Tripper (Gonorrhoe)

Tripper wird durch das Bakterium  "Neisseria gonorrhoea" verursacht und ist extrem ansteckend. Die Übertragung erfolgt in den allermeisten Fällen durch ungeschützten Geschlechtsverkehr. Die Bakterien befallen jedoch nicht nur die Geschlechtswege und -organe, sondern finden sich auch im Rachen oder Enddarm.

Da die Krankheit zu Anfang oft symptomarm verläuft, kann sie - vor allem bei Frauen - chronisch werden und zu Unfruchtbarkeit führen. Bei Männern kann eine unbehandelte Gonorrhoe zu einer Infektion der Prostata, der Nebenhoden und Samenbläschen führen. Dadurch kann es ebenfalls zu Unfruchtbarkeit kommen.

Zeigen sich doch Symptome, so sind dies sowohl bei Frauen als auch bei Männern brennende Schmerzen beim Wasserlassen und milchig-eitriger Ausfluss.

Zwar ist die Krankheit durch Antibiotika gut behandelbar und heilbar, doch werden in den letzten Jahren immer mehr Gonokokken-Stämme gefunden, die resistent gegen bestimmte Antibiotika sind. Die Verwendung von Kondomen beim Geschlechtsverkehr hilft, einer Ansteckung vorzubeugen.

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge