Lifestyle
Lifestyle

Makellosigkeit – auch nackt

Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrem Aussehen?

 

Die Ergebnisse unserer Befragung zeugen von viel Selbstbewusstsein

War Gesichtspflege für unsere Großmütter ein teurer Luxus, cremen wir heute mit ganzen Batterien von Töpfen und Tiegeln gegen „Probleme“ an, die vor 50 Jahren als solche noch nicht wahrgenommen wurden – Cellulite etwa. „Sie ist erst in den vergangenen Jahrzehnten ins Blickfeld geraten, weil die Menschen immer mehr die Hüllen fallen lassen“, erklärt Experte Renz.

 

Die Folge: „Je mehr wir uns entblößen, desto stärker suchen wir nackte Makellosigkeit. Auf einmal sticht dann eine Schwäche des Unterhautfettgewebes ins Auge, die fast alle Frauen haben – und die plötzlich stört.“ Wirklich? Die GfK-Umfrage hat ermittelt, dass zwar die Hälfte der befragten Frauen (47 Prozent) Cellulite bei sich feststellt, aber nur 18 Prozent mit der „Orangenhaut“ hadern.

Der Großteil der befragten Frauen und Männer fühlt sich in der eigenen Haut richtig wohl – der höchste Wert lag mit 82 Prozent bei den 40- bis 49-Jährigen. Zwar waren die Männer durchschnittlich etwas zufriedener, aber auch 80 Prozent der Frauen dieser Altergruppe finden alles wunderbar. Je älter Frauen werden, desto weniger Probleme haben sie vor allem mit ihren Gesichtsfalten. 84 Prozent der ab 70-jährigen Frauen können gut damit leben. Nur 11 Prozent der Frauen stören diese Falten wirklich.

 

Realistische Selbsteinschätzung


In allen Altersgruppen war die Zufriedenheit mit dem eigenen Aussehen hoch, die Selbsteinschätzung allerdings auch realistisch: Nicht einmal die Hälfte der Frauen und Männer finden, dass sie mit zunehmendem Alter besser und interessanter aussehen. Ein Zeichen sinkenden Selbstwertgefühls? Angst vor dem Älterwerden?

 

Nein, davor fürchten sich lediglich 19 Prozent – und mit zunehmendem Alter sind es weniger. „Je älter man wird, desto mehr Erfahrung hat man mit dem eigenen Aussehen und findet eine entspanntere Haltung dazu“, sagt Ulrich Renz.

 

Fazit: Zu seinem Alter und seinem Aussehen sollte man stehen – da waren sich 93 Prozent aller Befragten einig. Eine schöne Einstellung! (Quelle: www.gesundheitpro.de )


 

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann könnten Sie auch diese interessieren:

 

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge