Lifestyle
Lifestyle

Schokolade: Wie Kakao das Herz schützt

Ein Bündel von Studien bescheinigt die schützende Wirkung von Schokolade aufs Herz...

 

Wer gern nascht, hat eine gute Ausrede:

Ein ganzes Bündel von Studien bescheinigt inzwischen die schützende Wirkung von Schokolade aufs Herz. Der regelmäßige Genuss erhöht unter anderem den Spiegel von HDL im Blut, das Cholesterin zur Leber verfrachtet. Entscheidend sind dabei pflanzliche Wirkstoffe, die Polyphenole, mit denen Kakao reichlich gesegnet ist. Wie sie aber genau wirken, war bislang unbekannt.

Japanische Forscher haben nun den Mechanismus hinter dem Gesundheitseffekt herausgefunden und in der Zeitschrift "Journal of Agricultural and Food Chemistry" publiziert.

Midori Natsume und seine Kollegen von der Food and Health R&D Laboratories in Saitama untersuchten dazu den Effekt von Kakao-Polyphenolen auf Cholesterin anhand menschlicher Leber- und Darmzellen. Dabei fanden sie heraus, dass die Schokoladenstoffe die Produktion des Proteins ApoA1 ankurbelten, das ein Hauptbestandteil des "guten" HDL ist. Die Bildung von ApoB, das die Hauptkomponenten des "schlechten" LDL darstellt, wurde dagegen durch den Kakaoeinfluss reduziert. Beide Effekte zeigten sich sowohl in den Leber- als auch in den Darmzellen.

Genauere Analysen ergaben, dass Polyphenole die Aktivität bestimmter Proteine erhöhten. Sie heften sich an das Erbgut und aktivieren auf diese Weise Gene, die für die Produktion von HDL zuständig sind. Außerdem stellten die Forscher fest, dass Polyphenole die Aktivität der LDL-Rezeptoren in den Zellwänden steigerten. Sie sorgen dafür, dass LDL mit seiner Cholesterinfracht aus dem Blut in die Zellen geschleust wird. Dort wird das Fett gelagert und stellt kein Risiko für die Gefäßwände dar. (Quelle: netdoktor.de)

 

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge