Aktuelle Zeit: Fr, 14 Dez 2018 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 23 Jun 2017 16:37 
Offline

Registriert: Fr, 23 Jun 2017 02:20
Beiträge: 1
Hallo,

seit der Geburt meiner Tochter leide ich an hormonellen Schwankungen. Das wirkt sich auf mein Gemüt, meinen Zyklus und meine Haut aus... Meine Gynäkologin hat mir die Pille empfohlen. Dies habe ich allerdings abgelehnt, weil ich zum einen keine hormone einnehmen möchte, und zum anderen Thrombose- und Krebsgefährdet bin. Somit suche ich nun nach einer Möglichkeit, den Hormonhaushalt ein wenig in den Griff zu bekommen. Auf http://www.bockshornklee.eu/ habe ich gelesen, dass Bockshornklee unter Umständen auch auf den Hormonhaushalt wirkt. Deswegen wollte ich mich hier nun einmal nach Erfahrungen umhören. Kann da jemand etwas zu sagen?

LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 30 Jun 2017 11:07 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo Kamala,

Gerne möchten wir auf Ihre Anfrage antworten.
Zunächst einmal danke für Ihre Anfrage und herzlich willkommen in unserem Forum.

Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass Sie mit der Gynäkologin ausführlich über die Ursache der Hormanschwankungen gesprochen haben. Anstelle der vorgeschlagenen Hormontherapie suchen Sie nun nach einer anderen Form der Therapie und fragen nach ,
wer mit Bockshornklee Erfahrung gemacht hat.
Leider haben wir im Institut des ISG keine Unterlagen bzw. Empfehlungen für Bockshornklee. Es wird auch in dem Beitrag auf den Sie per Link hinweisen empfohlen, vor einer solchen Einnahme die Ursache abzuklären.
Wo Sie sicher eine fachkompetente Auskunft erhalten können, wäre eine Arztpraxis für Naturheilkunde.Die Naturheilkunde Ist durchaus eine Option für Ihre geschilderten Probleme.
Sollten sie noch Fragen haben, so sind wir gerne bereit diese zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10 Jul 2017 13:19 
Offline

Registriert: Fr, 07 Jul 2017 12:52
Beiträge: 6
Ich bin gerade dabei das zu probieren. Da ich enormen Haarausfall habe, riet man mir dazu es mit Bockshornklee zu versuchen. Angeblich essen die Inder es vermehrt und Bockshornlee soll mit der grund sein, warum sie da so dickes und volles Haar haben. ich hatte meine Pille abgesetzt und leide seitdem enorm unter Hormonschwankungen (unreine Haut, Periode sehr unregelmäßig).

Sicherlich dauert es noch einige Monate bis man was dazu sagen kann aber ich werde mich wieder melden, wenn es was gebracht hat :)

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 14 Jul 2017 10:37 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo Katcat,


Danke für Ihren Beitrag.

Gerne möchten wir noch einen ergänzenden Beitrag hinzufügen.
Es ist bekannt, dass nach einer Schwangerschaft, wie auch nach Absetzen der Pille es zu Haarausfall kommen kann. Meist geschieht das dann etwa 6 Wochen danach. Es sollte aber auf keinen Fall endlos sein.
Bei längerer Dauer sollte ein Hautarzt aufgesucht werden. Bei gestörtem Hormonhaushalt könnte auch die Schilddrüse beteiligt sein. Die Schilddrüsenhormone sollten in jedem Fall überprüft werden; denn starker Haarausfall wäre auch ein Hinweis in diese Richtung.

Soweit unser Beitrag als weitere Information.

Mit freundlichen Grüßen

ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 06 Apr 2018 21:17 
Offline

Registriert: Fr, 06 Apr 2018 21:10
Beiträge: 1
Hallo Kamala,

ich kann Dir aus meiner persönlichen Erfahrung sagen, dass mir Bockshornklee sehr gut geholfen hat, bei diversen Problemen. So gegen meinen Haarausfall und auch gegen meine Hautprobleme. Ich habe dann recherchiert und herausgefunden, dass diese Heilpflanze auch sehr gut gegen Gemütsschwankungen und Milchbildung nach der Schwangerschaft hilft. Dazu habe ich einen persönlichen Blog geschrieben. :D

https://www.bockshornklee-kaufen.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30 Sep 2018 16:05 
Offline

Registriert: Mi, 19 Sep 2018 09:21
Beiträge: 3
Bockshornklee ist super ! :) Ich selbst habe den von Natrea und kann diesen nur empfehlen. Wie zb: https://www.natrea.de/nahrungsergaenzung/bockshornklee.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 12 Okt 2018 09:55 
Offline

Registriert: Di, 05 Sep 2017 15:24
Beiträge: 19
Huhu!

Ich muss dir ganz ehrlich gestehen, dass ich damit auf diesem Gebiet noch überhaupt keinerlei Erfahrungen machen konnte.

Wenn es jedoch wirklich um Haarausfall geht, solltest du dort besser erstmal der Sache auf den Grund gehen, woher denn der Haarausfall letztendlich tatsächlich stammt.

In meinem Fall war es erblich bedingter Haarausfall und ich habe bei Andreas Krämer(hairforlife.info) eine sehr professionelle Beratung auf diesem Segment erfahren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de