Aktuelle Zeit: Mi, 17 Okt 2018 07:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: schmerzhafte nächtlich Erektion
BeitragVerfasst: Sa, 17 Mär 2007 19:31 
Offline

Registriert: Fr, 16 Mär 2007 19:25
Beiträge: 5
Hallo,

ich habe seit ca. 10 jahren fast jede Nacht eine schmerzhafte Erektion während der REM-Schlafphase, diese dauert so lang bis ich aufstehe oder Sex habe (sofern es Frauen gibt die in der Nacht dazu motiviert sind)

Ich habe bereits mit bis zu 12 versch. Ärzten gesprochen, Medikamente probiert usw. , es ist aber erst jetzt jemand darauf gekommen das es eine schmerzhafte Erektion ist.

Es gab bei mir vor 20 Jahren ein Problem mit dem ZNS, bzw. ein Schädel-Hirn-Trauma.

Wer hat noch so ein nächtliches Problem ? Kann mir jemand helfen und mir seine Geschichte bzw. seine Behandlung diesbezüglich berichten ?

Danke

AK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: LÖSUNG
BeitragVerfasst: Mi, 16 Apr 2008 20:17 
Offline

Registriert: Fr, 16 Mär 2007 19:25
Beiträge: 5
nach vielen Versuchen mit den von Medizinern verordneten Medikamenten, die leider nicht mein Problem betrafen bin ich
angefangen selber verschiedenes zu recherchieren und zu probieren.

Das Rezeptfreie homöopathisches Medikament
Vitex agnus-castus verhindert die schmerzhafte nächtliche Erektion.

Das Medikament hat auch den Namen Mönchspfeffer, wie der Name schon sagt haben das früher die Mönche genommen um sich im Kloster unter Kontrolle zu haben.

Das Med. wird eigentlich nur Frauen verordnet die im Rahmen der Regel Probleme mit Verspannungen der Brust oder des Beckens haben, es verhindert aber tatsächlich die schmerzhafte nächtliche erektion beim Mann.

Ich habe letzte Nacht das erste mal seit ca. 15 Jahren wieder richtig schlafen können, bin nicht mit schmerzen aufgewacht.

Ich übernehme natürlich keine Garantie für die Empfehlung, kann auch nicht sagen wie es mit meiner Potenz die sonst übertrieben vorhanden war weitergeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schmerzhafte nächtlich Erektion
BeitragVerfasst: Di, 01 Dez 2009 14:52 
Offline

Registriert: Di, 01 Dez 2009 14:47
Beiträge: 3
Hallo add1.
Ich habe seit Jahren exakt das gleiche Problem wie du. Alle Symptome sind wie bei dir beschrieben. Hast du mittlerweise eine Lösung gefunden, bzw. hilft das genannte Medikament Vitex agnus-castus wirklich????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schmerzhafte nächtlich Erektion
BeitragVerfasst: Do, 24 Jun 2010 22:27 
Offline

Registriert: Fr, 16 Mär 2007 19:25
Beiträge: 5
gibt es schon etwas neues bezgl. einer möglichen Behandlung der Schmerzhaften Erektionen im Schlaf ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 14 Sep 2010 21:42 
Offline

Registriert: Fr, 16 Mär 2007 19:25
Beiträge: 5
ich nehme seit kurzem Baldipiran Beruhigungs Dragees, 2 Stück vorm Einschlafen, Tatsächlich werde ich nicht mehr wach sondern schlafe bis 6.00 Uhr durch ohne schmerzhafte Erektion, ab ca. 6.00 Uhr kommt diese dann zwar alle 30 Minuten, aber ich schlafe die Nacht durch. Die Dragees sind Rezeptfrei, völlig harmlos, ich hab mal vor demnächst härtere Beruhigungsmittel zu probieren ob das noch besser hilft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schmerzhafte nächtlich Erektion
BeitragVerfasst: Do, 03 Nov 2011 10:27 
Offline

Registriert: Di, 01 Dez 2009 14:47
Beiträge: 3
Hallo add1.

Mein Urologe hat mir ANDROCUR 50mg verschrieben. Dies senkt den Testosteronspiegel (gegen 0) und hemmt den männlichen Sexualtrieb, soll aber auch einige Nebenwirkungen haben.
Ich nehme es in Etappen, ca. 12 Wochen Anwendung, dann 4 Wochen Pause bis die Beschwerden wieder so stark sind, das ich ab ca. 3.00 Uhr nachts nicht mehr schlafen kann.
Die Wirkung tritt nach 7-10 Tagen ein. Allerdings bin ich anfangs mit einer halben Tablette alle 2 Tage ausgekommen, mittlerweile muss ich täglich eine nehmen.
Der Sexualtrieb wird bei mir insoweit gehemmt, dass ‚Mann‘ länger kann, aber immer noch zu jederzeit. Dies ist meinem Urologen allerdings ein Rätsel, er sagt dass bei einem soweit abgesenkten Testosteronspiegel unten eigentlich nichts mehr funktionieren könnte…?!!?

Wo genau treten bei dir die Schmerzen auf??
Als ich bei mir mal genauer darauf geachtet habe, habe ich festgestellt, dass nicht die Erektion selbst schmerzt, sondern dass durch die Erektion ein Druck auf den Unterbauch/Blase? ausgeübt wird, was mir weh tut und mich wach hält. Dadurch hatte ich auch immer das Gefühl 4-5x nachts auf Toilette zu müssen.
Dies ist aber nur bei den nächtlichen Erektionen der Fall, bei einer ‚gewollten‘ Erektion ist alles o.k.

Helfen dir die Baldriantropfen noch?? Werde diese auch mal versuchen…

Gruß.
Tom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14 Jun 2012 20:50 
Offline

Registriert: Fr, 16 Mär 2007 19:25
Beiträge: 5
Hallo Tom,

nun sind schon wieder 3 Jahre rum, bei mir ist das Problem nach wie vor jede Nacht da. Gibt es bei Dir etwas neues, hast Du Informationen für mich ??

Gruß
add1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Jan 2018 20:04 
Offline

Registriert: So, 04 Jun 2017 21:14
Beiträge: 1
Hallo add1, ich habe das gleiche Problem, seit 2,5 Jahren. Ich war in 2 Uni-Kliniken, Schlaflabor und zig Ärzten. Nach 2-3 Std Schlaf bekomme ich unerwünschte Erektionen. Wenn ich aufstehe, sind sie nach ca. 2 Min. weg. Sobald ich eingeschlafen bin, kommen sie wieder. Jede Nacht-10mal, 12mal oder noch öfter. Aber nur, wenn ich schlafe. Nach vielen Medikamenten, bin ich auf Tavor gekommen. 1mg zum Schlaf. Das beruhigt, vermindert die Anzahl etwas und erleichtert das wieder einschlafen. Nebenwirkungen bis bis jetzt keine. Ich habe jetzt ein neues Medikament gefunden- Clonazepam- 1mg zur Nacht. Ein oneline Ratschlag von einem Prof. Jürgen Staedt aus Berlin. Bis jetzt sehr hilfreich. Über einen Rückruf wäre ich sehr dankbar. 02903-7820, Gruß, Dietmar


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de