Partnerschaft
Partnerschaft

Liebe: Häufige Gründe für eine Trennung

Jeder Fünfte gibt zu, er habe sich schon einmal ernsthaft von seinem aktuellen Partner oder seiner Partnerin trennen wollen, ergab eine Umfrage

 

Ob nun wegen ständiger Streitereien, finanzieller Sorgen oder einem Seitensprung – jeder fünfte verheiratete oder in fester Partnerschaft lebende Deutsche hat schon einmal ernsthaft in Erwägung gezogen, sich von seinem aktuellen Lebensgefährten zu trennen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag von www.apotheken-umschau.de.

Als häufigsten Grund für die Trennungsabsichten nannten die trennungsbereiten Männer und Frauen häufigen Streit (42 Prozent). Auch verlorenes Vertrauen (24 Prozent) und zu wenig Zeit füreinander (23 Prozent) führten für einige fast schon zum Beziehungs-Aus. Ein Seitensprung des Partners (17 Prozent), Differenzen in Geldangelegenheiten (17 Prozent) oder die Eifersucht des Partners (17 Prozent) trugen ebenfalls nicht zur harmonischen Beziehung bei.

Seltener ins Gewicht fielen laut Umfrage, dass man sich in jemanden anderen verliebt hatte (13 Prozent), die Alkoholsucht des Partners/der Partnerin (9 Prozent) und sexuelle Probleme (8 Prozent).

 

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge