Aktuelle Zeit: Fr, 14 Dez 2018 00:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Keine Gefühle oder Errektion
BeitragVerfasst: Mi, 09 Aug 2006 10:50 
Offline

Registriert: Mi, 09 Aug 2006 10:43
Beiträge: 14
Wohnort: düsseldorf
Mein Problem ist folgendes: ich liebe meinen Freund zwar sehr, aber egal was er macht, mich erregt einfach nichts und Gefühle habe ich dann auch keine. Ich werde zwar auch feucht, aber beim versuch, dass er in mich iendrigt, habe ich schmerzen. Mich macht es fertig, dass mich nichts erregt, weil ich wirklcih mit ihm schlafen möchte. Ich liebe ihn sehr und ich habe Angst, das deswegen unsere Beziehung zerbricht. Auf Dauer geht das nicht gut. Gibt es tipps, was ich machen kann, dass ich erregt werde, oder Bücher, die mir helfen können???? Ich bitte im Hilfe!

LesleyAnn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09 Aug 2006 17:58 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo LesleyAnn,

ein primär fehlendes sexuelles Interesse, eine sogenannte Alibiidimie, ist äußerst selten. Viel häufiger ist eine Libidominderung bzw. ein Libidoverlust, der als sekundär auftritt, also eine körperliche oder psychische Ursache hat.

In Ihrer Nachricht beschreiben Sie, dass eine Lubrikation (Feuchtwerden) möglich ist, dieses sollten Sie im Bezug auf Ihre Libido als positives Zeichen werten.

Allerdings beschreiben Sie Schmerzen beim Eindringen Ihres Freundes.
Diese Schmerzen allein könnten schon Ursache für Ihren Libidoverlust sein. Andere Ursachen sind z.B. evtl. eingenommene Arzeimittel (Blutdruckmedikamente, psychisch dämpfende Medikamente, aber auch Hormonpräparate wie die Pille), Hormonmangel, niedriger Blutdruck, etc.
Um all diese Ursachen auszuschließen, empfiehlt es sich, einen Arzt (Hausarzt, Frauenarzt) aufzusuchen um sie abzuklären und auszuschliessen.

Die von Ihnen beschriebenen Schmerzen beim Eindringen können sehr gut körperliche Ursachen haben, z.B. entzündliche Prozesse im Genitalbereich.
Dieses sollten sie wie oben erwähnt beim Gynäkologen untersuchen lassen.

Viel Erfolg!
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Aug 2006 06:13 
Offline

Registriert: Mi, 09 Aug 2006 10:43
Beiträge: 14
Wohnort: düsseldorf
Vielen Dank! ich möchte Kurz stellung nehmen: Ich hatte eine längere Partnerschaftspause von gut 3 Jahren, da ich Magersucht hatte, darunter auch Selbstverletzungen, Selbsthass und Depressionen. Bei meinen Vorherigen Beziehungen, also vor und während der Magersucht war alles in Ordung, sogar Lust war vorhanden, obwohl das ja grade das ist, was bei Magersüchtigen verschwinden soll. Jetzt mit meinen Neuen Partneist es jedoch anders. Als Pille nehme ich eine ganz leicht dosierte, eine Mikropille. Untersuchen lassenhabich mich erst kürzlich, im Genitalbereichist alles in Ordung und auch das einführen eine Tampons oder medizininsche Geräte stellt keine Schmerzen da. dass es psychische Ursachenhaben kann, kann ich mir vorstellen, aber manmuss die Ursachenja auch irgendwie behandeln können. Und da Frage ich mich, wie?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Aug 2006 19:14 
Offline

Registriert: Di, 11 Jun 2002 02:00
Beiträge: 1169
Wohnort: Freiburg
Hallo LesleyAnn

Sie können sich an Pro Familia wenden. (zu finden in jeder größeren Stadt, einfach bei Google Pro Familia und den Namen der Stadt eingeben). Dort können sie ein kostenfreies Vorgespräch führen, um zu besprechen ob eine therapeutische Behandlung für sie in Frage kommen würde.

Mit freundlichen Grüßen,
ihr ISG-Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Aug 2006 20:34 
Offline

Registriert: Mi, 09 Aug 2006 10:43
Beiträge: 14
Wohnort: düsseldorf
Na, danke, damit ist mir jetzt kein bisschen geholfen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10 Aug 2006 21:31 
Offline

Registriert: Mo, 31 Jul 2006 03:10
Beiträge: 107
Hi Lesley,

Du schreibst, dass Du Deinen Freund liebst - wie definierst Du das? Versuch doch mal, das in Worte zu fassen, was Du an ihm liebst....könnte mir vorstellen, dass dabei alles Mögliche rauskommt, aber eins wird fehlen - die sexuelle Anziehungskraft....oder?
ich meine, wenn Du neben ihm liegst, auch feucht wirst ( weil Du grundsätzlich Lust auf Sex hast ) , aber dann bei seinen Aktionen nichts oder sogar Schmerzen empfindest, deutet doch alles darauf hin, dass ER nicht der Richtige ist..

Gruß Vita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 11 Aug 2006 08:45 
Offline

Registriert: Mi, 09 Aug 2006 10:43
Beiträge: 14
Wohnort: düsseldorf
Hallo Vita!
ja, vielleichtmagst du recht haben, ich hab da auch schon drübernachgedacht, aber vielleicht auch verdrängt, weil er mir als person sehr wichtig ist. meinst du, wenn ich ihn wirklcih lieben würde, würde mein problem sich von selbst auflösen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 11 Aug 2006 14:54 
Offline

Registriert: Do, 17 Okt 2002 02:00
Beiträge: 145
Wohnort: München
LesleyAnn hat geschrieben:
... dass es psychische Ursachen haben kann, kann ich mir vorstellen, aber man muss die Ursachen ja auch irgendwie behandeln können. Und da Frage ich mich, wie?

ISG-Team hat geschrieben:
Sie können sich an Pro Familia wenden. ... Dort können sie ein kostenfreies Vorgespräch führen, um zu besprechen ob eine therapeutische Behandlung für sie in Frage kommen würde.

LesleyAnn hat geschrieben:
Na, danke, damit ist mir jetzt kein bisschen geholfen!

Hallo LesleyAnn,
ich würde gerne verstehen, warum du mit der Antwort des ISG-Teams so unzufrieden bist. Du hast gefragt, wie man psychische Ursachen behandeln kann. Dafür gibt es aber in den meisten Fällen kein do-it-yourself-Verfahren. Die Aufdeckung und Bewältigung von psychischen Problemen ist in der Regel nur in der Zusammenarbeit mit entsprechend geschulten Fachkräften möglich. Gerade bei sexuellen Problemen ist ProFamilia eine gute Adresse.

Der Tipp des ISG-Teams hat deine Erwartungen offensichtlich nicht erfüllt. Aber warum? Was hast du erwartet?

_________________
Günther
Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 11 Aug 2006 20:47 
Offline

Registriert: Mi, 09 Aug 2006 10:43
Beiträge: 14
Wohnort: düsseldorf
die antwort von isg hat mir nicht geholfen, weil ich mich schon an pro familia gewendet habe, eben per email und sie mir unter anderen auf diese seite verwiesen haben, dass sie mir vielleicht antwortena uf meine fragen geben könnten. das andere war persönlich das gespärch zu suchen. aber wenn ich das wollen würde, wenn ich den mut hätte, dann hätte ich das wohl schon getan. ichhatte mir erhofft, hier hilfe zu bekommen, ohne zu jemanden persönlich gehen zu müssen. aber scheinbar ist das nirgends möglich. vielleicht aber auch, weil es natürlcih für therapeuten besser ist, persönlich mit jemanden zu sprechen, da er da ja geld für bekommt, als per email oder eben über so ein forum. enttäuscht bin ich, weil man einfach abgefertigt wird, nach dem sinne: gah da hin, die können dir helfen. mich bedrückt mein problem und wie ich selber erfahren musste, anderwertig wegen anderer probleme nach einent herapieplatz zu suchen, so denke ich ist es im sexualbereich nicht anders. ich habe aber jetz das problem und ich wünsche mir jetz hilfe und tipps und nicht eben in ein paar monaten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 13 Aug 2006 22:34 
Offline

Registriert: Do, 17 Okt 2002 02:00
Beiträge: 145
Wohnort: München
LesleyAnn hat geschrieben:
... das andere war persönlich das gespärch zu suchen. aber wenn ich das wollen würde, wenn ich den mut hätte, dann hätte ich das wohl schon getan. ichhatte mir erhofft, hier hilfe zu bekommen, ohne zu jemanden persönlich gehen zu müssen. aber scheinbar ist das nirgends möglich. vielleicht aber auch, weil es natürlcih für therapeuten besser ist, persönlich mit jemanden zu sprechen, da er da ja geld für bekommt, als per email oder eben über so ein forum.

In einem Gespräch werden erfahrene BeraterInnen in ganz kurzer Zeit auf den Punkt kommen. Das ist in einem Forum so einfach nicht möglich. Es kann sein, dass jemand einen Zufallstreffer landet, so wie vielleicht Vita bei dir etwas angestoßen hat. Das ist dann toll. Aber dann sitzt du immer noch mit deiner neuen Erkenntnis da, und weißt vielleicht nicht, was du damit anfangen sollst. Ein Berater / eine Beraterin wird mit dir gemeinsam nach einem für dich gangbaren Weg suchen.

Du sagst, dass du nicht den Mut hast, zu ProFamilia zu gehen. Was befürchtest du, was könnte da im schlimmsten Fall passieren?

LesleyAnn hat geschrieben:
mich bedrückt mein problem und wie ich selber erfahren musste, anderwertig wegen anderer probleme nach einen therapieplatz zu suchen, so denke ich ist es im sexualbereich nicht anders. ich habe aber jetz das problem und ich wünsche mir jetz hilfe und tipps und nicht eben in ein paar monaten.

Es geht nicht gleich um eine Therapie. Bei ProFamilia wirst du erst einmal in eine Beratung gehen. Und du brauchst mit Sicherheit nicht Monate auf einen Termin zu warten.

Ich kann gut verstehen, dass dich dein Problem jetzt und hier sehr bedrückt, und wünsche ich dir von ganzem Herzen, dass du möglichst schnell eine Lösung findest. Aber ich fürchte, dass du die Möglichkeiten eines Forums überschätzt. Ich bin jetzt alles andere als glücklich darüber, dass ich dir eine Beratung empfehle, ich wünschte, es ginge anders und schneller.

_________________
Günther
Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 14 Aug 2006 20:07 
Offline

Registriert: Mo, 31 Jul 2006 03:10
Beiträge: 107
Liebe Lesley,

ich denke auch, dass es vielleicht doch sehr hilfreich wäre, einfach mal ein Gespräch - meinetwegen auch bei *profamilia* zu führen, allein, um heraus zu finden, ob sich Deine Abneigung nur gegen Deinen jetzigen Partner richtet oder es ein generelles Problem ist.
Kann ja sein, dass tief in Dir etwas verborgen ist, was Dir den normalen Umgang mit einem Mann verwehrt - Du schreibst etwas von Magersucht und Selbstverletzungen - das alles kommt ja nicht von einfach so - und auch wenn Du das überwunden hast, wozu ich Dir herzlich gratulieren möchte - ein Rest bleibt immer.
Ich verstehe, wenn Du schreibst, dass Dir Dein Partner sonst sehr viel bedeutet, da ich das kenne - auch ich hatte mal jemanden, den ich sehr mochte, da wir immer was zu reden hatten, viel gemeinsam unternahmen und in vielen Dingen einer Meinung waren - aber wenn er *mehr* wollte, hab ich abgeblockt ( wobei ich schon Lust auf Sex hatte, nur eben nicht mit ihm )- es fehlte bei mir einfach etwas, was dazu nötig gewesen wäre - keine Ahnung, wie man das nennt - sexuelle Anziehungskraft, die richtige *Chemie* - der Mann war sehr gepflegt, aber trotzdem hab ich seinen Geruch nicht gemocht, er löste nur Widerwillen in mir aus.......es war schwer, ihm klarzumachen, dass ich ihn nicht als Partner haben wollte, ich wollte ihn ja auch nicht mehr als nötig verletzen, ( das mit dem Geruch hab ich ihm nicht gesagt) und als ich mir im klaren darüber war, dass ER nicht der Richtige ist, hab ich mich mehr und mehr zurück gezogen, bis er dann seine Bemühungen aufgegeben hat.
Als dann keine Anrufe mehr kamen, war ich sowas von erleichtert........
Vielleicht ist es ja auch Dein Weg, Dich von Deinem Freund zu trennen und Dich anders zu orientieren, wobei Du Dich nicht unter Druck setzen solltest, nimm Dir einfach vor, in Zukunft locker auf einen Mann zuzugehen und wenn Du nichts in Dir spürst, auch nix mit dem anzufangen.

ich wünsche Dir alles erdenklich Liebe und Gute

Vita
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Aug 2006 10:09 
Offline

Registriert: Mi, 09 Aug 2006 10:43
Beiträge: 14
Wohnort: düsseldorf
Hallo!
Mein Emailbenachrichtigungs ding hat versagt, denn es kam ncihts an, dass man mir geantwortet hatte. Deshlab sorry für die verspätete Antwort.
Ichhab angst mir beratung persönlich einzuholen, weil es für mich peinlich ist und ich ein sehr schüchterner mensch bin, dehlab war dis hier ein kleiner hoffnungsschimmer. dennoch werde ichnicht zu pro familia gehen, denn ich habe angst davor und es ist mir peinlich und ich weiß, dass ich diese angst und den scharm nichtüberwinden kann. es kostet mich ja schon immer eine reisige überwindung beim frauenarzt ein termen zu machen und mir geht es an dem tag des termins auch immer sehr schlecht. ich erde michd amit nicht auch noch quälen. warhscheinlich werde ich auch kneifen, wen ich einen termin dort hätte.
um ehrlich zu sein, ist die beziehung zu meinen freund schon lange zuende, er hat über nacht einfach so schluss gemacht, aber ich wollte dem problem auf der schliche gehen,w eil ich angst habe, dasss es beim nächsten partner genauso sein wird. bei meinen exfreund, also der vor 3 jahren, war alles normal, keine probleme um erregt zu wrden, sogar richtig lust und nach dieser beziehungspause war es einfach da. undi ch weiß jetzt nicht,w ie ich es wieder weg bekomme. das bedrückt mich sehr. klar, ein bisschen hoffnung, dass es beim nächsten freund wieder normal ist, bleibt, aber angst ist trotzdem da. vielleicht lag es auch wirklcih nur am selbsthass, den ich sehr extrem hatte. seit ich antidepressiva nehme ist der nur noch sehr schwach.man sagt ja, wenn man sich selber nicht liebt, kann man auch niemand anderes lieben. vielleicht stimmt das jahr undjetzt, wo ich mich besser leiden kann,d ass auch die erregung beim nächsten freund wieder da ist. vita hat schon recht, ich habe meinen ex nicht wirklcih geleibt, denke ich, ich denke, ich habe ihn als freund nur sehr gemocht und ich wollte einfach nicht noch länger alleine sein. denn die einsamkeit war für mich eing roßes problem. tja, nun ist der partner weg und die freundschaft auch, die mir sehr viel bedeutete hat. so ist das halt im leben. es kommt nie, wie man es erwartet.
trotzdem hoffe ich, dass mein problem sich von slebst lösen wird,d enn wirklcih professionelle hhilfe bei einer beratungsstelle werde ich nicht einholen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Aug 2006 11:20 
Offline

Registriert: Mo, 31 Jul 2006 03:10
Beiträge: 107
Liebe Lesley,

schade, dass Du die Hemmschwelle nicht überwinden kannst, in eine Beratung zu gehen, da nützt es Dir auch wenig, wenn man Dir sagt, dass es keinen Grund gibt sich zu schämen und die Leute dort jeden Tag mit ähnlichen Problemen zu tun haben.
Ich kenne das, da auch mir immer vor dem Gang zu so einem Termin ziemlich mulmig war.
Hinzu kommt noch, dass man hier praktisch *auf Bestellung* in einer fremden und sterilen Umgebung von seinen Problemen berichten soll und nicht dann, wenn einem gerade danach zumute ist. Ich habe festgestellt, dass ich in der Sitzung oft längst nicht alles geschildert habe, was ich eigentlich hätte tun müssen, da es in dem Moment einfach nicht präsent war - während ich am Abend vorher zuhause total in Redelaune war.
Aber wie auch immer, Du bräuchtest tatsächlich jemanden, mit dem Du persönlich reden kannst, denn dieses Forum hier ist wirklich nicht dazu angetan - um Dir helfen zu können, müsste man Dich persönlich kennen lernen und mehr von Dir erfahren.
Da fällt mir ein - wie sieht es mit einer Selbsthilfegruppe aus? Könntest Du Dich dazu überwinden?
In dieser Gruppe sind nur Leute, die ähnliche Probleme haben wie Du, oft noch viel Schlimmere und es tut gut, zu hören, dass man nicht allein mit seinem Mist ist.

einen schönen Sonntag wünscht

Vita

Ach bitte aktivier doch Deine persönlichen Nachrichten, ich würd Dir gerne eine PN senden :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Aug 2006 20:12 
Offline

Registriert: Mi, 09 Aug 2006 10:43
Beiträge: 14
Wohnort: düsseldorf
Hallo!
ich weiß ja noch nicht mals, ob mein problme ein wirkliches problem ist, oder einfach nur vorrübergehend, denn damals hatte ich es ja nicht. eine selbsthilfegruppe? weiß nicht, ich werde jetzt erstmal wegen meiner spychischen probleme einen therapeuten aufsuchen. und dann hab ich noch ein hartes jahr vor mir, weilmeine ausbildung sich dem ende neigt. ich habe irgendwo anders mal gelesen,d ass dieses probmel, also keine gefühle und nicht erregt werden, häufig mit dem partner zusammen hängt, dass man ihn einfach nicht annimmt und dass sich das problem in der regle mit einen neuen partner legt. ja, und darauf hoffe ich noch.
ich weiß nicht, wie ich es aktivieren kann, private nachrichten zu empfangen, ich kann auch keine schreiben.

leibe Grüße
Lesley Ann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Aug 2006 20:53 
Offline

Registriert: Mo, 31 Jul 2006 03:10
Beiträge: 107
Liebe Lesley,

erstmal - das mit der PN kannst Du in Deinem Profil einstellen, allerdings hab ich jetzt von Sahne gelesen, dass das hier irgendwie nicht hinhaut - hallo Admins!!! kümmert Euch doch mal!!! - was Du aber auf jeden Fall machen kannst, Deine Email freischalten, sodass man Dir persönlich an diese Adresse schreiben kann. Ich hab das jetzt auch für mich so eingestellt, also vielleicht magst Du mich ja mal über Email antrickern....
Ich find es gut, dass Du jetzt einen Therapeuten aufsuchen möchtest und ich wünsche Dir, das Du den Richtigen findest, der auch den richtigen Draht zu Dir hat.
Natürlich hat das sexuelle Empfinden viel mit dem Partner zu tun, wie ich schon schrieb - es gibt Typen, mit denen man wunderbar klar kommt, aber ins Bett möchte man dann doch nicht mit ihnen und wenn man es gegen alle Gefühle trotzdem versucht, kommt nur Krampf dabei heraus..
In Deinem Fall möchte ich aber davor warnen, nun bei dem Nächsten die sexuelle Anziehungskraft in den Vordergrund zu stellen, das kann sehr schnell ins Gegenteil kippen zu dem, was Du vorher gehabt hast - nämlich, dass Ihr Euch nur sexuell begegnet und ansonsten nichts oder nur wenig gemeinsam habt - es muss beides stimmen!
Das mit der Ausbildung verstehe ich, meine Söhne stecken da auch gerade mittendrin bzw. einer hat jetzt gerade seine Prüfung bestanden, der andere muss noch bis zum nächsten Jahr..
Was lernst Du denn und - darf ich fragen, wie alt Du bist? Vielleicht hast Du es ja irgendwo geschrieben, aber ich hab das gerade nicht auf dem Schirm..

lieben Gruß Vita


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de