Wohlfühlen

Auf die Gesundheit!

Ein Bier, das jünger und gesünder macht, wollen Braumeister der Klosterbrauerei Neuzelle entwickel haben. Vier Jahre lang haben sie gemeinsam mit Lebensmittelchemikern an dem „Anti-Aging-Bier“ geforscht. Herausgekommen ist ein Getränk, das neben Hopfen und Malz auch Sole, Algen und Pflanzenauszüge sowie Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren enthält. Das Bier solle Teil eines neuen Lebensstils sein und die Vitalität des Konsumenten steigern, so Geschäftsführer Stefan Fritsche. Die Devise „viel hilft viel“ sollte man beim Konsumieren aber lieber nicht zugrunde legen: Alkohol steckt in dem Gesundheits-Bier nämlich auch drin – und der lässt einen, in der falschen Dosierung genossen, ja eher alt aussehen … Eine sichere Alternative ist das Badebier der Brauerei: Das kann man nämlich nicht nur trinken, sondern auch in die Wanne schütten – und sich hinterher über gepflegte Haut freuen.

Schlaf dich schlank!

Wer häufiger mal mit zu wenig Schlaf unterwegs ist, kennt das Phänomen: Eine Heißhungerattacke jagt die nächste, ständig verlangt der Magen mit lautem Grummeln Nachschub. Forscher der Columbia University haben jetzt herausgefunden, warum das so ist: Schlafmangel sorgt für einen Abfall der für Appetit und Gewicht zuständigen Hormone Leptin und Grehlin. Wer ständig zu wenig schläft, muss aufpassen, deshalb nicht zuzunehmen: Eine Analyse der Daten von 18.000 Personen zwischen 32 und 59 Jahren ergab, dass Menschen desto leichter Übergewicht entwickeln, je weniger sie schlafen. Bei fünf Stunden lag das Risiko eines zu hohen Gewichts immerhin bei 50 Prozent. Also: Schlafen Sie sich schlank – und genießen Sie ausgeruht den Tag!

Von Katzen lernen…

Haben Sie auch manchmal Probleme, den Stress des Alltags hinter sich zu lassen und sich zu enstpannen? Dann probieren Sie es doch mal mit der Anschaffung einer Katze! Eine Umfrage unter 530 Katzenfreunden ergab: Schon der Anblick der anmutigen Tiere hilft vielen Menschen, Hektik und das Gefühl von Überforderung beiseite zu schieben – weil wir uns mit dem, was wir sehen, immer gerne identifizieren. Katzen wirken elegant, selbstbewusst und genussorientiert und rufen diese Seiten auch bei ihren Haltern wach.

Der Wohlfühl-Tipp

Planen Sie feste Pausen in Ihren Tagesablauf ein, um für Entspannung zu sorgen.

Kraut für die Sinne

Rosmarin schmeckt nicht nur lecker zu Lamm und Kartoffeln, sein Duft bringt außerdem unseren Körper auf Trab: Einfach ein paar Tropfen des ätherischen Öls in eine Duftlampe geben, das wirkt anregend, konzentrationsfördernd und hilft sogar gegen Kopfschmerzen. Im frühen Mittelalter galt Rosmarin übrigens als Zeichen der <dfn title="Liebe (von mhd. liebe, „Gutes, Angenehmes, Wertes“) ist im engeren Sinne die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen (auch zu einem Tier u. a. m.) zu empfinden fähig ist. Der Erwiderung bedarf sie nicht.">Liebe</dfn> und Treue. Daraus wurde in den späteren Jahren dann der Brauch, den Rosmarin als „Hochzeitskraut“ zu verwenden, und wer mit einem blühenden Rosmarinzweig berührt wurde, der sollte sich bald verlieben. Andere alte Quellen schreiben Rosmarin eine Libidosteigerung beim Mann zu. Wirklich ein Kraut für alle Lebenslagen!

Die Zahl

47 Wochen, also fast ein Jahr seines Lebens, verbringt der deutsche Mann im Bad. Das ergab eine Umfrage von Gillette unter europäischen Männern. Der länderübergreifende Durchschnittswert liegt bei nur 29 Wochen.

Tanz der Liebenden

Tango gilt als Tanz der Erotik und der Leidenschaft – und das zu Recht! Die kolumbianische Psychologin Cynthia Quiroga Murcia stellte in ihrer Doktorarbeit fest: Tangotanzen hat einen nachweisbaren Einfluss auf die Ausschüttung von Stress- und Sexualhormonen. Um das zu belegen, nahm sie von 22 Paaren vor und nach dem Tanzen Speichelproben. Ergebnis: Die Konzentration des Stresshormons Cortisol im Blut sank, dafür wurde vermehrt Testosteron ausgeschüttet. Bei der Untersuchung der auslösenden Faktoren zeigte sich: Erst das Zusammenspiel von Berührung, Bewegung und Musik macht diesen Effekt möglich. Also: Legen Sie mit Ihrem Schatz doch auch mal wieder eine flotte Sohle aufs Parkett – und warten Sie ab, was der Abend so bringt …

Mann, das tut gut!

Sie heißen „Men after Work“, „It’s a man’s day“ oder auch „New Energy“: Wellnessprogramme für Männer sind im Kommen, immer mehr Hotels und Spas bieten spezielle Pakete mit Massage, Lymphdrainage und Hautbehandlungen an. Wo aber ist da eigentlich der Unterschied zur „Frauen-Wellness“? Wird ausdrücklich Wellness für Männer angeboten, gibt es für sie häufig einen Extrabereich, der ein wenig kühler und sachlicher als normalerweise üblich gestaltet wurde. Der Schwerpunkt liegt oft auf dem Stressabbau und der Erholung vom fordernden Job. Nicht wenige Anbieter setzen auf ein wenig klischeehafte Anwendungen wie Fußbäder aus Bier. Zumindest einen Vorteil hat das Buchen eines Männer-Wellnesspaketes aber auf jeden Fall: Die Angst, sich allein unter Frauen wiederzufinden, ist unbegründet.

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge