Aktuelle Zeit: Mi, 22 Nov 2017 09:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 19 Aug 2014 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 26 Dez 2013 15:21
Beiträge: 8
Hallo,

mein Freund hat letztens Feigwarzen bekommen. Ich hab sie durch Zufall entdeckt und dachte erst, dass es einfach nur ein Hauknubbel ist. Aber sie wurden immer mehr.
Im Internet hat mich dann diese Seite ( http://www.hautkrankheiten-portal.de/feigwarzen/ ) darauf gebracht, dass es wohl Feigwarzen sind.
Jedenfalls mache ich mir seid dem Tag nur noch Gedanken........
Ist er fremd gegangen? Hatte er was mit jemandem? Wenn ja, wann?

Ich hab das Thema jetzt noch nicht bei ihm angesprochen. Möchte nicht Eifersüchtig rüberkommen.
Auch habe ich auf der Webseite gelesen, dass Feigwarzen auch viel später ausbrechen können. Er kann sie also auch von jemandem eingefangen haben, vor unserer gemeinsamen Zeit.

Wie schätzt ihr die Lage ein? Ist er fremd gegangen?
Muss ich auf etwas besonderes achten? Stichwort: Ansteckung


Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21 Aug 2014 19:20 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1150
Wohnort: Freiburg
Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachricht mit Anfrage.
Ihren Bericht haben wir mit grosser Aufmerksamkeit gelesen und möchten Ihnen soweit es uns möglich ist, darauf antworten.
Zum einen haben Sie bei Ihrem Freund Hautveränderungen, vermutlich an der Eichel, entdeckt und haben dabei festgestellt, dass sie immer mehr wurden. Nach einer Internetrecherche, "Hautkrankheitenportal", kamen Sie zu dem Ergebnis, dass es sich um Feigwarzen handeln könnte. Übrigens halten wir den Fachbeitrag zu den Feigwarzen für objetiv und gut erklärt. Jedoch ob es sich bei Ihrem Freund tatsächlich um Feigwarzen handelt, sollte von einem Facharzt diagnostiziert werden.Ja, sie sind durch Geschlechts-Verkehr übertragbar und somit ansteckend.
Zum anderen stellen Sie sich fast verzweifelt die Frage, ob Ihr Freund fremd gegangen ist ? Das kann nach unserer Meinung nur Ihr Partner selbst beantworten.
Wir raten Ihnen, mit Ihrem Freund über die gemachte Feststellung der Hautveränderung zu sprechen; ggf. auch über den Internetbeitrag. Ihr Freund ist Ihnen dann eine Antwort schuldig. Warten Sie sie ab.
Im weiteren sollte Ihr Freund unbedingt einen Facharzt für Urologie oder Hautarzt
aufsuchen. Je nach Diagnose kann dann eine gezielte Behandlung angeschlossen werden.
Sollten Sie dazu noch weitere Fragen haben, sind wir gern bereit sie zu beantworten.
Unsere Sprechzeiten unter der Telefonnummer: 0180-555 84 84 sind Montag und Mittwoch von 16-18 Uhr und Freitag von 10-12 Uhr.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 26 Sep 2014 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 26 Dez 2013 15:21
Beiträge: 8
Danke für die Antwort. Es ist jetzt schon ein bisschen her, dass ich den Beitrag verfasst hatte. Möchte jetzt gerne darauf antworten.

Es ist nun so, dass die Feigwarzen mit Aldara behandelt werden.
Wir sind immer noch zusammen und er ist wohl auch nicht fremdgegangen, wenn ich ihm glauben schenken darf.

Der Hautarzt meinte auch, dass der Ausbruch der Feigwarzen an z.B. einem schlechten Immunsystem liegen kann und er den Virus schon lange aktiv in sich trägt.

Ich bin wieder guter Dinge, danke.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 20 Feb 2015 21:24 
Offline

Registriert: Fr, 20 Feb 2015 21:17
Beiträge: 5
Warum konfrontierst du ihn nicht mit deiner Vermutung. Anhand der Reaktion kannst du dann abschätzen ob er lügt oder nicht. Voraussetzung ist, das du ihn gut genug kennst um das einschätzen zu können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01 Jul 2015 14:12 
Offline

Registriert: Di, 14 Jan 2014 12:29
Beiträge: 8
Kann sowas denn nur bei Geschlechtsverkehr übertragen werden ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01 Jul 2015 16:42 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1150
Wohnort: Freiburg
Hallo Sebastian 45,

vielen Dank für Ihre Nachfrage, darauf wir im Folgenden gerne antworten möchten:

Der Erreger der Feigwarzen zählt zu den HPV -Typen, den humanen Papillomviren.
Die Infektion erfolgt meist durch Schmierinfektion und hierbei am häufigsten über Geschlechtsverkehr oder enge körperliche Kontakte.
Die Viren können auch über Gegenstände übertragen werden, wie z.B: Rasierer, Handtuch, Sauna. Die Erklärung dafür ist, dass bei Mikroverletzungen der Haut, wie sich das beim Gebrauch des Rasierers leicht erklären lässt,die Viren eindringen können. Sie müssen nicht gleich zu einer klinischen Veränderungen führen, sondern können einfach persistieren(verweilen).
Risikofaktoren,die die Möglichkeit einer HPV-Infektion erhöhen, sind z.B.:die Anzahl der Sexualpartner, Immunschwäche, Nikotinabusus oder vorgeschädigte Haut.

Wir hoffen, dass wir Ihre Frage verständlich beantworten konnten.

Mit freundlichen Grüßen
ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de