Vakuumerektionshilfen

Eine Antwort auf Ihre Fragen...

 

Behandlung der Erektionsstörung

Es ist wichtig, mit Ihrem/r Urologen/in zu besprechen, welche Behandlung für Sie geeignet ist. Besprechen Sie alle Möglichkeiten der Behandlung, evtl. Risiken und Nebenwirkungen. Bedenken Sie, dass Sie eine Behandlung wünschen, die von Ihnen und Ihrem Partner akzeptiert wird. Dies gibt Ihnen die Sicherheit für die Wirksamkeit und partnerschaftliche Akzeptanz dieser Behandlungsform.

 

Vakuumerektionshilfen

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Vakuumpumpen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) verwendet. Seit 1974 sind kommerziell hergestellte Systeme im Handel. Das Vakuumpumpensystem ermöglicht Männern mit ED, eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion zu bekommen.

 

Was ist eine Vakuumerektionshilfe ?

Die Vakuumpumpe besteht aus einem durchsichtigen Kunststoffzylinder. An einem Ende befindet sich eine Pumpe, mit der ein kontrollierter Unterdruck erzeugt werden kann. An der Pumpe befindet sich ein Sicherheitsventil. Wesentlich sind weiterhin Spannungsringe von unterschiedlicher Größe und Stärke, die auf den Penis aufgebracht werden können.
Wichtig für die Wirksamkeit dieses einfachen Behandlungsverfahrens ist, dass Sie sich Zeit nehmen zur Erklärung der Vakuumerektionshilfe. Außerdem ist es notwendig, mehrere Ringe auszuprobieren, um ein passendes Modell für Sie zu finden. Bei jeder Anwendung ist es entscheidend, dem Schwellkörper Zeit zu geben, in der er sich ausdehnen und mit Blut füllen kann, um sich in vollem Umfang zu versteifen. Bei fast allen Patienten kann mit einer Vakuumpumpe eine vollständige Erektion erzeugt werden.

 

 

Warum eine Vakuumerektionshilfe ?

Eine Vakuumpumpe kann bei jeder Form der ED eingesetzt werden. Sie ist nahezu frei von Nebenwirkungen und sehr einfach in der Anwendung. Durch die äußere Anwendung greift sie nicht in das Körpergeschehen ein. Die Vakuumpumpe stellt eine gute Alternative zur medikamentösen Behandlung von Erektionsstörungen dar.

 

Wie schnell kommt es zu einer Erektion ?

Bei der Vakuumpumpe benötigen die Schwellkörper Zeit, um sich auszudehnen und das Blut in die erweiterten Hohlräume einströmen zu lassen. Die Zeit, in der es zu einer vollständigen Versteifung des Penis kommt, ist bei jedem Patienten unterschiedlich. Nehmen Sie und Ihr Partner sich bei der Anwendung der Vakuumerektionshilfen Zeit. Nur so erzielen Sie zufriedenstellende Ergebnisse.

 

Wie lange hält eine Erektion an ?

Bei dieser Form der Behandlung kann eine Erektion solange aufrechterhalten werden, wie sich der Spannungsring an der Penisbasis befindet. Der Spannungsring sollte jedoch nicht länger als 30 Minuten getragen werden, um Durchblutungsstörungen des Penis zu vermeiden.

 

Was für Nebenwirkungen gibt es durch eine Vakuumerektionshilfen ?

Bei der Anwendung der Vakuumerektionshilfe treten selten Nebenwirkungen auf. Die Mehrzahl der Patienten gibt einen tröpfelnden oder fehlenden Samenerguss an, der durch den Druck des Spannungsringes auf die Harnröhre bedingt ist. Bei der Anwendung kommt es gelegentlich zu Schmerzen im Bereich des Ringes an der Penisbasis. Selten kann ein Kälte- oder Spannungsgefühl im Bereich der Eichel auftreten. Wird der Spannungsring länger als 30 Minuten auf dem Penis belassen, kann es zu kleinen Einblutungen in die Haut und zu einer teigigen Schwellung der Haut des Penis kommen, die sich jedoch nach Entfernen des Ringes wieder zurückbilden.

 

Gibt es Nebenwirkungen für den Partner ?

Nebenwirkungen für den Partner sind nicht bekannt. Der Partner kann in die etwas längere Vorbereitungsphase, die das Erzeugen der Erektion durch den Unterdruck und das Aufbringen des Spannungsringes in Anspruch nimmt, mit einbezogen werden. Der Partner sieht den Spannungsring an der Penisbasis, empfindet ihn jedoch in der Regel als nicht störend.

 

Wie kann ich eine Vakuumserektionshilfe erhalten ?

Eine Vakuumpumpe erhalten Sie auf Rezept von Ihrem Arzt. Dieses Rezept senden Sie oder Ihr Arzt an eine Firma, die Ihnen die Vakuumpumpe zusendet. Sie erhalten dann die Vakuumpumpe mit Informations- und Demonstrationsmaterial (Video) von der Firma auf dem Postweg. Vakuumerektionshilfen werden zum Beispiel von den Firmen tic Medizintechnik und Kessel medintim GmbH angeboten. Die Kosten für eine Vakuumpumpe trägt in den meisten Fällen bei körperlich bedingten Erektionsstörungen Ihre Krankenkasse. Pumpen, die nicht über den medizinischen Fachhandel bezogen werden, können keine ausreichenden Unterdruckwerte ausbilden, um eine vollständige Versteifung des Penis herbeizuführen.

 

Sexualität ist ein spannendes Thema ...

... vor allem, wenn wir sie unter dem Aspekt der Gesundheit betrachten. Alle Informationsmaterialien des Vereins richten sich an interessierte Laien, die in die tieferen Geheimnisse der gesunden Sexualität eindringen möchten. Als Mitglied (Jahresbeitrag 25,– €) erhalten Sie unsere Informationsmaterialien kostenlos und unterstützen durch Ihren Beitritt außerdem aktiv unsere Bemühungen, Menschen mit sexuellen Problemen zu helfen.

Rufen Sie uns an, treten Sie bei!

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge