchen mit Kartoffelsalat (manchmal wirklich sehr lecker) und bretonische Langusten mit iranischen Beluga. Ich will damit sagen, Du kannst das nicht vergleichen. Es ist nicht vergleichbar, dieses dreimal in der Woche über die Mutti drüber zu huschen mit einem Studiobesuch. Ein Mann kommt ungefähr in einer Zeitspanne von 3 bis 7 Minuten. Danach spritzt er ab und das war es. Die wenigsten Männer können dann den Faden wieder aufnehmen und weiter machen. Einer Prostituierten hierfür 250 Euro zu zahlen, ist Unsinn. Die Frauen in dieser Preisklasse sind vielmehr wie ein edles Menü. Die machen Sex, davon läuft der Mann noch drei Tage später auf Wolken spazieren, daran denkt man noch nach geraumer Zeit, der wohlige Schauer angenehmer Erregung läuft wirklich noch Tage nach. Du gehst mit Deinem Mann wahrscheinlich auch nur einmal im Jahr edel Essen. Vielleicht zu Deinem Geburtstag oder zu Eurem Jahrestag. Oder geht ihr wöchentlich in ein Edelrestaurant?

Ferner ist Dein Einwand, dass diese Prostituierten von Ihren Zuhältern angelernt wurden, m. E. falsch. In dieser Preisklasse arbeiten Frauen selten mit Zuhältern zusammen. Diese Frauen wählen ihre Freier. Da findest Du eher die Hausfrau, die sich etwas hinzuverdient und dabei Sex haben will. Ihre Nachbarin geht zweimal die Woche zum Tennis, sie geht in ein Studio. Woher können diese Frauen das, bei einem Mann eine sexuelle Spannung aufbauen, diese zu halten und ihn abschließend in einer gewaltigen Explosion kommen zu lassen. Ich weis es nicht. Ich fragte sie für Dich. Aber die Antworten waren bislang nicht weiterführend.

Aber tröste Dich, wenn Dir niemand Sex zeigte. Nach Woody Allen ist es das einzige, was
Spaß macht, auch wenn man es nicht kann.

Du weist ferner darauf hin, dass Frauen nicht wie Männer funktionieren, sie brauchen zum guten Sex auch Liebe. Ich kenne diese Ansicht und weis, dass sie als herrschend Ansicht vertreten wird. Aber, irgendwie stimmt diese These nicht! Ob da was bei einigen Frauen in der Erziehung falsch gelaufen ist oder ob es sich um das Resultat religiöser Schranken handelt oder vielleicht doch nur eine hormonelle Störung, ich weis es nicht. Nur manche weibliche Orgasmen, wenn ich in einem Studio eine Frau leckte, die waren echt.

Dann erzählst du noch was von Liebe. Liebe als Verständnis, als Treue, als Hingabe, als Erfüllung, als Sehnsucht, als Verzicht, als Aufgabe, als Kinder zusammen zu haben, als da zu sein, als warten zu können, als glücklich zusammen zu sein... und noch vielem mehr. Ich denke das weis jeder mittelmäßig gebildete Mann. Er weis, dass es Unsinn wäre zu heiraten, weil er immer heißen Sex haben will. Er weis, dass eine Heirat mehr ist als Sex und die von Dir genannten Aspekte umschließt. Deswegen ja auch meine Empfehlung: Leute wenn ihr nicht davonlaufen könnt, weil ihr Euch durch andere Gesichtspunkte einer Beziehung gebunden fühlt, gebt es auf, auf guten Sex zu hoffen, gönnt Euch was und geht ins Puff.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08 Sep 2006 22:07 
Offline

Registriert: Mo, 31 Jul 2006 03:10
Beiträge: 107
Du schreibst, dass du die Frauen sogar leckst - sorry, aber dabei bekomme ich einen Würgereiz - hast du gar keine Hemmschwelle? ich meine, du leckst da was, in das jeden Tag mehrere Männer ihren Schwanz stecken und darin abspritzen und wer weiss, wie sauber diese Damen sind und selbst wenn sie sich gerade gewaschen haben, bevor du kommst, Reste von Sperma der Vorgänger sind innerlich immer vorhanden, die nach und nach zurücklaufen - überleg mal, das leckst du alles mit....brrrrrrrr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 09 Sep 2006 00:58 
Offline

Registriert: Sa, 15 Jul 2006 19:14
Beiträge: 3
langsam wird es eckelhaft!

die männer sollen das machen was sie für richtig halten!
ich finde das auch ekelhaft mit dem lecken und vita da gebe ich dir vollkommen recht!
aber na gut!^^
jeder so wie er will! der eine eckelig der eine weniger^^

_________________
"kannst du nicht", war gestern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 11 Sep 2006 14:43 
Offline

Registriert: Mo, 04 Sep 2006 14:33
Beiträge: 23
@honigbär

über geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, und wenn du drauf stehst fremde Frauen zu lecken , die du dafür bezahlst, dann nur zu bitteschön.

Diese Frauen wollen schliesslich auch leben und Geld stinkt nicht :wink:

aber hierbei hätte ich fast gelacht,

Code:
Und wenn man zu Ihnen nett ist, dann lassen sie sogar Gefühl und Nähe zu.


Genau das ist der Job einer guten Hure, dich in dem Glauben zu lassen sie fühlt was bei dir. Damit du wiederkommst! und die kasse klingelt. tatäää.... :lol:

und sei sicher echtes Gefühl kannst du im Puff nciht erwarten, darum geht es dabei auch nicht! sicher freut es die Damen wenn du nett zu ihnen bist, in Maßen, denn ein zu aufdringlicher Freier ist auch nicht gerngesehn.

aber weiterhin gute und angenehme Verrichtung Dir :roll:

Gruß Minka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 11 Sep 2006 16:52 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Da dieser Thread mit dem eigentlichen Forenthema "Sexualstörungen bei Frauen" nicht (mehr) viel zu tun hat und in persönliche Diffamierungen zwischen den Beteiligten abzudriften droht, behalten wir uns vor, den Thread für weitere Nachrichten zu sperren.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de