Aktuelle Zeit: Di, 18 Dez 2018 22:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausfluß und Unlust
BeitragVerfasst: Fr, 17 Jan 2003 21:07 
Hallo, ich bin 30 und seit 7 Jahren mit meinem Partner zusammen.Wir haben zwei Kinder. Bevor wir uns kennenlernten hatte ich immer sehr viel Lust auf Sex und ich hatte auch viele verschiedene Männer. Als wir gerade zusammen waren ist meine Mutter gestorben und ich habe das Gefühl, das ich siet dem nie mehr richtig zu mir und meiner Lust gefunden habe. Ich liebe meinen Mann und meine Kinder , aber mein sonst immer so positives Gefühl für mich selber, ist nicht mehr so recht vorhanden. Außerdem habe ich schon seit fast zwei Jahren starken Ausfluß, wo kein Arzt eine Ursache entdecken kann. Vielleicht wißt ihr etwas Rat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Feb 2003 18:54 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo Tina,

zunächst einmal möchte ich mich für die lang ausbleibende Antwort entschuldigen, normalerweise sollte es schneller gehen!

Für die sexuelle Unlust bei Frauen gibt es viele verschiedene Gründe. Vielleicht hast du dich auf unserer homepage schon ein wenig umgeschaut und bist im Downloadbereich auf das Informationsblatt "Sexualstörungen bei Frauen" gestoßen. Dort sind Ursachen wie hormonelle Störungen, andere chronische körperliche Erkrankungen wie Diabetes, aber auch psychische Faktoren wie ständiger Streß und Müdigkeit oder Probleme in der Partnerschaft erwähnt.
Es hört sich so an, als ob du aufgrund des Ausflusses schon bei einigen Ärzten warst, unter anderem sicher auch bei einem Frauenarzt, der eine körperliche Erkrankung ausgeschlossen hat. Wichtig ist es, dass Abstriche aus der Scheide entnommen wurden um eine Infektion mit einem Pilz oder einem Bakterium auszuschließen und eine Krebsvorsorge durchzuführen. Die Scheidenschleimhaut ist ein ausgewogenes Milieu, das sogenannte Milchsäurebakterien enthält, die wichtig sind, um andere Keime abzuwehren. Dieses Gleichgewicht kann durch verschiedene Dinge gestört werden, zum Beispiel durch Einnahme von Antibiotika, zu weniges oder zu häufiges Waschen mit agressiver Seife, durch Tragen von engen Hosen und durch die Benutzung von Tampons. Gehen Milchsäurebakterien dadurch zugrunde, kann dies Infektionen begünstigen und zu einer Veränderung der Schleimproduktion führen. Besteht keine Infektion, könntest du versuchen, das Scheidenmilieu durch Milchsäurezäpfchen zu verbessern und darauf achten, die oben genannten Dinge - wenn möglich - zu vermeiden.

Über das Internet kann ich natürlich keine genaue Ursache deiner fehlenden Lust ausmachen. Zwei Formulierungen deiner mail haben mich aber aufhorchen lassen. Du schreibst, seit dem Tod deiner Mutter nicht mehr richtig zu dir gefunden zu haben und das positive Gefühl für dich selber verloren zu haben. Der Tod eines nahestehenden Menschen ist etwas, was lange Zeit braucht, um darüber hinwegzukommen und mit der Traurigkeit so umgehen zu können, dass sie nicht mehr im Mittelpunkt der Gedanken und Gefühle steht. Bei manchen Menschen löst ein solches Erlebnis aber eine verstärkte Trauer aus, die länger anhält als bei anderen. Oder es ist der Auslöser für eine anhaltende traurige Verstimmung oder Depression, was wiederum häufig mit Lustproblemen einhergeht. Es ist aber möglich, dass das Auftreten deines Libidoverlusts nur zufällig mit dem Tod deiner Mutter zusammentraf und es ganz andere Gründegibt, die sie erklären können, zum Beispiel der Beruf oder die Partnerschaft. Wenn körperliche Ursachen ausgeschlossen sind, würde ich dir empfehlen, einen Psychotherapeuten oder Sexualtherapeuten aufzusuchen, um mit ihm gemeinam zu überlegen, ob es bei dir Gründe auf der psychsichen Seite gibt, die man zum Beispiel mit einer Gesprächstherapie oder gegebenenfalls mit Medikamenten behandeln kann.

Alles Gute wünscht das ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de