Informationsmaterial zur Kampagne

Laden Sie hier unser Informationsmaterial zu unserer Kampagne Fälschungssicher herunter oder bestellen Sie mit unserem Bestellformular. Am schnellsten geht's per Fax - aber natürlich auch schriftlich.

 

Angeln Sie sich die Informationsmaterialien: Bestellformular

Arzneimittelfälschungen tun weh: Broschüre

Angeln Sie sich keine Arzneimittelfälschungen: Broschüre

Angeln Sie sich keine Arzneimittelfälschungen: Poster (A3)

 

zum Artikel Fälschungssicher


 

 

Warum können Arzneimittelfälschungen gefährlich sein?

Arzneimittelfälschungen sind nachgeahmte Medikamente, die unter falschem Namen angeboten werden. Solche Plagiate können gar keinen Wirkstoff , zu viel oder gar den falschen Wirkstoff enthalten. In beschlagnahmten, gefälschten Arzneimitteln wurden häufig weitere Substanzen, wie z. B. Lösungsmittel oder sogar gefährliche Substanzen wie Frostschutzmittel oder Zement nachgewiesen.

 

zum Artikel Fälschungssicher


Wie erkenne ich Arzneimittel-Fälschungen?

Daran, dass sie nicht die bekannten Sicherheitsmerkmale der entsprechenden Präparate aufweisen. Vorsicht ist geboten, wenn Arzneimittel aus unsicheren Quellen erworben werden. Als weitestgehend sichere Quellen gelten Apotheken und zertifizierte Internetapotheken.

 

zum Artikel Fälschungssicher


Kann ich Spammails für Medikamente gegen Sexualstörungen vertrauen?

Medikamente gegen Sexualstörungen sind verschreibungspflichtig, werden aber nicht von den Krankenkassen bezahlt. Darum müssen Patienten, die diese Mittel benötigen, sie aus der eigenen Tasche bezahlen. Das kann manchen dazu verführen, auf Dauer nach einer günstigeren Bezugsquelle zu suchen. Darüber hinaus schämen sich manche Männer, wenn sie in der Apotheke das Medikament vor aller Augen kaufen. Das Internet als anonyme Bezugsquelle erscheint dann sehr attraktiv. Darum reagieren auch immer wieder erstaunlich viele auf die sog. Spammails (Spam=unangeforderter Massen-Werbemailversand), in denen günstige Medikamente angeboten werden. Doch Vorsicht: keine seriöse Apotheke wirbt mit Mails für verschreibungspflichtige Medikamente! Wenn Sie auf solche Spammails reagieren, dann kaufen Sie die Katze im Sack und gefährden im schlimmsten Fall Ihre Gesundheit.

 

zum Artikel Fälschungssicher


Welche Merkmale haben Originalmedikamente?

Es gibt viele Erkennungszeichen, die es den Käufern einfacher machen sollen, ein Original von einer Fälschung zu unterscheiden. Achten Sie auf die Originalform der Tabletten und auf die Einprägung: entspricht die Dosis (z.B. 10mg), die auf der Schachtel genannt ist, auch der Prägung auf der Tablette? Gibt es Abweichungen in Farbe und Form? Das sind schon erste Hinweise für Fälschungen. Aber viele Arzneimittelfälschungen sind nicht so leicht und auf den ersten Blick zu erkennen.

Darum wurden bei manchen Sicherheitspackungen der Medikamente Hologramme eingefügt. Das sind Bilder, die beim Bewegen der Schachtel in unterschiedlichen Blickwinkeln verschiedene Motive zeigen. Durchsichtige Siegel mit farbigem Aufdruck geben einen Hinweis, dass die Schachtel noch im ungeöffneten Originalzustand ist. Auf den Blisterpackungen (Tablettenumhüllung) kann es farbige Logo-Aufdrücke geben, die ihre Farbe verändern, wenn die Packung bewegt wird. Außerdem können die Verbraucher bei manchen Arzneimittelherstellern anhand der Seriennummer nachprüfen, ob es sich um Original oder Fälschung handelt. Die genannten technischen Verfahren sind aufwändig und von Fälschern nur schwer und mit hohem finanziellen Aufwand nachzuahmen.

Jedes Pharmazeutische Unternehmen hat für seine Medikamente eigene Sicherheitsmerkmale entwickelt, hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Hersteller spezifische Informationen.

 

zum Artikel Fälschungssicher


Was kann ich tun, wenn ich versehentlich eine Fälschung erworben habe?

Sollten Sie den Verdacht haben, dass das Medikament kein Original ist, nehmen Sie es auf keinen Fall ein! In diesem Fall sollten Sie die Ware beim Verkäufer zurückgeben. Eine Rückgabegarantie haben Sie jedoch nur bei seriösen Anbietern. Darum wird der Bezug von Arzneimitteln aus sicheren Quellen empfohlen.

 

zum Artikel Fälschungssicher


Woran erkenne ich eine seriöse Versandapotheke?

Die Internetseite einer Versandapotheke muss die folgenden Kriterien unbedingt erfüllen:

 

Pflichtangaben

 

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s)
  • Apothekerkammer der Apotheke
  • Zuständige Aufsichtsbehörde und deren Anschrift
  • Name des Apothekers
  • Name und vollständige Anschrift der Apotheke

 

Nicht zugelassen

 

  • Werbung für den Kauf von rezeptpflichtigen Arzneimitteln ohne Rezept
  • Werbung für die Ausstellung von Rezepten für rezeptpflichtige Arzneimittel

 

Die Pflichtangaben findet man im Impressum. Ein fehlendes Impressum deutet auf einen unseriösen Anbieter hin!

 

Weitere wichtige Informationen:

 

„Eine Versandapotheke…

…muss eine öffentliche und nach deutschem Recht zugelassene Apotheke sein.“

…benötigt eine Erlaubnis zum Versandhandel mit Arzneimitteln nach §11 a des Apothekengesetzes – Fragen Sie bei zweifeln also bei den für die Erteilung zuständigen Behörden der Bundesländer nach, ob die Apotheke eine solche Erlaubnis besitzt.“

…muss beim Erwerb von rezeptpflichtigen Medikamenten die Zusendung des Rezepts per Post verlangen.“

…sollte eine Hotline unter einer deutschen Telefonnummer anbieten, die mit deutschsprachigem, pharmazeutischem Fachpersonal besetzt ist.“

… sollte die bestellten Arzneimittel in der Regel 48 Stunden nach Eingang der Bestellung liefern – Ausnahme bei Lieferengpässen auf Seiten der Hersteller.“

… darf im Bereich der rezeptpflichtigen Arzneimittel, die vom Patienten selbst bezahlt werden müssen keine Dumping-Preise anbieten. Preisunterschiede von 50-200% sind gesetzlich nicht möglich.“

 

zum Artikel Fälschungssicher

Rat und Tat per Telefon Unterstützen Sie uns Newsletter abonnieren Magazin

Expertenpool

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung


Schlagwörter

 Frauen   Gesundheit   Krebs   Mann   Männer   Partnerschaft   Penis   Prostata   Sex   Sexualität   Sport   Vorsorge