Potenzprobleme – was tun?


Die Zahl der Männer, die Potenzprobleme haben, steigt. Aktuelle Untersuchungen belegen, dass alleine in Deutschland heute jeder dritte Mann über 40 Jahre Probleme mit der Potenz hat. Die Ursachen für Potenzprobleme sind dabei sehr vielfältig, können sowohl psychische als auch körperliche Auslöser haben und jeder kann davon betroffen werden.

Potenzprobleme beschreiben unterschiedliche Arten der sexuellen Funktionsstörung, wie zum Beispiel vorzeitigen Samenerguss, nachlassende Erektionsfähigkeit, Lustlosigkeit und andere mehr. Die Erektile Dysfunktion (kurz ED) gilt dabei als häufigstes Potenzproblem.

Impotenz – ein männlicher Albtraum
„Impotent“ zu sein, ist der Albtraum jedes Mannes und mit dieser Angst machen Arzneimittelfälscher das große Geschäft. Arzneimittelfälschungen sind heute im Bereich der Erektilen Dysfunktion leider keine Seltenheit. Im Gegenteil: Die Geschäfte der Betrüger florieren. Bevorzugter Tatort für den Vertrieb von gefälschten Medikamenten gegen Potenzprobleme ist das Internet. Hier werden Potenzhilfen und Wundermittel gegen Potenzprobleme angeboten, deren Preise deutlich von den üblichen abweichen und für die kein Rezept vorgelegt werden muss.

Wenn Sie meinen, Ihre Potenzprobleme mit einem Schnäppchenangebot aus dem Internet lösen zu können, kann Ihnen eine böse Überraschung blühen. Arzneimittelfälschungen haben nie die gleiche Wirkungsweise wie das Original, da ihre Zusammensetzung nicht identisch ist. Entweder ist nur ein Bruchteil der Wirkstoffe des Originals enthalten oder gar keine. Ihre Potenzprobleme werden also nicht gelöst, sondern Sie laufen im Gegenteil Gefahr, mit Arzneimittelfälschungen Ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Wie und wo Sie seriöse Quellen für den Einkauf von Medikamenten gegen Potenzprobleme finden, erfahren Sie auf dem Informationsportal:
http://www.faelschungs-sicher.de

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge