Forum des ISG:
http://www.isg-info.de/forum/

med. Vakuumpumpe
http://www.isg-info.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=2896
Seite 1 von 1

Autor:  JoachimP. [ Mo, 02 Mai 2011 21:42 ]
Betreff des Beitrags:  med. Vakuumpumpe

Hallo möchte euch erstmal freundlich Grüßen :D
Ich heiße Joachim und bin 52 Jahre alt und leide seit acht Jahren an erektile Dysfunktion :( nehme seit dem Viagra, jetzt habe ich im Netz gelesen das man auch als Alternative eine Vakuumpumpe benutzen kann die fast keine Nebenwirkungen hat. Mein Urologe mit dem ich eigendlich gut auskomme hält nichts von dieser Pumpe und würde sie mir deshalb auch nicht verschreiben :-? da ich aber im Netz nur gutes gelesen habe über diese med. Pumpe möchte ich sie doch gerne verschrieben haben, habe auch schon mit der Krankenkasse darüber gesprochen die , wenn ein Rezept vorliegt auch genehmigen würden. Jetzt zu meiner Frage!!!!Würde mir ein andere Urologe sie mir verschreiben??? Oder lehnen die Urologen generell sowas ab da diese Pumpen nicht gerade günstig sind :wink: würde mich auf einer Antwort von euch freuen, im Voraus schonmal ein Dankeschöööön :)
MFG Joachim

Autor:  admin [ Mi, 04 Mai 2011 17:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: med. Vakuumpumpe

Hallo Joachim,

Sie interessieren sich für die Verwendung einer Vakuumpumpe/Vakuumerektionshilfe und haben hierzu Fragen, die wir Ihnen gerne beantworten wollen.
Die Vakuumpumpen sind auf Rezept erhältlich und werden auch von Urologen verordnet. Sie hatten ja bereits Kontakt mit Ihrer Krankenkasse, die für die Kosten aufkommen würde. Abzuklären wäre hier noch, ob die Kasse nur die Kosten für ein bestimmtes Produkt übernimmt oder ob hier keine Einschränkung besteht.
In der Regel besteht für eine Vakuumerektionshilfe ein Rückgaberecht bei der jeweiligen Firma, falls der Erfolg ausbleiben sollte oder es Probleme bei der Handhabung gibt. Die nötigen Informationen finden Sie auch auf den Websites der jeweiligen Hersteller von seriösen medizinischen Produkten.
Weitere Informationen finden Sie auch auf unserem Infoblatt,
http://www.isg-info.de/fileadmin/user_u ... hilfen.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ISG-Team

Autor:  JoachimP. [ Sa, 07 Mai 2011 18:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: med. Vakuumpumpe

Hallo ISG-Team
danke für eure schnelle Antwort, habe schon einen Termin bei einem Urologen ich hoffe das ich dort diese Alternative also die Vakuumpumpe verschrieben bekomme.

Gruß Joachim 8)

Autor:  angleblue63 [ Sa, 10 Nov 2012 12:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: med. Vakuumpumpe

Ein Phänomen, das häufig im Zusammenhang mit Samenstau genannt wird, ist der sogenannte "Bräutigams- oder Kavaliersschmerz". Bei starker Erregung und ausbleibenden Höhepunkt kann es zu schmerzhaften Muskelkrämpfen der glatten Muskulatur und einem Anschwellen der Hoden kommen was als "Samenstau" fehlinterpretiert werden kann.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/