Beckenboden Übungen

 

Gezielte Beckenboden Übungen helfen bei Harninkontinenz und Potenzstörungen

 

Das Beratungsportal des Informationszentrums für Sexualität und Gesundheit ISG e.V. liefert seinen Leserinnen und Lesern viele Informationen und hilfreiche Tipps rund um die Themen Erektionsstörungen, Orgasmusstörungen, Potenzmittel und Beckenboden Übungen.

 

Menschen, die sich über Beckenboden Übungen informieren möchten, sind häufig von einer Harninkontinenz und / oder Erektionsstörung betroffen, bzw. kennen eine nahe stehende Person, die darunter leidet.

 

Wenn der Harndrang außer Kontrolle gerät, kann dies unterschiedliche, zumeist physische Ursachen haben. Gezielte Beckenboden Übungen unterstützen und begleiten die medizinische Therapie mit dem Ziel, die Beckenbodenmuskulatur zu trainieren und den Harnfluss zu kontrollieren. Auch Potenzstörungen können mit Beckenboden Übungen positiv beeinflusst werden.

 

Aktuelle Schätzungen besagen, dass in Deutschland circa 6 Mio. Menschen unter einer mehr oder minder stark ausgeprägten Blasenschwäche leiden.

 

Harninkontinenz und Erektionsstörungen können zum Beispiel die Folge eine Prostata Operation bei Männern sein. Bei Frauen führt in vielen Fällen eine Totaloperation zur Blasenschwäche.

 

Die Betroffenen können die Blasenschwäche und die Potenzstörungen mit gezielten Beckenboden Übungen begleitend zur Therapie gut überwinden.

 

Auf unserem Gesundheits- und Sexualberatungsportal stellen wir Ihnen eine neue Methode für erfolgreiche Beckenboden Übungen vor: Das Therapiesystem der Firma Heise Medizintechnik. Hierbei handelt es sich um ein 3-stufiges Therapiesystem, in dem gezielte Beckenbodenübungen vorgegeben, angeleitet und kontrolliert werden können. Diese Beckenboden Übungen sind ideal zur Eigenkontrolle.

 

Vielleicht wissen Sie aus eigener Erfahrung, wie frustrierend es sein kann, wenn die Effizienz einer Übung nichtnachvollziehbar ist. Mit den Heise Therapiesystemen können Sie unmittelbar während und nach den Beckenboden Übungen überprüfen, ob die „richtigen“ Muskeln aktiviert wurden und sich andernfalls korrigieren. Damit ist die Therapieeffizienz immer gewährleistet und Sie kommen dem Therapieziel, die P9otenzstörung oder Blasenschwäche zu mildern und idealerweise ganz zu überwinden, ein großes Stück näher.

 

Informieren Sie sich bei uns ausführlich und diskret über hilfreiche Beckenbodenübungen, die Ihnen zu mehr Lebensqualität verhelfen wollen.

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge